{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
30°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
30°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Überfall auf Tankstelle in Rilchingen-Hanweiler - Angestellte mit Waffe bedroht

image

Der Täter bedrohte die Angestellten mit einer Waffe. Symbolfoto: Fotolia

Überfall auf Tankstelle

Gegen 21.15 Uhr haben am gestrigen Donnerstag zwei unbekannte Männer eine Tankstelle in Rilchingen-Hanweiler überfallen. "Sie erbeuteten wenige hundert Euro", so die Angaben des Landespolizeipräsidiums Saar.

Angestellte bedroht

"Während einer der Räuber in einem schwarzen Pkw mit laufendem Motor auf dem Tankstellengelände wartete, betrat der Andere die Tankstelle", hieß es. Anschließend bedrohte der Mann "unmittelbar die Angestellten mit einer scharfen Kurzwaffe und forderte die Herausgabe des Geldes". 200 bis 300 Euro seien aus der Kasse in eine schwarze Sporttasche übergeben worden.

Schuss auf Tür

Der Räuber drängte laut Polizei zudem auf das Öffnen einer verschlossenen Bürotür. "Um seiner Aufforderung Nachdruck zu verleihen, schoss er auf die Tür, die hierdurch beschädigt wurde", teilten die Beamt:innen mit. Im weiteren Verlauf sei ein Würfeltresor mit bislang unbekanntem Inhalt entwendet worden.

Täter flüchten

Mit dem Diebesgut verließ der Unbekannte anschließend die Tankstelle, so die weiteren Angaben. Er sei dann "zu seinem Komplizen in das wartende Fluchtfahrzeug" gestiegen. Die Täter flüchteten anschließend "in Richtung der nur wenige hundert Meter entfernten Landesgrenze zu Frankreich".

Folgende Personenbeschreibungen des Haupttäters liegt vor:
- etwa 30 Jahre alt
- circa 185 cm groß
- dunkel gekleidet

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall. Zeug:innen sollen sich an den Kriminaldauerdienst wenden, Tel. (0681)962-2133.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Landespolizeipräsidiums Saar, 14.05.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Patryk Kubek

Mann mit jüdischen Wurzeln gequält: Strafbefehl gegen Saarbrücker Burschenschaftler beantragt

image

Im Verbindungshaus der "Normannia" kam es im August zu dem Vorfall. Foto: Uwe Anspach/dpa-Bildfunk

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg/Baden-Württemberg hat wegen eines möglichen antisemitischen Angriffs auf einen Studenten den Erlass von Strafbefehlen gegen sechs Beschuldigte beantragt. Unter ihnen ist auch ein Mitglied der Saarbrücker Burschenschaft Ghibellinia zu Prag, wie die Anklagebehörde am Freitag (14. Mai 2021) auf SOL.DE-Anfrage mitteilte.

Burschenschaftler misshandelt

Ein damals 25-Jähriger hatte im August eine Party mit etwa 30 Menschen im Haus der Burschenschaft Normannia in Heidelberg besucht. Dort sei er mit Gürteln geschlagen, mit Münzen beworfen und antisemitisch beleidigt worden, so die Staatsanwaltschaft. Das Opfer ist Mitglied der Alten Leipziger Landsmannschaft Afrania in Heidelberg und hatte den Angaben zufolge vor dem Angriff berichtet, er habe jüdische Vorfahren. Nachdem er misshandelt worden war, erstattete er Anzeige.

Strafbefehl gegen Saarbrücker Burschenschaftler beantragt

Die Staatsanwaltschaft ermittelte daraufhin zehn Beschuldigte, darunter waren fünf Mitglieder der Saarbrücker Ghibellinia. Vier von ihnen konnte eine Beteiligung an der Tat nicht hinreichend nachgewiesen werden, so Staatsanwalt Thomas Bischoff zu SOL.DE. Gegen einen damals 28-jährigen Saarbrücker Burschenschaftler wurde Strafbefehl wegen Beleidigung erlassen. Er sei am Münzwurf beteiligt gewesen. Für Beleidigung kann eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren verhängt werden. Das Amtsgericht Heidelberg muss nun entscheiden, ob es die Strafbefehle gegen den Saarbrücker und fünf weitere Burschenschaftler erlassen wird. Würde einer der Beschuldigten dann Einspruch erheben, käme es zum Prozess.

Kritik an Saarbrücker Burschenschaft

Die Saarbrücker Burschenschaft war in den vergangenen Jahren immer wieder in Kritik geraten. So zitierte die "Frankfurter Rundschau" beispielsweise aus einem internen Protokoll der Ghibellinia, in dem von einer "Aktivenfahrt nach Namibia zur N****jagd" (N-Wort von SOL.DE unkenntlich gemacht) und "zwei wöchentlichen Pogromen" die Rede war. Die Burschenschaft hatte das Schriftstück später als "satirisch" bezeichnet.

Jusos fordern Distanzierung

Nicht zuletzt wegen dieser Vorwürfe hatten die Jusos von der Universität des Saarlandes gefordert, sich von der Studentenverbindung zu distanzieren. Dass die Burschenschaft auf dem Campus Mitteilungen aushängen dürfe und eine eigene Pinnwand habe, bezeichnete eine Sprecherin im "SR" als "unerträglich". Die "Ghibellinia" passe nicht zu einer vielfältigen und toleranten Universität. Die Normannia zu Heidelberg hatte nach eigenen Angaben ihre "Aktivitas" - darin sind alle studierenden Mitglieder zusammengeschlossen - kurz nach Bekanntwerden des Vorfalls vom August aufgelöst.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- eigene Berichte
- Mitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg, 14.05.2021
- Saarländischer Rundfunk

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Chance für Saar-Firmen: go-digital übernimmt Kosten für Shop oder Website

image

Digital neue Geschäftsfelder erschließen: Ein Online-Shop kann zum Beispiel neue Kunden anlocken oder neue Absatzmärkte erschließen. Foto: Jenko Ataman

Die Corona-Krise hat Firmen vor Augen geführt, wie wichtig gute digitale Lösungen sind. Sei es die Online-Terminvergabe, ein Shop, eine informative Website oder ein guter Socialmedia-Auftritt. Damit gelingt es Unternehmen, mit ihren Kunden in Kontakt zu bleiben, Abhol-, Lieferdienste oder Click & Collect zu organisieren und Präsenz zu zeigen.

Mehr Infos zur Förderung

Das Bundeswirtschaftsministerium greift Firmen bei diesen Investitionen unter die Arme. Das Programm go-digital fördert Projekte mit bis zu 50 Prozent der Gesamtsumme. Maximal übernimmt das Ministerium 16.500 Euro.

Im Mittelpunkt von go-digital stehen kleine und mittlere Unternehmen, die jetzt wichtige Digitalisierungsschritte gehen müssen: Die Firmen dürfen maximal 99 Mitarbeiter und nicht mehr als 20 Millionen Euro Umsatz im vergangenen Jahr erzielt haben.

image

Beliebter Service: Kunden schätzen die Möglichkeit Termine direkt online buchen zu können. Foto: ra2 studio

Wie können Unternehmen im Saarland profitieren?

Was können Unternehmen im Saarland tun, um mit dieser Entwicklung Schritt zu halten? Klar ist: Viele müssen digital nachlegen. Ihre Präsenz verbessern, neue Wege gehen. Corona hat vieles beschleunigt. go-digital fördert diese Investitionen.

Mehr Infos zur Förderung

Kunden binden: Eine professionelle Website, ein Shop oder digitales Marketing helfen dabei, mit Kunden in Kontakt zu bleiben. Das sichert langfristig Umsatz.

Neue Kunden gewinnen: 90 Prozent der Kunden in den kaufrelevanten Zielgruppen informieren sich vor einer Kaufentscheidung oder einer Anbietersuche zuerst digital. Eine gut gemachte Website dient hier als wichtiger Erstkontakt.

Konkurrenzfähig bleiben: Für lokale Händler gilt: Attraktiv bleiben, auf sich aufmerksam machen. Online-Marketing, zum Beispiel über Google und Facebook, ist deutlich günstiger und meist effizienter als klassische Werbemaßnahmen.

Förderung für Shop, Website, Marketing

Für die digitale Markterschließung ist im Saarland die Agentur N49 qualifiziert. Die Experten für Webdesign und digitales Marketing sitzen in der Saarbrücker Gutenbergstraße.

Mehr Infos zur Förderung 

"Beratungstermine finden aktuell vor allem unkompliziert per Videokonferenz statt", sagt Christian Lauer, Chef der Digitalagentur. Termine können ganz unkompliziert über die Website gebucht werden. "Die Erstberatung ist selbstverständlich kostenlos", sagt Christian Lauer. "Nach 30 Minuten können wir sagen, ob eine Förderung durch das go-digital-Programm möglich ist und in welche Richtung es gehen kann." Damit möglichst viele Saar-Unternehmen die Chance haben, das Förderprogramm zu nutzen, hat N49 kürzlich auch im Rahmen eines Webinars bei IHK Rgional über go-digital informiert.

Das go-digital-Programm fördert den Aufbau einer professionellen Website, die Einführung eines Online-Shops, Digitales Marketing (z.B. Google, Facebook, Socialmedia etc.) sowie die Entwicklung einer grundsätzlichen Online-Marketing-Strategie.

Mehr als 100 Unternehmen bisher beraten

Seit Januar hat die Saarbrücker Agentur rund 100 Unternehmen zu go-digital beraten. Zu den Kunden der Saarbrücker Agentur gehören kleinere und mittlere Unternehmen, genauso wie saarländische Städte und Gemeinden, Verbände oder Ministerien.

"Wir analysieren gemeinsam mit unseren Kunden den Bedarf und definieren die Schritte für eine erfolgreiche, digitale Umsetzung", sagt Manuel Trutter. Er leitet die Digitalberatung bei N49. Insgesamt kümmern sich 35 Agenturmitarbeiterinnen und -mitarbeiter um die Kunden. "Digitalisierungsideen finden wir eigentlich immer", sagt Manuel Trutter, "wenn wir es schaffen, ein saarländisches Unternehmen ein Stück zukunftsfähiger zu machen, freut uns das besonders."

Mehr Infos zur Förderung 

Damit nicht nur Amazon & profitieren

In der aktuellen Krise profitieren aktuell die großen Online-Händler. Amazon hat kürzlich aktuelle Zahlen veröffentlicht: Der Gewinn von Amazon hat sich während der Corona-Krise verdoppelt. Kunden gewöhnen sich an die Vorteile des Online-Shoppings. 50% der Menschen haben im Jahr 2020 Produkte im Internet gekauft, die sie zuvor noch nie online kauften. Plötzlich liebgewonnene Gewohnheiten legen Kunden wahrscheinlich auch nach der Krise nicht mehr so leicht ab. Das sollte nicht so bleiben. Deshalb unterstützt go-digital insbesondere kleine und mittlere Unternehmen. 

Kontakt:

image

N49 Agentur für Konzept und Performance GmbH
Gutenbergstraße 11-23
66117 Saarbrücken

www.n49-beratung.de

hallo@n49.de
Tel. 0681 502-3633

Bürozeiten: Mo - Fr 9:00 - 17:00 Uhr

Mehr Infos zur Förderung 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Huawei eröffnet Standort im Saarland

image

Der neue Huawei-Standort soll in Saarbrücken entstehen. Foto: dpa-Bildfunk/Marius Becker

Huawei-Standort in Saarbrücken

Im zweiten Halbjahr 2021 soll in Saarbrücken ein Forschungsstandort des Technologiekonzerns Huawei entstehen. Das geht aus einer Unternehmensmitteilung vom Freitag (14. Mai 2021) hervor. Den Angaben zufolge ist für den neuen Saar-Standort eine zweistellige Anzahl an Arbeitsplätzen geplant.

"Ein Team von ausgewiesenen Expertinnen und Experten wird hier in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit deutschlandweit und grenzüberschreitend mit Partnern aus Forschung, Wissenschaft und Wirtschaft zusammenarbeiten", so Huawei Technologies Deutschland.

Statement von Tobias Hans

Zum geplanten Standort sagte Ministerpräsident Tobias Hans: "Huawei ist als Global Player und hochinnovativer Technologiekonzern eine wichtige Bereicherung für unser saarländisches KI-Kompetenzcluster, mit dem wir ganz gezielt Exzellenz anstreben." Nach eigener Aussage hatte sich Hans für "diesen Ansiedlungserfolg" starkgemacht.

Huawei gilt als umstritten

Huawei ist in vielen Teilen Europas umstritten. Die Vorwürfe: Huawei soll enge Kontakte zum chinesischen Militär und der kommunistischen Partei Chinas pflegen. Das nehmen auch mehrere Länder außerhalb der USA als Sicherheitsrisiko wahr. Huawei dementiert eine unangemessene Nähe zur den Machthabern in Peking. Um einen möglichen Ausschluss von Huawei wird auch in Deutschland kontrovers diskutiert.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung von Huawei, 14.05.2021
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Innengastronomie in Luxemburg ab Sonntag wieder geöffnet

image

Ab Sonntag darf in Luxemburg die Innengastronomie wieder öffnen. Foto: dpa-Bildfunk/XinHua/Pedro Fiuza

Innengastronomie in Luxemburg ab Sonntag am Start

Ein Besuch im Restaurant oder im Café: Das ist ab Sonntag (16. Mai) in Luxemburg wieder möglich. Nach monatelanger Zwangspause darf dann die Gastronomie im Innenbereich wieder öffnen, wie die luxemburgische Regierung angekündigt hat. Voraussetzung für den Zutritt in Pizzeria & Co ist, dass man ein negatives Corona-Testergebnis vorweisen kann.

Nach Angaben des luxemburgischen Gesundheitsministeriums kann dies sein: ein PCR-Test, der nicht älter ist als 72 Stunden, ein tagesaktueller Schnelltest, der zertifiziert ist, oder ein Selbsttest vor Ort. Der Schnelltest-Beleg müsse von Gesundheitspersonal ausgestellt werden, welches eine Arbeitsbefugnis in Luxemburg habe, sagte eine Sprecherin. Ab Montag wollen viele Apotheken in Luxemburg Schnelltests anbieten.

Restaurants und Cafés können Gäste im Innenbereich ab Sonntag bis 22.00 Uhr empfangen, wobei bis zu vier Personen an einem Tisch sitzen dürfen. Zwischen den Tischen muss ein Abstand von zwei Metern eingehalten werden - es gelten zudem die Hygieneregeln. Von Mitternacht bis 06.00 Uhr morgens sind weiterhin nächtliche Ausgangsbeschränkungen in Luxemburg in Kraft.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Patryk Kubek

Kreis Neunkirchen kann lockern: Das sind die neuen Corona-Regeln ab Sonntag

image

Neue Corona-Regeln gelten aller Voraussicht nach ab Sonntag im Landkreis Neunkirchen. Archivfoto: atreyu, Ottweiler Rathausplatz 03 2013-04-07, CC BY-SA 3.0

Der Landkreis Neunkirchen ist der dritte Kommunalverband, der zu den Corona-Regeln des Saarland-Modells zurückkehrt. Auch am Freitag (14. Mai 2021) und damit am fünften Werktag in Folge lag die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Infektionen unter 100. Die Menschen in der Stadt Neunkirchen, in Ottweiler, Eppelborn, Illingen, Merchweiler, Schiffweiler und Spiesen-Elversberg dürfen sich daher ab Sonntag auf diese Lockerungen freuen:

Keine Ausgangssperre mehr

Die Ausgangsbeschränkungen gelten in den oben genannten Orten ab 00.00 Uhr am Sonntag nicht mehr.

Mehr Kontakte erlaubt

Im Kreis Neunkirchen dürfen ab Sonntag im Freien zehn Personen zusammenkommen, wenn sie alle einen negativen Corona-Test vorzeigen können. Ohne Test kann sich im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ein Haushalt mit einem weiteren treffen. Ein Haushalt aus dem familiären Bezugskreis darf auch dazukommen. Es können aber höchstens fünf Menschen gleichzeitig anwesend sein.

Was wieder öffnen darf

Terminshopping adé: Der Einzelhandel im Kreis Neunkirchen kann wieder für den Publikumsverkehr öffnen. Kund:innen brauchen aber in allen Läden, die nicht Artikel des täglichen Bedarfs anbieten, einen negativen Corona-Test. Es ist maximal ein Kunde pro 15 Quadratmeter Verkaufsfläche erlaubt. Auch die Außengastronomie kann wieder Besucher:innen empfangen: Zehn Menschen dürfen mit negativem Test gleichzeitig an einem Tisch sitzen.

Betrieb von Tattoo-Studios wieder möglich

Im Saarland-Modell sind alle körpernahen Dienstleistungen erlaubt. Tattoo- und Piercingstudios können also auch in Neunkirchen und Umgebung wieder öffnen. Auch hier müssen Kund:innen einen negativen Corona-Test vorzeigen. Bei medizinischen oder therapeutischen Dienstleistungen entfällt die Testpflicht.

Lockerungen im Sport

Kontaktfreier Sport im Außenbereich ist ab Sonntag wieder möglich. Ein Test wird nicht benötigt. Wer innen zu zweit oder mit mehr Personen Sport machen will, braucht einen negativen Test.

Notbremse: Diese Corona-Regeln gelten in den einzelnen Landkreisen

Kultur darf wieder Besucher:innen empfangen

Auch Kinos, Theater, Konzerthäuser und Gedenkstätten können wieder Besucher:innen empfangen. Sie brauchen einen negativen Corona-Test.

Welchen Test brauche ich?

Die Tests müssen den Anforderungen des Robert-Koch-Instituts genügen. Sie dürfen nicht älter als 24 Stunden sein. In manchen Betrieben können sich Besucher:innen auch vor Ort selbst unter Aufsicht testen. Kinder unter sechs Jahren brauchen keinen Test.

Verwendete Quellen:
- Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 12. Mai 2021
- eigene Berichte
- Foto: atreyu, Ottweiler Rathausplatz 03 2013-04-07, CC BY-SA 3.0

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
kub

Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Freitag

Inzidenz nur noch knapp über 100

Alle aktuellen Corona-Zahlen aus dem gesamten Saarland haben wir unter diesem Link: "Inzidenz nur noch knapp über 100".

