{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücken: Frau stirbt an schweren Verletzungen nach Sturz aus Bus

image

Laut Polizei verstarb die Frau an den Folgen ihrer schweren Verletzungen. Foto: dpa-Bildfunk/Stephan Jansen

An der Bushaltestelle Burbacher Markt in Saarbrücken hat sich nach Aussage der Polizei am Donnerstag (10. Juni 2021), gegen 10.05 Uhr, ein tragischer Verkehrsunfall ereignet. "Beim Aussteigen aus der Linie 102 kam eine 76-jährige Saarbrückerin zu Fall und stürzte auf den Gehweg", teilten die Einsatzkräfte mit. "Die Frau erlag heute im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen".

Jetzt sucht die Polizei Zeug:innen. Wer den Hergang beobachtet hat oder sich zum Zeitpunkt des Unfalls im Bus der Linie 102 befand, soll sich an die Burbacher Inspektion wenden, Tel. (0681)97150.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach, 11.06.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Bordellbetreiberin reicht Eilantrag gegen Prostitutionsverbot im Saarland ein

image

Eine Bordellbetreiberin im Saarland beantragt die Aufhebung des Prostitutionsverbotes in der Corona-Pandemie. Symbolfoto: Arne Dedert/dpa-Bildfunk

Die Antragstellerin fordert die Aufhebung des bestehenden uneingeschränkten Betriebsverbotes für Prostitutionsstätten sowie des Verbotes der Erbringung sexueller Dienstleistungen nach der aktuellen Corona-Verordnung der Landesregierung.

Antragstellerin kritisiert Berufsverbot und Ungleichbehandlung

Ihre Begründung: Die Einschränkung ihrer Berufsausübungsfreiheit (Artikel 12 Abs. 1 GG) sei gerade in Hinblick auf umfangreiche Hygienekonzepte unverhältnismäßig. Zudem beanstandet sie die Ungleichbehandlung von Prostitution gegenüber anderer körpernaher Dienstleistungen. So sind etwa Friseurbesuche unter Einhaltung der Maskenpflicht im Saarland nun sogar ohne negativen Test möglich. Aber auch Kosmetikbehandlungen im Gesicht sind unter Testpflicht erlaubt. 

Letztlich argumentiert die Bordellbetreiberin, dass in anderen Bundesländern großzügigere Regelungen gelten. So dürfen Prostituierte in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt etwa wieder ihrer Arbeit nachgehen. 

Verwendete Quellen:
- Pressemitteilung des Oberverwaltungsgerichtes des Saarlandes 
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Mehr als die Hälfte der Saarländer:innen haben erste Corona-Impfung

image

Die Hälfte der Saarländer:innen ist bereits erst-, ein Viertel vollständig geimpft. Symbolfoto: Fabian Sommer/dpa-Bildfunk

Mehr als die Hälfte der knapp eine Million Saarländer:innen haben bereits mindestens die erste Spritze mit Corona-Impfstoff erhalten. Das teilte das Gesundheitsministerium am Freitag (11. Juni 2021) in Saarbrücken mit. 

Saarland ist Spitzenreiter bei vollständig Geimpften

Jeder vierte Mensch im Saarland ist bereits vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Laut des Impfdashboards des Bundesgesundheitsministeriums liegt das Land mit 29,3 Prozent der Bürger:innen damit an der Spitze im deutschlandweiten Vergleich. 

In den kommenden Wochen wieder mehr Erstimpfungen

Laut Ministerium habe es in den vergangenen Woche viele Zweitimpfungen gegeben, die aufgrund des Intervalls zwischen erster und zweiter Spritze fällig waren. In der kommenden Wochen solle nun die Zahl der Erstimpfungen wieder deutlich steigen. Wie Ministerium Monika Bachmann (CDU) mitteilte, sei man "auf einem sehr guten Weg". 

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Zusätzlicher Schwimmunterricht an Grundschulen im Saarland geplant

image

Grundschüler:innen im Saarland sollen noch vor den Sommerferien Schwimmen lernen. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa-Bildfunk

Seit Jahren sinke die Zahl der Kinder im Grundschulalter, die sicher schwimmen können, so das Ministerium. Durch Schwimmbadschließungen während Corona habe sich das Problem vergrößert. Über das Projekt "Sicher Schwimmen im Saarland sollen nun zusätzlich zum Sportunterricht Schwimmkurse angeboten werden.

Nicht alle Kinder besuchen außerschulische Schwimmkurse 

"Wir können uns nicht darauf verlassen, dass alle Kinder und Jugendliche außerhalb der Schule Schwimmkurse besuchen", so der Staatssekretär im Bildungsministerium, Jan Benedyczuk (SPD). "Ob ein Kind Schwimmen kann, darf nicht von den Möglichkeiten der Eltern abhängen." 

