19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

Dax wegen neuer Corona-Angst unter Druck

Mo., 21. September 2020, 18:11 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Die Furcht vor der ansteigenden Corona-Infektionswelle hat den Dax schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Lufthansa verschärft Sparkurs bei Flotte und Personal

Mo., 21. September 2020, 17:52 Uhr

Ein Airbus A380 der Lufthansa steht nach am Flughafen Frankfurt in seiner Parkposition. Die Kranich-Linie legt die Superjumbos in der Corona-Krise still. Foto: Silas Stein/dpa

Für Lufthansa sah es noch im Sommer nach einer zügigen Erholung von der Corona-Krise aus. Wieder abnehmende Passagierzahlen zwingen den Lufthansa-Konzern nun aber zu noch tieferen Einschnitten.

EU will Stahlarbeiter nicht im Stich lassen

Mo., 21. September 2020, 16:57 Uhr

Die Arbeitsplätze von Stahlarbeitern, wie hier von Thyssenkrupp in Duisburg, sind nicht sicher. Foto: Marcel Kusch/dpa

Weltweite Überkapazitäten, die Folgen der Corona-Pandemie und ein teurer Umbruch: Die Stahlindustrie steht vor einer gewaltigen Aufgabe. Die EU will helfen. Die Debatte über geeignete Instrumente aber läuft - ebenso wie über ein Freihandelsabkommen.

Scheuer für mehr Bahn-Direktverbindungen zwischen EU-Städten

Mo., 21. September 2020, 16:44 Uhr

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) präsentierte ein Konzept, um den TEE wieder aufleben zu lassen. Foto: Christophe Gateau/dpa

Mehr Direktverbindungen zwischen EU-Metropolen: Verkehrsminister Scheuer will den «Trans-Europ-Express» wieder aufleben lassen. Das finden viele gut. Doch die Umsetzung wird kompliziert.

Banken am Geldwäsche-Pranger

Mo., 21. September 2020, 16:19 Uhr

Weltweit helfen mutmaßlich Banken Kriminellen bei der Geldwäsche. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Experten weisen seit Jahren auf Lücken im weltweiten Kampf gegen Geldwäsche hin. Eine neue länderübergreifende Recherche zahlreicher Medien legt einmal mehr den Finger in die Wunde.

Widerstand gegen deutschen Vorschlag bei EU-Agrarreform

Mo., 21. September 2020, 15:13 Uhr

Auf einem Feld von einem Landwirtschaftsbetrieb in Brandenburg wird Mais für eine Biogasanlage und als Futter für Kühe gehäckselt. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Seit Jahren beraten die EU-Staaten über eine Reform der gemeinsamen Agrarpolitik. Bei den Milliardenverhandlungen spielt der Klimaschutz in der Landwirtschaft eine zentrale Rolle. Doch wie sollen die hehren Ziele umgesetzt werden? Deutschland versucht zu vermitteln.

Tarifkonflikt bei der Post: Dritte Verhandlungsrunde startet

Mo., 21. September 2020, 14:10 Uhr

Die Mitarbeiter der Post werden bei ihren Forderungen nach mehr Lohn von Verdi unterstützt. Foto: Armin Weigel/dpa

Neulich wider Erwarten kein Paket bekommen? Das könnte an Warnstreiks der vergangenen Tage liegen - die Gewerkschaft Verdi pocht auf ein saftiges Lohnplus bei den Mitarbeitern des Gelben Riesen, Manager des Bonner Konzerns hingegen runzeln demonstrativ sorgenvoll ihre Stirn.

Immobilienpreise steigen trotz Corona-Krise weiter

Mo., 21. September 2020, 12:25 Uhr

Die Corona-Krise bringt wohl keine Erleichterung auf dem Immobilienmarkt. Foto: Sina Schuldt/dpa

Endet mit Corona der lange Preisanstieg bei Häusern und Wohnungen? Solche Erwartungen haben sich bisher als falsch erwiesen. Auch eine neue Studie macht Immobilienkäufern wenig Hoffnung auf Erleichterung.

Handel will für Sonntagsöffnung bis vors Verfassungsgericht

Mo., 21. September 2020, 12:09 Uhr

Der Handelsverband setzt sich für gelegentliche Sonntagsöffnungen der Geschäfte ein. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Verkaufsoffene Sonntage bringen dem Einzelhandel oft zusätzliche Einnahmen. In der Corona-Krise sind sie rar - weil notwendige Anlässe fehlen.

Analyse: Netz-Investitionen für saubere Lkw «überschaubar»

Mo., 21. September 2020, 11:39 Uhr

Die Kosten für flächendeckende Ladestationen für Elektro-Lkw könnten in die Milliarden gehen. Foto: Marijan Murat/dpa

Soll die Verkehrswende gelingen, muss sich auch der CO2-Ausstoß schwerer Lastwagen spürbar verringern. Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben bräuchten aber eigene Infrastruktur. Wie teuer wäre das?

Privathaushalte umweltfreundlich mit Wasserstoff heizen?

Mo., 21. September 2020, 11:34 Uhr

Wasserstoff könnte für das Heizen von Privathaushalten eingesetzt werden. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Die EU will die Energiewende vor allem mit Wasserstoff schaffen. Unter anderem sollen Stahlproduktion und Schwerverkehr klimafreundlicher gestaltet werden. Der Heizungsbauer Viessmann schlägt zunächst eine nahe liegende Nutzung vor.

Unternehmen können offene IT-Stellen nur schwer besetzen

Mo., 21. September 2020, 11:22 Uhr

In vielen Unternehmen in Deutschland bleiben IT-Stellen unbesetzt. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Digitalisierung spielt in so gut wie allen Unternehmensbranchen eine wichtige Rolle. Doch Fachkräfte im IT-Bereich sind Mangelware.

Deutscher Aktienmarkt weitet Verluste aus

Mo., 21. September 2020, 10:11 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist heute auf Talfahrt gegangen und weitete damit seine bereits Ende letzter Woche erzielten Verluste deutlich aus. Der Leitindex Dax büßte im frühen...

Deutschlands Firmen setzen auf eigene Mobilfunknetze

Mo., 21. September 2020, 09:52 Uhr

Immer mehr Firmen in Deutschland benutzen eigene Mobilfunknetze. Foto: Christoph Dernbach/dpa

Der neue Mobilfunkstandard 5G ist mit großen Hoffnungen verbunden in der Wirtschaft, die ihre Arbeitsabläufe damit auf Highspeed trimmen will. Also bot der Staat den Firmen ein eigenes Spektrum an. Sogenannte Campusnetze waren zunächst ein Ladenhüter - das ändert sich nun.

Plastik kommt nicht in die Tüte? Die Krise ändert alles

Mo., 21. September 2020, 07:28 Uhr

In Zeiten der Pandemie verlieren Frischhaltefolie und Co. ihr schlechtes Image. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Verpackungen, vor allem aus Plastik, haben keinen guten Ruf. Doch in der Corona-Krise war vielen Verbrauchern im Zweifel die Hygiene wichtiger. Davon profitierte ein großer Teil der Verpackungsindustrie - aber nicht die gesamte Branche.

IG Metall: Konzerne nutzen Corona-Krise für Kahlschlag

Mo., 21. September 2020, 03:59 Uhr

Erhebt schwere Vorwürfe an die Adresse von Industriekonzernen: IG-Metall-Vorsitzender Jörg Hofmann. Foto: Daniel Karmann/dpa

Einige Konzerne nähmen Corona als Vorwand, um massive Stellenstreichungen und -verlagerungen vorzunehmen, sagt der IG-Metall-Chef. Besonders skandalös sei, dass einige Betriebe steuerlich gleichzeitig entlastet werden.