B268 Saarbrücken, Westspange bis Westspangenbrücke zwischen B51, Saarbrücken-Westspange und Westspangenbrücke Unfall mit 2 LKW, rechter Fahrstreifen blockiert (09:38)

B268

Priorität: Normal

0°C
weather-
0°C
weather-

Wirtschaft

Chinas Wachstum fällt auf historisches Tief

Mo., 21. Januar 2019, 10:12 Uhr

Das Bild zeigt den Blick auf ein Autobahnkreuz in Shanhgai bei Nacht. Foto: Li He/Xinhua/Illustration

Der Handelskrieg mit den USA bremst Chinas Wirtschaft und legt Schwächen offen. Mit Konjunkturmaßnahmen stemmt sich Peking gegen den Abschwung. Wie schwer wird es deutsche Unternehmen treffen?

Dax nimmt nach Rally eine Auszeit

Mo., 21. Januar 2019, 09:29 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Anstieg des Dax über die Marke von 11.000 Punkten hat der deutsche Aktienmarkt eine Pause eingelegt.

Tiefer Graben zwischen Arm und Reich

Mo., 21. Januar 2019, 08:58 Uhr

Zur Bekämpfung der Ungleichheit in Deutschland fordert Oxfam einen höheren Mindestlohn sowie eine stärkere Belastung von Vermögenden, Konzernen, Erbschaften und hohen Einkommen. Foto: Sebastian Gollnow/Illustratiom

Seit 1990 hat die Zahl der Menschen in extremer Armut stark abgenommen. Doch noch immer hat fast die Hälfte der Weltbevölkerung nur ein paar Dollar zum Leben, das Vermögen der Reichen steigt sprunghaft. Probleme gibt es auch in Deutschland.

Schluss mit Billig? - Fernbus-Ticketpreise auf Höchststand

So., 20. Januar 2019, 16:58 Uhr

Seit einigen Jahren dominiert Flixbus den deutschen Markt, die grünen Busse fahren gut 95 Prozent der angebotenen Fahrplan-Kilometer. Foto: Arne Dedert

Vor allem Menschen mit wenig Geld nutzen sie als Alternative zur Bahn: Das Angebot an Fernbus-Verbindungen steigt. Aber die Phase extrem billiger Tickets hat ihren Zenit wohl überschritten - denn auch die Preise legen zu.

Scheuer lehnt Autobahn-Tempolimit und höhere Dieselsteuer ab

So., 20. Januar 2019, 16:43 Uhr

Tempo-130-Schild auf der Autobahn A 10 am nördlichen Berliner Ring. Foto: Patrick Pleul

Der Verkehr stößt immer mehr CO2 aus. Eine Kommission sucht nach Lösungen, um gegenzusteuern. Doch dem Verkehrsminister gefallen die Überlegungen nicht.

Frank Appel: Jeder Job könnte in 15 Jahren verschwinden

So., 20. Januar 2019, 11:44 Uhr

Frank Appel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Post, prognostiziert Verschiebungen auf dem Arbeitsmarkt. Foto: Lino Mirgeler

München (dpa) - Arbeitnehmer müssen sich Deutsche-Post-Chef Frank Appel zufolge darauf einstellen, dass ihre Jobs in absehbarer Zeit von Maschinen übernommen werden könnten.

Pötsch warnt vor stark steigenden Autopreisen

So., 20. Januar 2019, 11:40 Uhr

Hans Dieter Pötsch spricht bei einer Pressekonferenz im Volkswagen Werk. Foto: Julian Stratenschulte

Wolfsburg/Berlin (dpa) - Volkswagen-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch rechnet wegen des nötigen Umstiegs auf Elektroautos mit stark steigenden Preisen für Kleinwagen.

Veggie-Trend stagniert bei Fleischalternativen

So., 20. Januar 2019, 09:28 Uhr

2018 konnte der Umsatz mit Fleisch- und Wurst-Alternativen kaum noch zulegen. Foto: Marius Becker

Berlin (dpa) - Das Cordon bleu aus Weizen und Soja, Mortadella aus Eiern und Pflanzenöl: Vegetarische Alternativen zu Fleisch haben die Supermärkte erobert.

Energieversorger: Kunden verlangen mehr digitalen Service

So., 20. Januar 2019, 09:25 Uhr

«Wer mit den Möglichkeiten von Apps und Alexa aufwächst, erwartet Flexibilität auch vom Energieversorger», sagt Experte Jörg Stäglich. Foto: Marcus Brandt

München (dpa) - In der Energiebranche wächst der Druck zur Digitalisierung, doch nicht alle Energieversorger gehen nach einer Studie das hohe Tempo mit.

Zehntausende demonstrieren in Berlin für eine Agrarwende

Sa., 19. Januar 2019, 17:43 Uhr

Demonstranten fordern am Brandenburger Tor unter dem Motto «Wir haben Agrarindustrie satt!» mehr Umwelt- und Tierschutz in der Landwirtschaft. Foto: Ralf Hirschberger

Zur Branchenmesse Grüne Woche machen Landwirte und Bürger aus ganz Deutschland in der Hauptstadt Druck für eine andere Agrarpolitik. Internationale Minister setzen auf die Chancen der Digitalisierung.

Bahn: Zwei Prozent aller Fernzughalte fielen aus

Sa., 19. Januar 2019, 16:28 Uhr

Reisende gehen am Hauptbahnhof München über eine Plattform. Foto: Tobias Hase

Für Fahrgäste sind Verspätungen ärgerlich, Zugausfälle aber noch schlimmer. Jetzt sind darüber Zahlen bekannt geworden. Kritik gibt es auch an der Verspätungsstatistik.

Airline Germania sichert sich Millionen-Finanzspritze

Sa., 19. Januar 2019, 16:28 Uhr

Die Germania betreibt 37 Mittelstreckenjets und ist neben Linienflügen auch für viele Reiseveranstalter unterwegs. Foto: Christoph Schmidt

Berlin (dpa) - Die klamme Fluggesellschaft Germania sieht sich finanziell wieder auf einem besseren Weg. «Hinsichtlich unserer Finanzierungsbemühungen haben wir heute eine wichtige Zusage erhalten»...

Experte: Davos-Treffen ohne Trump muss auf Dialog setzen

Sa., 19. Januar 2019, 11:41 Uhr

Wirtschaftsexperte Hans-Paul Bürkner setzt in Davos auf Dialog ohne Trump. Foto: Patrick Ranz/BCG

Davos (dpa) - Nach der Absage von US-Präsident Donald Trump für das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos setzt ein langjähriger Beobachter darauf, dass den Inhalten der Tagung meh...

Studie: Fernbus-Ticketpreise auf Höchststand

Sa., 19. Januar 2019, 11:01 Uhr

Busse des Unternehmens Flixbus stehen in Frankfurt am Main an einem Terminal. Foto: Arne Dedert

Der Bus ist zwar meist langsamer, aber dafür billiger als die Bahn. Dabei bleibt es. Aber die Preise waren schon mal günstiger.

600 Autobesitzer schließen sich Klage gegen Mercedes-Bank an

Sa., 19. Januar 2019, 08:59 Uhr

Die Mercedes-Benz Bank in Stuttgart: Der Bank droht eine Klagewelle. Foto: Marijan Murat

Durch eine mutmaßliche Lücke in ihrem Kreditvertrag wollen etliche Auto-Besitzer ihren Wagen wieder loswerden - auch um Fahrverboten für Diesel zu entgehen. Der «Widerrufsjoker» kommt nun per Musterklage vor Gericht. Es gibt aber noch formale Hürden.

Merkel: Digitalisierung kann im Kampf gegen Hunger helfen

Fr., 18. Januar 2019, 19:38 Uhr

Kanzlerin Angela Merkel spricht neben Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner auf der Internationalen Grünen Woche 2019. Foto: Christoph Soeder

Mit dem Bilderbuch-Hof hat Landwirtschaft nicht mehr viel zu tun. Bauern arbeiten heute hoch technisiert. Auf der Grünen Woche betont die Bundeskanzlerin die Chancen, nennt aber auch Handlungsbedarf.