Zusätzliche Schwimmstunden im Juni und Juli

Noch in diesem Schuljahr soll es daher Projekttage geben. Diese sollen im Juni und Juli stattfinden. Die Aktion soll bei ausreichender Nachfrage im neuen Schuljahr fortgeführt werden. Vorgesehen sind fünf Unterrichtseinheiten von je zwei Stunden innerhalb von maximal zwei Wochen. Die Betreiber vieler Bäder wurden im Vorfeld gebeten, die Belegungszeiten entsprechend anzupassen. 

Sportlehrer:innen werden von Externen unterstützt

Die Kurse werden von den Sportlehrer:innen angeleitet. Diese können im Voraus an Fortbildungsterminen teilnehmen. Bei Bedarf soll den Schulen auch mit zusätzlichem Personal und externen Übungsleiter:innen unter die Arme gegriffen werden. Das Ministerium wird dabei unter anderem durch den Landessportverband unterstützt. 

Schwimmpass für Grundschüler:innen

Der Schwimmerfolg der Schüler:innen soll in einem Schulschwimmpass dokumentiert werden. Er stuft die Schwimmfähigkeit in vier Niveaustufen ein - 4 bedeutet "Sicher Schwimmen". Der Pass wird den Schulen kostenfrei zur Verfügung gestellt. 

Verwendete Quellen:
- Pressemitteilung des Bildungsministeriums
- Deutsche Presseagentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mjs

Impfungen ohne Termin in Homburg: Alle Infos zur Aktion am Samstag

image

Ohne vorherige Terminabsprache können sich Interessierte in Homburg impfen lassen. Foto: dpa-Bildfunk/Fabian Sommer

Homburg: Impfungen ohne Termin

Im Kulturzentrum Saalbau in Homburg findet am morgigen Samstag (12. Juni 2021) eine Impfaktion statt. Nach Angaben der Kreisstadt können Interessierte zwischen 09.00 und 14.30 Uhr das Vakzin von Astrazeneca erhalten - und zwar ohne vorherige Terminabsprache.

Durchführung von Dr. Ayman Zant

"Durchgeführt wird dieses Vorhaben von Dr. Ayman Zant, der dabei von der Kreisstadt Homburg sowie der Homburger Feuerwehr unterstützt wird", geht aus der Webseite der Kreisstadt hervor. Den Angaben zufolge soll die "Impfaktion auch an den folgenden Samstagen durchgeführt werden".

Voraussetzungen für eine Impfung

Die Voraussetzungen für eine Impfung: "Einzuhalten sind natürlich die AHA-Regeln, also Abstand, Hygiene und das Tragen einer Alltags-Maske". Darüber hinaus müssen impfwillige Personen ihre Versichertenkarte und ihren Impfpass mitbringen.

"Aufgrund von Rückfragen möchten wir an dieser Stelle ergänzen, dass die Impfung in Homburg nicht an einen Wohnsitz in Homburg oder im Saarland gebunden ist", so die Pressestelle. Allerdings komme eine Impfung erst für Personen ab 18 Jahren infrage.

Abläufe vor Ort

Den Impfvorgang selbst sowie die Kontrolle der Abläufe übernehme das Personal der Arztpraxis von Dr. Zant. Die Kommunikation mit Impfwilligen könne in Deutsch, Türkisch und Arabisch erfolgen. Beim Einlass unterstützt die Feuerwehr, teilte die Kreisstadt mit.

Impfungen, solange Impfstoff vorhanden ist

Geimpft werde morgen "in der angegebenen Zeit beziehungsweise solange Impfstoff vorhanden ist", hieß es darüber hinaus. Wer aus diesem Grund keine Impfung erhält, werde für den kommenden Samstag (19. Juni 2021) vorgemerkt.

Dr. Zant bittet nach Angaben der Kreisstadt "alle Homburger Ärztinnen und Ärzte, die sich an dieser Impfaktion im Saalbau beteiligen möchten, mit ihm Kontakt aufzunehmen. Der Facharzt für Innere Medizin ist zu erreichen per E-Mail unter zant_ayman@hotmail.com."

Verwendete Quellen:
- Webseite der Kreisstadt Homburg
- Mitteilung der Pressestelle der Kreisstadt Homburg, 11.06.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mjs

Diese Lockerungen gelten ab sofort im Saarland

image

Ab sofort greifen im Saarland weitere Corona-Lockerungen. Davon profitieren unter anderem die Gastro-Gäste. Foto: dpa-Bildfunk/Jan Woitas

Neue Corona-Verordnung mit Lockerungen im Saarland

Am gestrigen Donnerstag hatte der Saar-Ministerrat weitere Öffnungsschritte im Saarland-Modell auf den Weg gebracht. Mit Inkrafttreten der neuen Corona-Verordnung zum heutigen Freitag (11. Juni 2021) gibt es somit für die Menschen hierzulande Lockerungen der Corona-Regeln - und zwar diese:

Außengastronomie

Wer im Saarland ab heute die Außengastronomie besucht, muss vorher keinen Corona-Test mehr machen. Die Testpflicht (beziehungsweise die Pflicht des Vorzeigens eines Impfnachweises) gilt weiterhin für Besuche der Innengastronomie.

Alkoholausschank

Der Alkoholausschank in den Gastro-Betrieben im Saarland ist ab sofort länger möglich. Wein, Bier und Co. gibt es nun bis 01.00 Uhr nachts für die jeweiligen Gäste. "Zwischen 01.00 und 06.00 Uhr ist die Ausgabe von alkoholischen Getränken nicht gestattet", so die Angaben des Gesundheitsministeriums Saar. 

Private Treffen

Ab sofort gilt für private Treffen im Freien sowie in geschlossenen Räumen keine Testpflicht mehr. Es dürfen bis zu zehn Personen aus unterschiedlichen Hausständen zusammenkommen.

Körpernahe Dienstleistungen

Das Wegfallen der Testpflicht greift ab heute für einen weiteren Bereich, nämlich den der körpernahen Dienstleistungen. Allerdings bezieht sich diese Lockerung nur auf "körpernahe Dienstleistungen, bei denen dauerhaft eine Maske getragen werden kann", so die Angaben der Staatskanzlei Saar. Als Beispiel wird der Besuch in einem Friseur-Betrieb genannt. "Ein Testnachweis muss nur erbracht werden, wenn diese (Maske, Anm. der Red.) nicht dauerhaft getragen werden kann, z. B. bei der Bartrasur", teilte das Saar-Gesundheitsministerium mit. Darüber hinaus entfällt die Pflicht der vorherigen Terminvereinbarung.

Veranstaltungen

Unter Auflagen, also Kontaktnachverfolgung und Hygieneregeln, können Veranstaltungen im Saarland nun mit bis zu 250 Personen im Freien und 100 Personen in geschlossenen Räumen stattfinden. Die Voraussetzung: negative Corona-Tests. Darüber hinaus sind auch beim Sport Zuschauer:innen erlaubt.

Events mit mehr als zehn und maximal 20 teilnehmenden Personen müssen nicht der jeweiligen Ortspolizeibehörde gemeldet werden. Eine solche Anmeldung wird erst bei einer Anzahl von mehr als 20 Personen fällig.

Saunen, Thermen und Hallenbäder

Ab heute dürfen Saunen, Thermen und Hallenbäder hierzulande wieder Gäste empfangen. Laut Staatskanzlei Saar allerdings nur "unter Auflagen und in Verbindung mit einem negativen Test". Die Quadratmeter-Beschränkung wird den Angaben zufolge auf fünf Quadratmeter pro Person abgesenkt. Dies gilt auch für den Einzelhandel.

Bildungseinrichtungen

Im Saarland entfällt ab sofort die Maskenpflicht auf dem Außengelände von Schulen. An Hochschulen sowie der Universität sind zudem wieder Präsenzveranstaltungen möglich.

Weitere Öffnungsschritte?

Abschließend teilte die saarländische Staatskanzlei mit: Bei gleichbleibend niedrigem Infektionsgeschehen werde "die Landesregierung sukzessiv weitere Öffnungsschritte sowie die Rücknahme verschiedener Beschränkungen vornehmen".

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der saarländischen Staatskanzlei, 10.06.2021
- Mitteilung des saarländischen Gesundheitsministeriums, 10.06.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Kneipen und Co. im Saarland dürfen Abend-Spiele der EM komplett zeigen

image

Bis 23.00 Uhr dürfen Wirt:innen im Saarland die Spiele übertragen. Foto: dpa-Bildfunk/Jan Woitas

Abend-Spiele der EM dürfen im Saarland komplett gezeigt werden

Am heutigen Freitag (11. Juni 2021) beginnt die Fußball-EM 2021. Zum Start des Turniers hat die Saar-Landesregierung die Lärmschutzverordnung für die Außengastronomie angepasst. Das bedeutet: Für die Dauer des Turniers sind in Außenbereichen von Kneipen, Bars und Co. im Saarland Live-Übertragungen der Spiele bis 23.00 Uhr möglich. Darüber hinaus ist der Außenausschank bis 23.00 Uhr erlaubt. Das teilte das saarländische Umweltministerium mit. "Großveranstaltungen mit Fernsehdarbietungen auf Großbildleinwänden, sogenannte Public-Viewing-Veranstaltungen, sind in der vorgelegten Verordnung nicht vorgesehen", heißt es.

Hygienevorschriften und mehr als Voraussetzung

Als Voraussetzung für das gemeinsame Fußballschauen in Gaststätten und Biergärten nannte das Saar-Umweltministerium die "Beachtung der geltenden Corona-Verordnung und der Hygienevorschriften".

Umweltminister Reinhold Jost (SPD) zur Lockerung der Lärmschutzverordnung: "Es ist schön, dass es wieder möglich ist, Spiele der Fußball-EM als Gemeinschaftserlebnis zu feiern. Wir wollen nun für alle Gastronomiebetriebe landesweit die gleichen Voraussetzungen und auch Rechtssicherheit schaffen".

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Pressestelle des Saar-Ministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz, 11.06.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Ältere Leute beklaut: Schwerer Schlag gegen Diebesbande im Saarland

image

Laut Polizei wurden acht Personen festgenommen. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/TNN/Markus Gayk

Durchsuchungen im Saarland

Unter Leitung der saarländischen Polizei haben Einsatzkräfte aus dem Saarland, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz in einem Ermittlungskomplex sieben Objekte in Völklingen und Saarbrücken durchsucht. Den Angaben des Landespolizeipräsidiums Saar zufolge wurde die Maßnahme am gestrigen Donnerstag (10. Juni 2021) durchgesetzt. Im Vorfeld hatte es mehrmonatige Ermittlungen gegen eine Gruppierung von Täter:innen gegeben.

Acht Personen festgenommen

Nach Angaben des Landespolizeipräsidiums Saar konnten im Zuge der Durchsuchungen acht Personen angetroffen werden, "welche vor Ort aufgrund bestehender Haftbefehle [...] festgenommen und im Anschluss bei den zuständigen Ermittlungsrichtern vorgeführt wurden." Mittlerweile sollen sich die Tatverdächtigen in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten befinden.

Das sind die Vorwürfe

Die Vorwürfe: schwerer Bandendiebstahl und Computerbetrug. In mehreren Bundesländern sollen die Personen "Taschendiebstähle zum Nachteil älterer Menschen" begangen haben. Alleine im saarländischen Verfahren liege die Tatbeute nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei "im vier- bis fünfstelligen Bereich".

Abschließend teilte die Saar-Polizei mit: "Bei den Durchsuchungsmaßnahmen konnte Beweismaterial sichergestellt werden, welches nun ausgewertet werden muss". 

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Landespolizeipräsidiums Saar, 11.06.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Digitaler Impfnachweis ab Montag in Saar-Apotheken

image

Schrittweise wird der digitale Impfnachweis eingeführt. Foto: Bernd Settnik/dpa-Bildfunk

Apotheken im Saarland stellen ab kommenden Montag (14. Juni 2021) einen digitalen Impfnachweis für vollständig Geimpfte aus. Das teilte die Apothekenkammer des Saarlandes am Donnerstag in Saarbrücken mit.

Präsident appelliert: Nicht in Apotheken stürmen

In den ersten Tagen werde die Anzahl der Apotheken, die das Angebot machen, nach Einschätzung der Kammer noch begrenzt sein. Ihr Präsident, Manfred Saar, appellierte deshalb an die Bürger:innen, nicht bereits am Montag die saarländischen Apotheken zu stürmen. 

Kein analoger Impfpass mehr nötig

Mit dem digitalen Impfpass können Geimpfte ihre Immunisierung per Handy nachweisen und müssen keinen Impfpass mehr bei sich tragen. Es werde ein QR-Code erstellt, den der Nutzer in der CovPassApp oder der Corona-Warn-App hinterlegen könne. Die Ausstellung des Impfnachweises sei kostenlos. Apotheken, die den digitalen Impfpass anbieten, können ab Montag auf dem Portal "mein-apothekenmanager.de" gefunden werden.

Digitaler Impfnachweis kommt: Alles, was ihr dazu wissen müsst

Geimpft im Zentrum? Zertifikat kommt per Post

Ab Montag erhalten außerdem Besucher:innen der vier Impfzentren im Saarland nach ihrer Impfung die EU-weit gültigen Impfzertifikate. Alle, die bereits in Impfzentren eine Erst- oder Zweitimpfung erhalten haben, sollen in den kommenden Wochen ihre Zertifikate postalisch zugesandt bekommen, wie das Gesundheitsministerium mitteilte.

Bis zu den Ferien soll jede:r das Zertifikat haben

Personen, die beim Hausarzt oder der Hausärztin geimpft worden sind, erhalten ihre Impfzertifikate demnach schrittweise nach Herstellung der technischen Voraussetzungen ab Ende Juni in den Praxen. Bis zu den Sommerferien sollen nach Angaben des Ministeriums alle Geimpften die Zertifikate erhalten.

Hälfte der Saarländer:innen erstgeimpft

Im Saarland sind mittlerweile laut Impfdashboard des Robert-Koch-Instituts 50,4 Prozent (Stand: Donnerstag, 11.05 Uhr) der Bevölkerung einmal geimpft. Vollständig geimpft sind 28,2 Prozent. In Bezug auf vollständig Geimpfte hatte das Saarland am Donnerstag die beste Quote im Vergleich zu den anderen Bundesländern.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Dörr für mehr deutsche Musik auf SR3

image

Dörr will sich im Rundfunkrat für mehr deutsche Musik beim Radiosender einsetzen. Foto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

Der Fraktionsvorsitzende der AfD im saarländischen Landtag, Josef Dörr, ist für mehr deutsche Musik beim Radiosender "SR3". Er wolle sich dafür im Rundfunkrat einsetzen, sagte der Politiker laut "SZ".

Französische und italienische Lieder ja, englische lieber nicht

Dörr kann sich offenbar auch eine Quote vorstellen und sei dafür, dass im Programm des Senders "deutsch gesungen wird". Aus Sicht des AfDlers dürfe auch mal ein französisches oder italienisches Lied gespielt werden, "so viel Toleranz" müsse man schon haben. Englische Songs hingegen sieht er kritisch: Hier müsse man eine "kulturelle Vereinnahmung" befürchten, so Dörr laut Zeitungsbericht. Er selbst verstehe zwar die Texte, weil er selbst Englisch studiert habe. Die meisten Hörer:innen aber nicht.

Thema Quote ist nicht neu

Der "SR" sagte laut "SZ", die Frage werde beantwortet, falls sie im Rundfunkrat gestellt wird. Laut Senderangaben ist "SR3" zwischen Montag und Sonntag das meistgehörte Rundfunkangebot im Saarland. Die Forderung nach einer Quote ist nicht neu. Besonders Anfang der 2000er wurde sie stark diskutiert. Prominente Musiker:innen wie Udo Lindenberg und Laith-Al-Deen hatten sich damals für einen verbindlichen Anteil an deutschen Songs bei Radiosendern ausgesprochen.

Verwendete Quellen:
- Saarbrücker Zeitung
- Saarländischer Rundfunk
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mjs

Auch "Das Bad" in Merzig öffnet wieder unter Hygieneauflagen

image

Hier zu sehen: ein Bereich von "Das Bad" in Merzig. Foto: Facebook/@DasBadMerzig

"Das Bad" in Merzig öffnet kommende Woche

Ab dem heutigen Freitag (11. Juni 2021) dürfen nach Beschluss des Saar-Ministerrats wieder Saunen, Thermen und Co. hierzulande öffnen. Davon profitiert auch "Das Bad" in Merzig. Wie aus einer Mitteilung der "Merziger Bäder GmbH" vom Donnerstag (10. Juni 2021) hervorgeht, habe man intern bereits auf einen solchen Öffnungsschritt gehofft und die entsprechenden Vorbereitungen für eine Wiedereröffnung getroffen.

Den Angaben zufolge empfängt die "Sauna- und Thermalwelt" in Merzig ab kommendem Montag (14. Juni 2021) wieder Gäste. "Die Wasserwelt (Anm.: der Freizeitbereich) wird im Laufe der nächsten Woche ebenfalls wieder zur Verfügung stehen", sagte Martin Siemon, der betriebsleitende Geschäftsführer der "Merziger Bäder GmbH". Auf der Webseite findet man aktuell den 18. Juni 2021 als voraussichtlichen Termin für die Wiedereröffnung der "Wasserwelt".

Diese Corona-Regeln gilt es zu beachten

Bei einem Besuch der Anlage gilt es einige Corona-Regeln zu beachten. Die "Merziger Bäder GmbH" teilte dazu folgende Details mit:
- aktueller Corona-Test (maximal 24 Stunden alt) beziehungsweise Nachweis über vollständige Impfung
- Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln
- Begrenzung der Anzahl der Gäste (Ampelsystem auf der Webseite von "Das Bad" soll künftig über die jeweilige Auslastung des Tages informieren)

Renovierungsmaßnahmen während "Corona-Pause"

Die "Corona-Pause" sei für notwendige Modernisierungs-  und Renovierungsmaßnahmen genutzt worden. "In den zurückliegenden Wochen und Monaten wurden Umbaumaßnahmen durchgeführt, um zukünftig Energie einzusparen", sagte Siemon. Unter anderem habe man "die alten gasbetriebenen Saunaöfen durch effizientere Elektroöfen ersetzt". Zudem sei ein Großteil der Beleuchtung durch LED-Lampen ausgetauscht worden.

Derweil sprach der Merziger Bürgermeister Marcus Hoffeld (CDU) ein Lob für die Leistung der Belegschaft aus. "Das Bad" gehöre seiner Ansicht nach "sicherlich zu den ersten Thermen im Saarland, die nach der Zwangsschließung aufgrund der Corona-Verordnung wieder öffnen".

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der "Merziger Bäder GmbH", 10.06.2021
- Homepage "Das Bad"
- eigener Bericht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Zoo Neunkirchen: Zweites Orang-Utan-Baby in diesem Jahr geboren

image

Rechts im Bild zu sehen: das neugeborene Orang-Utan-Mädchen im Zoo Neunkirchen. Foto: dpa-Bildfunk/Zoo Neunkirchen/Heribert Brendel

Nachwuchs im Zoo Neunkirchen

Im Zoo in Neunkirchen hat zum zweiten Mal für dieses Jahr ein Orang-Utan-Baby das Licht der Welt erblickt. Wie aus einer Mitteilung des Zoos vom Freitag (11. Juni 2021) hervorgeht, gebar die 13 Jahre alte "Rezeki" am 31. Mai "ohne Hilfe und Komplikationen" ihren Nachwuchs. Anfang Januar hatte "Rezekis" große Schwester "Struppi" die nun ein rund halbes Jahr alte "Sayang" zur Welt gebracht.

Einen Namen hat "Rezekis" Baby noch nicht, so eine Sprecherin des Neunkircher Zoos. Klar sei allerdings: Dem neugeborenen Orang-Utan-Mädchen gehe es ebenso wie der Mutter gut. Es ist laut Zoo der zweite Nachwuchs für "Rezeki".

Hintergrund

Der Sumatra-Orang-Utan gelte gemäß der Roten Liste der Weltnaturschutzunion (IUCN) als "vom Aussterben bedroht". Im ursprünglichen Lebensraum, den tropischen Regenwäldern der Insel Sumatra, gebe es nur noch circa 13.800 Individuen, hieß es. In europäischen Zoos werden den Angaben zufolge im Rahmen eines Europäischen Erhaltungszuchtprogrammes etwa 150 Tiere gehalten.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Patryk Kubek

Inzidenz im Saarland auf niedrigstem Stand seit 8 Monaten

Im Saarland sind 47 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz am heutigen Freitag (11. Juni 2021) 20,5 (Vorwoche: 36,6).

Corona-Lage in den Saar-Landkreisen

Am heutigen Freitag treten im gesamten Bundesland neue Corona-Regeln in Kraft. Die weitreichenden Lockerungen haben wir hier für euch zusammengefasst.

Zwei weitere Todesfälle registriert

Seit Beginn der Pandemie zählte das RKI im Saarland 41.196 Infektionen mit Sars-CoV-2. Am Freitag wurden zwei weitere Todesfälle aus den Kreisen Neunkirchen und Saarpfalz gemeldet. Damit liegt die Zahl der Menschen, die mit oder an dem Virus gestorben sind, bei 1.016. Laut Institut sind im Moment etwa 500 Personen akut infiziert, genesen sind rund 39.700.

Situation auf den Intensivstationen

20 Patient:innen liegen derzeit mit einer Covid-19-Erkrankung auf den saarländischen Intensivstationen. Von ihnen werden laut der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin 13 invasiv beatmet.

Hinweis

Für die Bundes-Notbremse sind die Zahlen des RKI maßgeblich. Die Daten können sich wegen Meldeverzugs von den eigenen Daten der Saar-Kreise unterscheiden. Über die Zahl der Testungen werden keine Angaben gemacht.

Begriffserklärung

Zahl der Fälle: Sie gibt die Gesamtzahl der Fälle im Saarland seit dem ersten Auftreten des Coronavirus an. Sie zeigt damit nicht an, wie viele Menschen zum aktuellen Zeitpunkt mit dem Virus infiziert sind. Genesene und Tote werden aus dieser Zahl nicht herausgerechnet.

Inzidenz: Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Menschen sich gerechnet auf 100.000 Einwohner:innen innerhalb einer Woche mit dem Coronavirus infiziert haben.

Zahl der Toten: Sie zeigt die Gesamtzahl der Menschen an, die an oder mit einer Corona-Infektion gestorben sind. Rechtsmediziner:innen schätzen, dass der überwiegende Teil der Corona-Toten wegen der Infektion verstarb.

Zahl der aktiven Infektionen: Sie gibt an, wie viele Menschen im Moment mit dem Coronavirus infiziert sind. Diese Zahl ist ein Schätzwert des RKI.

Zahl der Genesenen: Der Schätzwert des RKI gibt an, wie viele Menschen mit dem Coronavirus infiziert waren und ihre Infektion mittlerweile wieder überstanden haben. Die Zahl zeigt nicht an, wie viele Menschen an möglichen Spätfolgen (Long-Covid) leiden.

Verwendete Quellen:
- Robert-Koch-Institut
- Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin
- eigene Recherche

image

Die Zahl der Corona-Fälle im Saarland ist gestiegen. Foto: Clay Banks/Unsplash

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Feuerwehr Sulzbach macht kleinem Fan Riesengeschenk

image

Feuerwehrmann Sebastian Michaelis hat am gleichen Tag wie Felix Geburtstag. Foto: Feuerwehr Sulzbach/Facebook

Die Feuerwehr Sulzbach hat einem Jungen zu seinem vierten Geburtstag eine Riesenfreude gemacht. Mit "Tatü Tata" tauchten Kräfte vor Felix' Haustür auf, ließen ihn in ein Einsatzfahrzeug steigen und den Kleinen auch mit einem Schlauch hantieren.

Junge ist großer Fan

In einem rührenden Facebook-Post berichtet die Feuerwehr über die Überraschung. Der Junge ist wohl der größte Fan der Sulzbacher Einsatzkräfte: In einer E-Mail hatte er geschrieben, er wolle auch freiwilliger Feuerwehrmann werden und komme oft an die Wache. Dort schaut er sich durch die Scheibe die Fahrzeuge an und parkt seine Autos zu Hause genauso. Am liebsten lese er mit seiner Mama die Einsatzprotokolle. "Bei mir dreht sich alles um die Feuerwehr ... den ganzen Tag."

Mit 10 darf Felix Feuerwehrmann werden

Die Einsatzkräfte waren so begeistert, dass sie dem Jungen jetzt einen unvergesslichen Tag bereiteten. "Die nächsten sechs Jahre gehen gaaanz schnell vorbei. Dann darfst du endlich ein Teil von uns werden!", schreiben sie.

Verwendete Quellen:
- Facebook-Post der Freiwilligen Feuerwehr Sulzbach, 10.06.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Sommerliches Wochenende im Saarland erwartet

image

Am Wochenende wird's im Saarland warm. Foto: Pixabay

Zum Wochenende erwartet die Menschen im Saarland viel Sonne. Es bleibt am Freitag (11. Juni 2021) trocken bei nur wenigen Wolken, so der Deutsche Wetterdienst (DWD). Die Temperaturen erreichen bis zu 28 Grad.

30 Grad nächste Woche?

Der Samstag beginnt laut DWD-Prognose verbreitet wolkig, aber trocken. Im Lauf des Tages lockert der Himmel auf, die Temperaturen liegen zwischen 23 und 27 Grad. Am Sonntag wird es bei Höchstwerten bis 27 Grad meist sonnig und niederschlagsfrei. Gegen Mitte der nächsten Woche könnte die 30-Grad-Marke geknackt werden.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- Deutscher Wetterdienst

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Auch Luxemburg lockert

image

Auch in der Innengastronomie gibt es in Luxemburg Lockerungen. Foto: dpa-Bildfunk

Nach fast acht Monaten endet in Luxemburg an diesem Sonntag (13. Juni 2021) die nächtliche Ausgangssperre. Seit Ende Oktober 2020 durfte man in Luxemburg wegen der Corona-Pandemie nicht mehr ohne triftigen Grund vor die Tür gehen: Die längste Zeit galten die Beschränkungen von 23.00 bis 6.00 Uhr, zuletzt begannen sie um Mitternacht.

Lockerungen in Gastro

Zudem steht das Großherzogtum vor weiteren Lockerungen: Ab Sonntag dürfen in der Außengastronomie wieder bis zu zehn Gäste an einem Tisch sitzen - einen negativen Corona-Test braucht man dafür nicht. Im Inneren können vier Personen an einem Tisch ohne Test Platz nehmen. Wenn es mehr Menschen sind, muss man nachweisen, dass man negativ getestet, geimpft oder von Corona genesen ist.

Das soll gehen über den sogenannten Covid-Check: ein Zertifikat, das auf Papier oder digital (App) ausgestellt wird und auf dem die Nachweise in Form von QR-Codes über Impfungen, Tests und überstandene Infektionen abrufbar sein sollen.

Veranstaltungen wieder möglich

Zu Hause können die Menschen in Luxemburg dann wieder mit bis zu zehn Personen zusammenkommen. Zudem sind Veranstaltungen im Kultur- und Sportbereich bis zu 300 Personen erlaubt. In Ausnahmefällen mit zuvor genehmigten Hygienekonzept kann es auch Veranstaltungen mit 2.000 Menschen geben. Die luxemburgische Regierung hatte die Lockerungen Anfang Juni angekündigt.

Zahlen rückläufig

Auch in Luxemburg sind die Corona-Zahlen rückläufig. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner:innen binnen sieben Tagen, hatte in der Woche vom 31. Mai bis zum 6. Juni bei 51 gelegen.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Saarland orientiert sich an Stiko-Empfehlung zu Impfungen bei Kindern und Jugendlichen

image

Die Stiko hatte keine generelle Impfempfehlung für gesunde Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren ausgesprochen. An der Linie wird sich auch das Saarland orientieren. Foto: dpa-Bildfunk/AP/Andreea Alexandru

Impfungen von Kindern: Saarland orientiert sich an Stiko

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wird sich das Saarland an den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (Stiko) zu Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche orientieren. Dazu sagte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) am Donnerstag (10. Juni 2021): "Da Kinder- und Jugendärzte ihre Patienten mit Vorerkrankung besonders gut kennen, ist zu empfehlen, die impfwilligen Kinder und Jugendlichen nach Wunsch und vorheriger Absprache mit ihren Eltern dort zu impfen".

Keine generelle Impfempfehlung

Die Stiko hatte keine generelle Impfempfehlung für gesunde Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren ausgesprochen. Sie empfiehlt Impfungen gegen das Coronavirus für 12- bis 17-Jährige mit bestimmten Vorerkrankungen. Nach ärztlicher Aufklärung und bei individuellem Wunsch sowie der Risikoakzeptanz von Kindern, Jugendlichen oder ihren Eltern sei eine Impfung aber auch bei gesunden jungen Leuten möglich.

Statement von Bachmann

Bachmann betonte: "Das Wichtigste ist: Die Corona-Schutzimpfung war und bleibt freiwillig – auch nach der neuerlichen Empfehlung zur Impfung von Kindern und Jugendlichen." Das Saarland habe sich über die gesamte Impfkampagne an den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission orientiert.

Verwendete Quellen:
- eigener Bericht
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
abr

Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Freitag

image

Die aktuellen Nachrichten aus dem Saarland gibt es täglich im Überblick auf SOL.DE. Symbolfoto: BeckerBredel

Die aktuellen Corona-Zahlen 

Während neue Lockerungen der Corona-Regeln im Saarland in Kraft treten, ist die Inzidenz weiter gesunken. Alle aktuellen Zahlen des RKI: Inzidenz im Saarland auf niedrigstem Stand seit 8 Monaten

Diese Lockerungen greifen heute im Saarland

Am heutigen Freitag (11. Juni 2021) geht das Saarland weitere Öffnungsschritte. Im Rahmen des Saarland-Modells greifen ab sofort neue Lockerungen. Die wichtigsten Informationen dazu haben wir in dieser Übersicht zusammengefasst: Diese Lockerungen gelten ab sofort im Saarland

Digitaler Impfpass ab Montag in Apotheken erhältlich

Schritt für Schritt wird jetzt der digitale Impfnachweis eingeführt. Die Saar-Apotheken stellen ihn ab kommender Woche aus. Die Zahl der Ausgabestellen ist jedoch zunächst begrenzt. Mehr dazu: Digitaler Impfnachweis ab Montag in Saar-Apotheken

Corona-Impfungen ohne Termin morgen in Homburg

Am morgigen Samstag (12. Juni 2021) gibt es im Homburger Saalbau eine besondere Impfaktion. Interessierte können sich dann ohne vorherigen Termin mit dem Vakzin von Astrazeneca impfen lassen. Dabei gilt es einiges zu beachten. Mehr dazu: Impfungen ohne Termin in Homburg: Alle Infos zur Aktion am Samstag

Saarland orientiert sich an Stiko-Empfehlung:  Impfungen nur für vorerkrankte Kinder

Wenn es um Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche geht, wird sich das Saarland an den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (Stiko) orientieren. Im Detail gibt die wiederum folgende Linie vor: Saarland orientiert sich an Stiko-Empfehlung zu Impfungen bei Kindern und Jugendlichen

Weitere Meldungen rund um das Corona-Geschehen:
- Auch Luxemburg lockert
Mehr als die Hälfte der Saarländer:innen haben erste Corona-Impfung 

Wetter im Saarland: 30 Grad Marke könnte schon bald geknackt werden

"Das Bad" in Merzig eröffnet wieder 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Teilnahmebedingungen: Gewinnspiel La Sarre

Die Teilnahme am Gewinnspiel von SOL.DE, nachfolgend "Betreiber" genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 17.06.2021 bis zum 24.06.2021. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer:innen online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müssen User a) SOL.DE auf Instagram folgen, b) La Sarre auf Instagram folgen, c) den Gewinnspiel-Beitrag liken, d) zwei Personen unter dem Gewinnspiel-Post markieren. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Folgende Preise werden vergeben: 3x1 Teil freier Auswahl aus dem Sortiment von La Sarre. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zulasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von drei Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, Adresse und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers zur Abwicklung an die Firma La Sarre weitergegeben werden. Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Medien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media-Plattformen mit ein. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich. Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein