28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

Gibt es eine Verbindung von VW-Abhöraffäre zu Wohnhausbrand?

Mo., 10. August 2020, 16:35 Uhr

In der VW-Abhöraffäre zum Dauerstreit mit dem Zulieferer Prevent gehen Strafverfolger jetzt auch einem möglichen Brandanschlag nach. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

In der Fehde mit dem Zulieferer Prevent gab es schon Vorwürfe der Bespitzelung an Volkswagen. Jüngst musste der Autokonzern nun seinerseits Anzeige gegen einen mutmaßlichen Spion in den eigenen Reihen stellen. Doch der Fall könnte noch ominöser werden.

Wegen Corona wird Geld knapp: Zahlungsmoral der Firmen sinkt

Mo., 10. August 2020, 16:31 Uhr

Creditreform befürchtet, dass Deutschland «eine Insolvenzwelle von bisher nicht gekanntem Ausmaß» droht. Foto: picture alliance / dpa

Bislang mussten nur wenige Firmen wegen der Pandemie Insolvenz anmelden. Doch bei etlichen Unternehmen wird wohl das Geld knapp. Die Zahlungsmoral verschlechtert sich. Das kann eine Kettenreaktion auslösen, befürchtet eine Wirtschaftsauskunftei.

Curevac-Börsengang soll bis zu 245 Millionen Dollar bringen

Mo., 10. August 2020, 16:26 Uhr

Das Biotech-Unternehmen Curevac geht an die Börse - das soll bis zu 245 Millionen US-Dollar einbringen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Das Tübinger Biotech-Unternehmen forscht mit Hochdruck an einem Corona-Impfstoff. Ein Börsengang soll nun weiteres Geld für die Entwicklung in die Kassen spülen.

Verschärfung der US-chinesischen Spannungen bremsen Dax

Mo., 10. August 2020, 15:12 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Eine weitere Verschärfung der US-chinesischen Spannungen hat den deutschen Aktienmarkt etwas gebremst. Der deutsche Leitindex Dax notierte am Nachmittag mit plus 0,04 Prozent b...

Maas beschwert sich bei Pompeo über Sanktionsdrohung

Mo., 10. August 2020, 13:59 Uhr

Das russische Verlegeschiff «Akademik Tscherski» liegt im Hafen Mukran auf der Insel Rügen. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa

Stück für Stück ziehen die USA die Sanktionsschraube gegen Nord Stream 2 an. Nach den jüngsten Sanktionsdrohungen sucht Bundesaußenminister Heiko Maas den Dialog mit seinem US-Amtskollegen.

Türkische Lira fällt auf Rekordtief

Mo., 10. August 2020, 12:45 Uhr

Die türkische Lira ist auf ein Rekordtief gefallen. Foto: Lefteris Pitarakis/AP/dpa

Seit geraumer Zeit leidet die Lira unter der Geldpolitik der türkischen Notenbank. Nun hat die türkische Währung ein Rekordtief erreicht.

Fraport: Auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten

Mo., 10. August 2020, 12:20 Uhr

Die Corona-Krise könnte beim Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport zu einer Reihe von Kündigungen führen. Foto: picture alliance / dpa

In der Corona-Krise stehen am größten deutschen Flughafen tausende Jobs auf der Kippe. Doch die Arbeitnehmer haben noch Hoffnungen, das sozialverträglich lösen zu können.

Corona wirft Berlin-Tourismus zurück

Mo., 10. August 2020, 12:10 Uhr

Zwei Joggerinnen machen auf dem sonst gut besuchten Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor in Berlin ein Selfie. Foto: Fabian Sommer/dpa

Ein Selfie am Brandenburger Tor ohne andere Urlauber im Bild? Das ist eigentlich kaum möglich. Doch die Krise hat auch das geändert. Berlins Tourismuswerber wagen eine Prognose.

Ausbildung in der Corona-Krise: Portal eröffnet

Mo., 10. August 2020, 11:38 Uhr

Ein Auszubildender (r) setzt eine Schweißnaht an ein Metallteil. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Das neue Ausbildungsjahr läuft wegen der Corona-Pandemie nur zögerlich an. Mit einem neuen Informationsportal will das Bildungsministerium nun gegensteuern.

Auslandsurlaub trotz Corona - Was Reisende beachten müssen

Mo., 10. August 2020, 09:11 Uhr

Touristen fotografieren den Trevi-Brunnen. Angesichts steigender Infektionszahlen wappnen sich manche Länder mit neuen Regeln. Foto: Evandro Inetti/ZUMA Wire/dpa

Vielerorts steigt die Zahl der Corona-Infektionen wieder, die Länder wappnen sich mit neuen Regeln. Die EU-Kommission warnt schon vor einem «Flickenteppich» bei den Reisebeschränkungen und für Rückkehrer aus Risikogebieten gilt die Testpflicht. Was muss man bei einem Urlaub in Europa beachten?

Sommerurlaub in Deutschland boomt

Mo., 10. August 2020, 09:07 Uhr

Urlaubsgäste sitzen bei sonnigem Wetter in ihren Strandkörben am Nordstrand der Insel Norderney. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Urlaub in Deutschland liegt in diesem Sommer voll im Trend. Das treibt die Übernachtungspreise in besonders beliebten Regionen zum Teil nach oben.

Kritik an kostenlosen Corona-Tests wächst

Mo., 10. August 2020, 09:06 Uhr

Reiserückkehrer können sich an verschiedenen Rastanlagen kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Foto: Sven Hoppe/dpa

Ob Anzeigenpflicht oder Kosten für Corona-Tests: Wer künftig in ein Risikogebiet reist oder von dort zurückkommt, könnte bald stärker in die Pflicht genommen werden. Entsprechende Forderungen werden lauter.

Beschwerdeflut bei Flugtickets - Kritik an Lufthansa

So., 09. August 2020, 22:41 Uhr

Die Anzeigetafel eines Flughafen zeigt viele Flüge als gestrichen an. Foto: Michael Kappeler/dpa

Für die massenhaften Flugausfälle dieses Jahr wegen Corona können die Airlines nichts. Aber viele Kunden sind verärgert, weil sie ihnen für Rückzahlungen hinterherrennen müssen. Eigentlich sind die Vorgaben klar.

US-Präsident Trump ordnet Corona-Hilfen einfach an

So., 09. August 2020, 22:40 Uhr

US-Präsident Donald Trump spricht im Trump National Golf Club. Foto: Susan Walsh/AP/dpa

Trump regiert am Parlament vorbei. Er will unter anderem Millionen arbeitslosen Amerikanern mehr Geld zukommen lassen. Damit sollen Familien die Corona-Krise besser überstehen können. Allerdings ist unklar, wie viel Geld er dafür finden kann. Es drohen Klagen.

Zahl der Beschwerden über nervende Werbeanrufe ist gesunken

So., 09. August 2020, 10:53 Uhr

Die Zahl der Beschwerden über Werbeanrufe und Telefonabzocke ist in diesem Jahr - bisher - gesunken. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das Telefon klingelt, und der Anrufer preist ein Gewinnspiel an. Andere wollen einen günstigen Stromvertrag verkaufen. Oder man wird zu teuren Nummern ins Ausland gelockt. Neue Zahlen zeigen, dass sich immer weniger Verbraucher darüber beschweren.

Entscheidung über Wirecard-Rauswurf aus dem Dax rückt näher

So., 09. August 2020, 09:47 Uhr

Der Wirecard-Schriftzug an der Firmenzentrale des Zahlungsdienstleisters in Aschheim. Foto: Peter Kneffel/dpa

Die Tage des insolventen Zahlungsdienstleisters Wirecard in der höchsten deutschen Börsenliga sind gezählt. Als Kandidaten für einen Dax-Aufstieg gelten ein Essenslieferdienst und ein Aromenhersteller.