Kreis Neunkirchen kann lockern: Das sind die neuen Corona-Regeln ab Sonntag

Keine Ausgangsbeschränkungen, geöffnete Läden und wieder mehr Tests: Der Landkreis Neunkirchen kehrt am Sonntag zum Saarland-Modell zurück. Wir haben die neuen Regeln hier zusammengefasst: "Kreis Neunkirchen kann lockern: Das sind die neuen Corona-Regeln ab Sonntag".

Brennpunkt-Impfungen starten

In sozialen Brennpunkten werden Menschen ab Samstag gegen das Coronavirus geimpft. Den Start macht das Wohngebiet auf dem Wackenberg in Saarbrücken-St. Arnual. Mehr: "Brennpunkt-Impfungen im Saarland starten".

Innengastronomie in Luxemburg ab Sonntag wieder geöffnet

Nach monatelanger Zwangspause darf in Luxemburg die Gastronomie im Innenbereich wieder öffnen. Einige Beschränkungen für Gäste gibt es dennoch: "Innengastronomie in Luxemburg ab Sonntag wieder geöffnet".

Weitere Corona-Nachrichten

- Lafontaine: Kinder jetzt impfen 'verantwortungslos
- Am Dienstag Alkoholverbot an öffentlichen Plätzen in Homburg
- Nach Pfingsten sollen die Schüler:innen im Saarland zum vollständigen Präsenzunterricht zurückkehren

Mann mit jüdischen Wurzeln gequält: Strafbefehl gegen Saarbrücker Burschenschaftler beantragt

Mehr als ein halbes Jahr hat die Staatsanwaltschaft versucht, einen möglichen antisemitischen Vorfall bei einer Burschenschaft in Heidelberg aufzuklären. Jetzt sind die Ermittlungen abgeschlossen. Gegen sechs Männer wurden Strafbefehle beantragt. Darunter ist auch ein Mitglied der Ghibellinia zu Prag in Saarbrücken: "Mann mit jüdischen Wurzeln gequält: Strafbefehl gegen Saarbrücker Burschenschaftler beantragt".

Überfall auf Tankstelle in Rilchingen-Hanweiler - Angestellte mit Waffe bedroht

Erst kürzlich hat sich ein Raubüberfall auf eine Tankstelle in Rilchingen-Hanweiler ereignet. Nun bittet die Polizei um Hinweise zu dem Vorfall. Mehr: "Überfall auf Tankstelle in Rilchingen-Hanweiler - Angestellte mit Waffe bedroht".

Huawei eröffnet Standort

Huawei Technologies Deutschland wird nach eigenen Angaben im zweiten Halbjahr dieses Jahres einen Forschungsstandort in Saarbrücken eröffnen. Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) bezeichnete das als "Ansiedlungserfolg". Huawei gilt in vielen Teilen Europas als umstritten: "Huawei eröffnet Standort".

Wegen Nazi-Vergangenheit: Ernst Röchling soll Ehren-Titel an Saar-Uni aberkannt werden

Ernst Röchling soll seine Ehrensenatorwürde an der Uni des Saarlandes verlieren. Das Studierendenparlament stimmte einem entsprechenden Antrag der "Linken Liste" zu. Röchling war zusammen mit seinem Onkel Hermann wegen Kriegsverbrechen verurteilt worden. Mehr: "Wegen Nazi-Vergangenheit: Ernst Röchling soll Ehren-Titel an Saar-Uni aberkannt werden".

Zwei weitere Acts für Picknick-Konzerte in Losheim stehen fest

Das Unternehmen "Popp Concerts" hat zwei weitere Acts für die geplante Reihe der Picknick-Konzerte am Strandbad in Losheim bestätigt. Karten für die Events sind ab heute erhältlich. Zum Artikel: "Zwei weitere Acts für Picknick-Konzerte in Losheim stehen fest".

Saarländer gewinnt DFB-Pokal

Stefan Drljaca hat mit Borussia Dortmund den DFB-Pokal gewonnen. Der gebürtige Saarländer saß beim Triumph über RB Leipzig auf der Bank. Mehr: "Saarländer gewinnt DFB-Pokal".

Wetter-Vorhersage: Wolken, Schauer und Gewitter erwartet

Zum Wochenende erwartet die Menschen wechselhaftes Wetter. Auch Gewitter mit Starkregen sind nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes möglich. Die Vorhersage für die kommenden Tage: "Wetter-Vorhersage: Wolken, Schauer und Gewitter erwartet".

image

Nachrichten gibt es immer auf SOL.DE. Unser Bild wurde auf dem Schaumberg aufgenommen. Foto: Pixabay

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Lafontaine: Kinder jetzt impfen "verantwortungslos"

image

Im Bild: Oskar Lafontaine. Foto: dpa-Bildfunk/Oliver Dietze

Lafontaine gegen Impfangebot für Kinder

Sowohl im saarländischen Landtag als auch in einem Facebook-Beitrag hat sich Oskar Lafontaine, der Fraktionsvorsitzende der Linkspartei, gegen ein Impfangebot für Kinder ausgesprochen. "Jetzt auch alle Kinder impfen? Verantwortungslos, solange Langzeitfolgen nicht bekannt sind!"

In diesem Zusammenhang sprach Lafontaine ebenso von einer "interessengeleiteten Empfehlung der Pharma-Industrie" und verwies auf den Einsatz von Impfstoff gegen Aids. Dabei hätte man nach anderthalb Jahren festgestellt, "dass ein gegenteiliger Effekt eintrat: Die Geimpften wurden anfälliger für Infektionen", argumentierte der Fraktionsvorsitzende.

Hintergrund

Im Saarland sollen Kinder ab zwölf Jahren noch im Sommer ein Impfangebot gegen Covid-19 bekommen. "Unser Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen so schnell es geht ein Impfangebot zu machen", sagte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) am Mittwoch vor dem Landtag in Saarbrücken. Dieses Impfangebot solle erfolgen, sobald die europäische Arzneimittelbehörde EMA einen Impfstoff dafür freigegeben haben. Sie hoffe, dass das Impfangebot bis spätestens August erfolgen könne.

Verwendete Quellen:
- Facebook-Beitrag von Oskar Lafontaine, 13.05.2021
- eigener Bericht
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Am Dienstag Alkoholverbot an öffentlichen Plätzen in Homburg

image

Das Alkoholverbot gilt auch für den Marktplatz. Foto: Wikimedia Commons/Franzfoto (GNU Free Documentation License)

Homburg erlässt Allgemeinverfügung

Im Homburger Waldstadion trifft am Dienstag der 1. FC Saarbrücken auf den FC 08 Homburg. "Da die Partie per Livestream kostenlos zu sehen sein wird, hoffen alle auf die Vernunft der Fans und bitten darum, zu Hause zu bleiben", so die Mitteilung der Kreisstadt. Als Maßnahme gegen mögliche Treffen wurde eine Allgemeinverfügung für diesen Tag erlassen, die zwischen 13.00 und 22.00 Uhr den Konsum von Alkohol an öffentlichen Plätzen verbietet. Das gilt für folgende Bereiche:

- Bahnhofsplatz
- Eisenbahnstraße
- Marktplatz
- Marktstraße
- Untergasse
- Schanzstraße
- Gerberstraße zw. Schanzstraße und Saarbrücker Straße
- Kirchenstraße zw. Schanzstraße und Saarbrücker Straße
- Saarbrücker Straße zwischen Karlsbergstraße und Zweibrücker Straße sowie Am Zweibrücker Tor
- Am Zweibrücker Tor
- Zweibrücker Straße bis B423
- Untere und Obere Allee
- Kraepelinstraße
- Kurt-Konrad-Straße
- Zuwegungen zum Stadion sowie öffentlicher Bereich Stadion
- Jahnplatz
- Christian-Weber-Platz

Kontrollen angekündigt

"Die Stadt Homburg weist ausdrücklich darauf hin, dass auch in der kommenden Woche noch die Bundesnotbremse mit strengen Corona-Maßnahmen gilt und bittet darum, sich nicht auf den Weg Richtung Stadion oder Innenstadt zu machen", hieß es zudem. Der Ordnungsdienst wie auch weitere Behörden würden am Dienstag "entsprechende Kontrollen" durchführen.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Pressestelle der Kreisstadt Homburg, 14.05.2021
- Verwendetes Foto: Wikimedia Commons/Franzfoto/GNU Free Documentation License/Bild unbearbeitet

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Saarländer gewinnt DFB-Pokal

image

Drljaca spielt seit Beginn der Saison bei Dortmund. Foto: Daniel Gonzalez Acuna/dpa-Bildfunk

Der gebürtige Homburger Stefan Drljaca darf sich jetzt DFB-Pokal-Sieger nennen. Der Torhüter gewann den Pott am gestrigen Donnerstagabend (13. Mai 2021) mit seiner Borussia Dortmund gegen RB Leipzig.

Auch in der Champions League im Kader gewesen

Zu einem Einsatz für die erste Mannschaft kam der 22-Jährige diese Saison zwar bislang nicht. Dennoch saß er in einigen Spielen auf der Bank, neben dem DFB-Pokal-Finale zum Beispiel auch in den K.o.-Runden der Champions League.

Bislang größter Erfolg der Karriere

Drljaca teilte auf Instagram mehrere Videos, die ihn bei dem Feiern mit dem Pokal zeigen. Dazu schrieb er "What a Day". Für den 1,92-Mann ist es der bislang größte Erfolg seiner Karriere. In seiner Jugend spielte er für den FC Homburg und die SV Elversberg, 2018 wechselte er zur TSG Hoffenheim. Beim BVB ist Drljaca seit Beginn der Saison.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- Transfermarkt.de
- Instagram: @stefan_drljaca

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Zwei weitere Acts für Picknick-Konzerte in Losheim stehen fest

image

Unter anderem auch am Start: "Milky Chance". Foto: dpa-Bildfunk/Daniel Karmann

"Milky Chance" und "Lea" bei Picknick-Konzerten in Losheim

Das Line-up der geplanten Reihe der Picknick-Konzerte am Strandbad in Losheim ist um zwei weitere Acts ergänzt worden. Wie aus einer Ankündigung des Veranstalters "Popp Concerts" hervorgeht, dürfen sich die Besucher:innen auf "Milky Chance" und "Lea" freuen.

"'Milky Chance', das Pop-Phänomen aus Kassel, wird am 21.08.2021 im Strandbad/Losheim am See zu Gast sein", hieß es. Am 5. September erwartet die Gäste das Abschlussevent der Picknick-Konzerte mit "Lea".

Tickets für die Shows sind laut "Popp Concerts" ab dem heutigen Freitag, 12.00 Uhr, erhältlich. Weitere Bands und Künstler:innen sollen "in den nächsten Tagen" bekannt gegeben werden. Das bisherige Line-up findet ihr an dieser Stelle.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung von "Popp Concerts"
- eigener Bericht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Wegen Nazi-Vergangenheit: Ernst Röchling soll Ehren-Titel an Saar-Uni aberkannt werden

image

Ernst Röchling ist noch Ehrensenator der Universität des Saarlandes. Foto: BeckerBredel

Das Studierendenparlament der Universität des Saarlandes hat mehrheitlich dafür gestimmt, Ernst Röchling den Titel des Ehrensenators abzuerkennen. Jetzt muss der Uni-Senat sich positionieren, berichtet der "SR".

Rolle von Ernst Röchling im Nationalsozialismus

Ernst war der Neffe des Saar-Industriellen Hermann Röchling. Beide wurden nach dem Zweiten Weltkrieg verurteilt. Sie hatten während der Zeit des Nationalsozialismus besetzte Länder wirtschaftlich ausgeplündert und die Misshandlung französischer Zwangsarbeiter in den "Röchling’schen Eisen- und Stahlwerke" (heute: Völklinger Hütte) mindestens toleriert. Ernst gründete 1963 eine Stiftung an der Saar-Uni, die sich mit der Förderung der deutsch-französischen Verständigung beschäftigt. Er starb 1964.

Auch Welsch verlor Ehrensenatorwürde

2018 wurde bereits dem ehemaligen Ministerpräsidenten Heinrich Welsch die Ehrensenatorwürde wegen seiner Rolle in der NS-Diktatur aberkannt. Die Entscheidung des Studierendenparlaments bezüglich Ernst Röchling geht auf eine Initiative der "Linken Liste" zurück.

Verwendete Quellen:
- Saarländischer Rundfunk
- Facebook-Seite der Linken Liste - SDS & Unabhängige Saar
- Wikipedia: Ernst Röchling
- Wikipedia: Hermann Röchling
- Website der Universität des Saarlandes: Ehrensenatoren

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Brennpunkt-Impfungen im Saarland starten

image

Das Saarland impft ab Samstag in sozialen Brennpunkten. Foto: dpa-Bildfunk

Das Saarland beginnt am morgigen Samstag (15. Mai 2021) mit Corona-Impfungen in sozialen Brennpunkten. Los geht es ab 09.00 Uhr auf dem Wackenberg in Saarbrücken, berichtet der "SR". 200 Menschen sollen hier geimpft werden.

Impfungen in Brennpunkten

Laut Ministerium werden die Sonderimpfungen in Kooperation mit den Gemeinden und Städten sowie lokalen Gemeinwesenprojekten durchgeführt. Insgesamt stehen die Behörden mit 18 Projekten in Kontakt. Für fünf weitere Orte sei der Termin schon festgelegt worden. Laut "SR" werde der Impfstoff von Biontech/Pfizer verimpft.

"In sozialen Brennpunkten ist die Wohnsituation oftmals begrenzt, die Menschen leben in sozial schwierigen Verhältnissen", erklärt Ministerin Monika Bachmann (CDU). Der Zugang zu Impfangeboten müsste dort erleichtert werden, um gezielt mögliche Infektionsketten zu durchbrechen. Laut Mitteilung sei Bachmann "froh, dass wir innerhalb weniger Wochen Vorlaufzeit nun vielen Menschen in sozialen Brennpunkten eine Impfung anbieten können".

Verwendete Quellen:
- Saarländischer Rundfunk
- Mitteilung des saarländischen Gesundheitsministeriums, 14.05.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Patryk Kubek

Inzidenz im Saarland nur noch knapp über 100

Im Saarland sind am heutigen Freitag (14. Mai 2021) 197 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz jetzt 101,8 (Vorwoche: 113,3).

So sieht es in den Kreisen aus

Der Landkreis Neunkirchen kann am Sonntag zum Saarland-Modell zurückkehren. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun am fünften Werktag in Folge unter 100. Damit könnte zum Beispiel die Außengastronomie wieder öffnen. Auch dürften sich mehr Leute treffen und es gäbe keine Ausgangssperre mehr. Die Behörden müssen die Lockerungen aber noch offiziell bestätigen. In den anderen Kommunalverbänden ändert sich vorerst nichts.

Notbremse: Diese Corona-Regeln gelten in den einzelnen Landkreisen

Kein weiterer Todesfall registriert

Seit Beginn der Pandemie gab es im Saarland insgesamt 39.418 Corona-Fälle. Laut RKI sind 974 Menschen in Verbindung mit dem Virus gestorben. Am Freitag kam kein weiterer Todesfall hinzu. Das Institut schätzt die Zahl der Menschen, die zurzeit akut mit Sars-CoV-2 infiziert sind, auf 1.800. 36.600 Saarländer:innen gelten als genesen.

Lage auf den Intensivstationen

Momentan liegen 64 Patient:innen mit einer Corona-Infektion auf den saarländischen Intensivstationen, so die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Stand: Donnerstag, 12.23 Uhr; Vorwoche: 69). Von ihnen werden 34 invasiv beatmet.

Hinweis

Für die Bundes-Notbremse sind die Zahlen des RKI maßgeblich. Die Daten können sich wegen Meldeverzugs von den eigenen Daten der Saar-Kreise unterscheiden. Über die Zahl der Testungen werden keine Angaben gemacht.

Begriffserklärung

Zahl der Fälle: Sie gibt die Gesamtzahl der Fälle im Saarland seit dem ersten Auftreten des Coronavirus an. Sie zeigt damit nicht an, wie viele Menschen zum aktuellen Zeitpunkt mit dem Virus infiziert sind. Genesene und Tote werden aus dieser Zahl nicht herausgerechnet.

Inzidenz: Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Menschen sich gerechnet auf 100.000 Einwohner:innen innerhalb einer Woche mit dem Coronavirus infiziert haben.

Zahl der Toten: Sie zeigt die Gesamtzahl der Menschen an, die an oder mit einer Corona-Infektion gestorben sind. Rechtsmediziner:innen schätzen, dass der überwiegende Teil der Corona-Toten wegen der Infektion verstarb.

Zahl der aktiven Infektionen: Sie gibt an, wie viele Menschen im Moment mit dem Coronavirus infiziert sind. Diese Zahl ist ein Schätzwert des RKI.

Zahl der Genesenen: Der Schätzwert des RKI gibt an, wie viele Menschen mit dem Coronavirus infiziert waren und ihre Infektion mittlerweile wieder überstanden haben. Die Zahl zeigt nicht an, wie viele Menschen an möglichen Spätfolgen (Long-Covid) leiden.

Verwendete Quellen:
- Robert-Koch-Institut
- Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin
- eigene Recherche
- eigene Berichte

image

Im Kreis Neunkirchen kann die Außengastronomie voraussichtlich am Sonntag öffnen. Foto: Bernd Thissen/dpa-Bildfunk

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Wetter im Saarland: Wolken, Schauer und Gewitter erwartet

image

Für das Wochenende hat der DWD wechselhaftes Wetter gemeldet. Foto: dpa-Bildfunk/Jan Woitas

Wetter am Freitag

Nach einem überwiegend trockenen Freitagvormittag (14. Mai 2021) im Saarland folgen im Tagesverlauf immer mehr Regenschauer, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Gewitter mit Starkregen kann es örtlich geben, so die Prognose. Die Höchstwerte: zwischen 16 und 19 Grad.

Wetter am Samstag und Sonntag

Der morgige Samstag beginnt laut DWD-Prognose stark bewölkt, aber trocken. Später nimmt die Regenwahrscheinlichkeit zu, vereinzelt sind auch kurze Gewitter möglich. Dazu werden höchstens 16 Grad erreicht. Einen ähnlichen Mix aus Regen und kurzen Gewittern erwarten die DWD-Meteorolog:innen auch für Sonntag. Die Temperaturen liegen dann zwischen 13 und 17 Grad.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- Deutscher Wetterdienst

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein