{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
Patryk Kubek

1. Mai im Saarland: Das müsst ihr beachten

image

Am 1. Mai gelten im ganzen Saarland Kontaktbeschränkungen. Foto: Peter Steffen/dpa-Bildfunk

Der 1. Mai ist einer der beliebtesten Tage unter Wander:innen. Doch wie auch im vergangenen Jahr fällt der Feiertag mitten in die Corona-Pandemie. Wer eine Tour machen will, der muss sich an Kontaktbeschränkungen halten. Zudem gibt es an manchen Örtlichkeiten Einschränkungen.

Strenge Kontaktregeln auch draußen

Im gesamten Saarland gelten derzeit die Regeln der Bundes-Notbremse. Das heißt für drinnen wie für draußen: Ein Haushalt darf sich maximal mit einer weiteren Person treffen (Ein-Haushalt-plus-eins-Regel). Höchstens dürfen fünf Personen zusammenkommen. Kinder unter 14 Jahren werden nicht dazugezählt. Für Zusammenkünfte von Ehe- und Lebenspartnern gilt die Einschränkung nicht. Nachts gibt es im Saarland eine Ausgangssperre: Zwischen 22.00 und 05.00 Uhr dürfen sich Personen draußen nur aufhalten, wenn es dafür gute Gründe gibt, zum Beispiel in Notfällen oder zur Versorgung von Tieren. Alleine darf man bis Mitternacht Sport an der freien Luft machen.

Notbremse: Das sind die neuen Corona-Regeln

Einschränkungen an beliebten Ausflugszielen

Saarbrücken erlässt strenges Alkoholverbot

Die Landeshauptstadt Saarbrücken hat am Freitag ein strenges Alkoholverbot erlassen, das unter anderem am 1. Mai das Konsumieren von Alkohol an zahlreichen öffentlichen Plätzen im Nauwieser Viertel, auf Grünanlagen entlang der Saar, im Deutsch-Französischen Garten sowie im Bürgerpark Hafeninsel verbietet. Ausführliche Informationen dazu findet ihr unter: "Saarbrücken weitet Alkoholverbot aus und verlängert Maskenpflicht".

Rohrbacher Weiher gesperrt

Am 1. Mai ist die Wiese am Glashütter Weiher in St. Ingbert-Rohrbach gesperrt. Laut Stadtverwaltung sind auch die Parkplätze am Weiher betroffen, die Wege bleiben aber begehbar. Das Gewässer war in den vergangenen Jahren vor allem unter Jugendlichen ein beliebtes Ausflugsziel am 1. Mai. St. Ingbert will im gesamten Stadtgebiet Kontrollen durchführen.

image

Die Liegewiese am Glashütter Weiher (Rohrbacher Weiher) wird am 1. Mai 2021 gesperrt. Foto: G. Faragone

Alkoholverbot in Homburg

Die Stadt Homburg sperrt den beliebten Jägersburger Weiher nicht, allerdings gilt am Maifeiertag dort ein Alkoholverbot. Auch im Stadtpark und auf dem Schlossberg ist der Verzehr von alkoholischen Getränken verboten. In der Kreisstadt soll es Kontrollen geben.

image

Am 1. Mai ist der Alkoholkonsum unter anderem an der Weiheranlage Jägersburg untersagt. Foto: Wikimedia Commons/atreyu/CC3.0-Lizenz/Bild bearbeitet

 

Kontrollen am Schaumberg

Im vergangenen Jahr hatte die Gemeinde Tholey noch die Parkplätze am Schaumberg gesperrt, in diesem Jahr wird das wohl nicht der Fall sein. Ein Sicherheitsdienst werde allerdings die Einhaltung der Corona-Regeln kontrollieren, sagte ein Sprecher auf SOL.DE-Anfrage.

Parkplätze am Stausee und Bostalsee offen

Auch die Parkplätze am Losheimer Stausee und am Bostalsee bleiben offen. Eine Sprecherin der Gemeinde Losheim erklärte, Mitarbeiter:innen der Ortspolizei und ein privater Sicherheitsdienst würden bis in die Abendstunden die Einhaltung der Rechtsverordnung kontrollieren. Ein Sprecher der Gemeinde Nohfelden betonte gegenüber SOL.DE, Besucher:innen hätten während des Aufenthalts am Bostalsee die Corona-Regeln zu beachten. Kontrollen erfolgen durch das Ordnungsamt und die Landespolizei.

Polizei kündigt Kontrollen im Saarland an

Für den 1. Mai hat das Landespolizeipräsidium Saar Kontrollen angekündigt, wie aus einer SOL.DE-Anfrage hervorgeht. Das Statement dazu: "In diesem Jahr wird – wie bereits 2020 – eigens eine besondere Aufbauorganisation aufgerufen, die für die Führung der eingesetzten Kräfte sowie die Abarbeitung der polizeilichen Lagen anlässlich des 1. Mais zuständig sein wird."

Vor dem Hintergrund mehrerer verbotener Ansammlungen an den vergangenen Wochenenden bereite sich die Polizei "auch für das kommende Wochenende auf Maßnahmen gegen größere Personengruppen zur Umsetzung der Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bzw. des Infektionsschutzgesetzes vor". Den Angaben zufolge sei die Vollzugspolizei am 1. Mai mit mehr Personal "als an 'Nicht-Feiertagen'" im Einsatz.

"An ausgewählten öffentlichen Orten wird die Polizei sichtbare Präsenz zeigen und proaktiv auf die Einhaltung der geltenden Rechtsbestimmungen hinwirken", hieß es zudem. Damit wolle man "bereits möglichst frühzeitig der Entstehung von 'Hotspots' mit hohem Personenaufkommen" entgegenwirken.

Kein perfektes Wander-Wetter

Ob viele Menschen überhaupt Lust haben werden, am Samstag ihr Zuhause zu verlassen, könnte fraglich sein. Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit wechselnder bis starker Bewölkung und vereinzelten Schauern. Höchsttemperaturen zwischen 11 und 16 Grad werden erwartet.

Verwendete Quellen:
- Infektionsschutzgesetz
- eigene Recherche
- eigene Berichte
- Deutscher Wetterdienst
- Foto: atreyu, Jägersburg Brückweiher 03, CC BY-SA 3.0

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein