20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

E-Auto-Prämie: Bisher drei Viertel der Anträge genehmigt

Fr., 14. August 2020, 15:42 Uhr

Eine öffentliche Ladesäule für Elektroautos in der Innenstadt von Hannover. Rund 22.800 Anträge auf die Kaufprämie für E-Autos wurden abgelehnt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Seit die Fördersumme erhöht wurde, wollen Autokäufer beim Umweltbonus zugreifen. Rund ein Viertel der Anträge ist bisher nicht bewilligt. Doch das Wirtschaftsministerium gibt zu Bedenken: «Nicht bewilligt» heißt nicht automatisch «abgelehnt».

Dax gibt nach - Corona-Zahlen belasten

Fr., 14. August 2020, 15:21 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Wochenende sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt vorsichtig geblieben. Der Dax dämmte am Nachmittag seine Verluste jedoch etwas ein. Zuletzt notierte der Dax 0,88 P...

Börsengang: Curevac nimmt über 200 Millionen US-Dollar ein

Fr., 14. August 2020, 13:26 Uhr

Curevac ist bei der Suche nach einem Impfstoff gegen Sars-CoV-2 einer von mehreren Hoffnungsträgern weltweit. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Biotechfirmen, die an einem Corona-Impfstoff arbeiten, sind auf viel frisches Kapital von Investoren angewiesen, um die Forschungskosten stemmen zu können. So geht es auch dem Tübinger Unternehmen Curevac, das deshalb den Sprung an die Börse gewagt hat.

Corona-Zahlen auf Mallorca steigen

Fr., 14. August 2020, 12:45 Uhr

Ein Schild am Eingang zum Strand von Cala Major weist auf die Sicherheitsmaßnahmen hin, die die Verbreitung des Coronavirus verhindern sollen. Foto: Clara Margais/dpa

Für die spanische Hauptstadt Madrid und das Baskenland hat das Auswärtige Amt bereits Reisewarnungen erlassen. Kommt die Lieblingsinsel der Deutschen bald mit auf die Liste?

Chinas Wirtschaftsdaten enttäuschen - Nachlassende Dynamik

Fr., 14. August 2020, 10:12 Uhr

Ein Mitarbeiter mit Mundschutz wartet in einem Geschäft in Peking auf Kunden. Der Umsatz im chinesischen Einzelhandel ging im Juli um 1,1 Prozent zurück. Foto: Mark Schiefelbein/AP/dpa

China hat sich von der Corona-Pandemie relativ schnell erholt, auch wirtschaftlich. Nun gibt es Anzeichen dafür, dass der weitere Weg nach oben schwierig sein dürfte.

Banknotenhersteller G+D: Das Digitalgeld kommt

Fr., 14. August 2020, 07:30 Uhr

Das Firmenlogo an der Zentrale von Giesecke + Devrient in München. Foto: Alexander Heinl/dpa

Private Kryptowährungen wie Bitcoin gibt es schon, digitale Dollarmünzen oder Euroscheine dagegen noch nicht. Doch das könnte sich in Zukunft ändern.

Immer mehr Ladenketten stellen Filialnetz auf den Prüfstand

Do., 13. August 2020, 22:51 Uhr

Der Elektronikhändler Ceconomy fasst trotz Corona wieder Fuß, will aber dennoch Filialen schließen. Foto: Armin Weigel/dpa

In der Corona-Krise erlebten viele Handelsketten deutliche Umsatzsprünge in ihren Online-Shops. Und auch nach der Wiedereröffnung der Läden kaufen viele Verbraucher lieber weiter im Internet. Das gefährdet jetzt den Fortbestand so mancher Filiale.

Milliardenverlust für Thyssenkrupp - Problemfall Stahl

Do., 13. August 2020, 22:49 Uhr

Die Corona-Krise macht Thyssenkrupp schwer zu schaffen. Foto: Marcel Kusch/dpa

Corona hat Thyssenkrupp schlimmer getroffen als andere Unternehmen. Weil wochenlang kaum Autos gebaut wurden, gab es nur noch wenig Bedarf an Stahl aus den Hochöfen des Konzerns. Aber das hat alte Probleme nur verschärft.

USA erheben Strafzölle auf deutsche Marmelade

Do., 13. August 2020, 22:47 Uhr

Es hätte deutlich schlimmer kommen können: Im Streit wegen rechtswidriger EU-Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus verzichten die USA vorerst auf eine weitere Eskalation. Für Deutschland gibt es aber einen kleinen Nadelstich.

Sixt nutzt Schwäche der Konkurrenz und expandiert

Do., 13. August 2020, 22:46 Uhr

Das Logo des Autovermieters Sixt SE an einer Autotür. Foto: Tobias Hase/dpa

Der Autovermieter Sixt wartet sehnlichst auf die Rückkehr der Geschäftsreisen und Touristen an die Flughäfen. Im Moment schreibt er zwar rote Zahlen. Kauft aber in den USA Airport-Stationen von einem insolventen Wettbewerber.

Deutsche Wohnen profitiert von höheren Mieten

Do., 13. August 2020, 22:45 Uhr

Deutsche Wohnen profitiert von höheren Mieten - macht jedoch weniger Gewinn. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Berlin ist eine «dynamische Wachstumsgeschichte». Sagt das ein Vermieter, kann das Mieter nervös machen. Sie schützt zwar der Mietendeckel. In neuen Mietverträgen steht aber auch, wie teuer es wird, wenn er kippen sollte.

RWE kommt bislang gut durch die Corona-Krise

Do., 13. August 2020, 22:44 Uhr

Im Zuge des Kohleausstiegs wird RWE von Ende dieses Jahres an schrittweise seine noch laufenden Braunkohlekraftwerke im rheinischen Revier abschalten. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Der Energieriese RWE hat zwar weniger Strom produziert, auf die Gewinne hat das aber keinen Einfluss. Die sind deutlich gestiegen. Dabei hat der Konzern auch vom kräftigen Wind profitiert.

Inflation sinkt: Welche Rolle spielt Mehrwertsteuersenkung?

Do., 13. August 2020, 22:43 Uhr

Die Verbraucherpreise gaben im Juli gemessen am Vorjahresmonat um 0,1 Prozent nach. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Schiebt die Mehrwertsteuersenkung wie erhofft den Konsum an, und wird sie an die Verbraucher weitergegeben? Erste Hinweise gibt die Entwicklung der Inflation im Juli.

Urlauber und Staatshilfe sollen Schäden bei Tui ausbügeln

Do., 13. August 2020, 22:42 Uhr

Buchungsrückgänge und Corona-Einschränkungen im Luftverkehr: Der Tui-Konzern legt eine erste Zwischenbilanz der vergangenen Monate vor. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Für den größten Touristikkonzern ist die größte Tourismuskrise etwas Existenzielles. Tui wurde erheblich von den Corona-Folgen getroffen - und hofft, dass das Ärgste bald vorbei ist. Notfalls könnte der Staat einspringen. Vieles hängt aber vor allem an den Verbrauchern.

Verdacht: Reisedaten von Wirecard-Manager Marsalek gefälscht

Do., 13. August 2020, 22:42 Uhr

Der Schriftzug von Wirecard ist an der Firmenzentrale zu sehen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

1,9 Milliarden Euro Luftbuchungen - auf seiner Flucht setzt Ex-Wirecard-Manager Marsalek seinen Schwindel mit krimineller Energie offenbar fort. Und verwischt gezielt alle Spuren.

Lufthansa: Verhandlung mit Verdi abgebrochen

Do., 13. August 2020, 22:41 Uhr

Ein stillgelegter Lufthansa-Jet auf dem Flughafen Frankfurt. Foto: Boris Roessler/dpa

Der Druck auf die Lufthansa und ihre Beschäftigten wächst. Noch immer gibt es für keine Berufsgruppe in dem coronageschädigten Konzern eine gültige Sparvereinbarung.