21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

Ministerium: Verhandlungen mit Lufthansa «Bewährungsprobe»

Fr., 10. April 2020, 14:25 Uhr

Bis auf weiteres außer Dienst gestellte Passagiermaschinen der Lufthansa auf der Landebahn Nordwest am Flughafen Frankfurt/Main. Foto: Boris Roessler/dpa

Die Corona-Krise hat die Lufthansa besonders hart getroffen. Der Konzern braucht wohl staatliche Unterstützung. Laut «Spiegel» liegen mehrere Optionen auf dem Tisch. Innerhalb der Regierung weist das Wirtschaftsministerium auf seine Führungsrolle hin.

Deutsche Post schlägt Sonntagszustellung für Pakete vor

Fr., 10. April 2020, 13:21 Uhr

Die Deutsche Post DHL transportiert momentan acht Millionen Pakete und Päckchen am Tag. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Düsseldorf (dpa) - Wegen der zurzeit großen Zahl an Paketsendungen schlägt die Deutsche Post vor, dass bei ihr vorübergehend auch sonntags gearbeitet werden darf.

Ölkartell Opec+ für drastische Förderkürzung

Fr., 10. April 2020, 11:56 Uhr

Der Ölpreis ist im Keller. Die Opec will darauf reagieren. Foto: Richard Vogel/AP/dpa

Der Bedarf an Rohöl wird laut der Opec im zweiten Quartal 2020 um rund zwölf Millionen Barrel sinken. Zugleich ist der Ölpreis bereits im Keller. Das Ölkartell und seine Partner sehen sich zu einem radikalen Schritt durchgerungen. Zumindest fast.

Pakistan droht Massenarbeitslosigkeit durch Corona-Maßnahmen

Fr., 10. April 2020, 08:42 Uhr

Menschen versammeln sich ohne Sicherheitsabstand vor einer Bank, um ihre Rechnungen für Versorgungsleistungen und aus anderen Gründen zu bezahlen. Foto: Ppi/PPI via ZUMA Wire/dpa

Schon heute leben in Pakistan rund vier von zehn Menschen bereits unterhalb der Armutsgrenze. Jetzt soll es durch die Corona-Krise noch schlimmer werden.

Bargeld oder Karte - Zahlen Verbraucher in der Krise anders?

Fr., 10. April 2020, 06:53 Uhr

Zahlen Verbrauch in der Krise lieber mit Bargeld oder mit Karte?. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Deutschen hängen an Scheinen und Münzen. Doch die Sorge vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus ist groß. Kommt Bargeld in der Krise aus der Mode?

US-Notenbank weitet Corona-Notprogramm aus

Do., 09. April 2020, 19:40 Uhr

Mit billionenschweren Krisenhilfen versucht die US-Notenbank, die heimische Wirtschaft zu stützen. Foto: picture alliance / dpa

Die Corona-Pandemie trifft die US-Wirtschaft mit voller Wucht: Jede Woche kommen neue schwindelerregende Arbeitslosenzahlen, Ökonomen warnen vor einer langen und tiefen Rezession. Die Notenbank Fed stemmt sich gegen einen Konjunkturabsturz.

650.000 Betriebe haben Kurzarbeit angemeldet

Do., 09. April 2020, 19:38 Uhr

Ein Antragsformular für Kurzarbeitergeld. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Immer mehr Betriebe melden in der Corona-Krise Kurzarbeit an. Arbeitsminister Heil hat jüngst eine Erhöhung der Wirtschaftshilfe in Aussicht gestellt. Gewerkschaften machen nun Druck.

Dax steigt nach neuem Hilfsprogramm der US-Notenbank

Do., 09. April 2020, 18:40 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt haben Anleger am letzten Handelstag vor Ostern noch einmal zugegriffen. Die US-Notenbank hatte zuvor ein gewaltiges Kreditprogramm auf den Weg gebracht,...

Erste Erntehelfer aus Rumänien in Deutschland angekommen

Do., 09. April 2020, 18:26 Uhr

Erntehelfer aus Osteuropa ernten auf einem Feld in Mecklenburg-Vorpommern den ersten Spargel der Saison. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Trotz Corona-Krise durften nun die ersten Erntehelfer aus Rumänien einreisen, um bei der Spargelernte zu helfen. In Deutschland sollen sie erst mal möglichst viel Abstand voneinander halten - am Flughafen in Rumänien herrschte dagegen am Morgen dichtes Gedränge.

Droht schlimmste Entwicklung seit der Weltwirtschaftskrise?

Do., 09. April 2020, 15:47 Uhr

Bedürftige stehen in Santiago de Chile in einer Schlange an, um Arbeitslosengeld zu bekommen. Foto: Esteban Felix/AP/dpa

Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) warnt wegen der Coronavirus-Pandemie vor dramatischen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft.

Betrugsverdacht: NRW stoppt Zahlung von Corona-Soforthilfen

Do., 09. April 2020, 13:19 Uhr

Ein Bewilligungsbescheid der Corona-Soforthilfe. Foto: Roland Weihrauch/dpa

In Nordrhein-Westfalen werden mehrere Tausend Unternehmen und Selbstständige vorerst keine beantragten Corona-Soforthilfen bekommen. Der Grund: Betrüger haben über gefälschte Formulare im Netz Daten abgefischt - wohl um selbst Anträge zu stellen.

Export im Februar noch leicht gestiegen

Do., 09. April 2020, 12:46 Uhr

Ein Containerterminal im Duisburger Hafen. Foto: Bernd Thissen/dpa

Deutschlands Exportfirmen führen vor der Eskalation der Corona-Krise in Europa mehr Waren aus. Ein Blick auf den Handel mit China lässt jedoch wenig Gutes für die kommenden Monate erwarten.

DGB fordert deutliche Anhebung des Kurzarbeitergelds

Do., 09. April 2020, 11:57 Uhr

Das Kurzarbeitergeld wird von der Agentur für Arbeit gezahlt. Foto: Caroline Seidel/dpa

Hunderttausende Firmen haben in der Corona-Krise schon ihre Mitarbeiter nach Hause geschickt und Kurzarbeit angemeldet. Damit die Einkommen nicht ganz wegbrechen, gibt es Kurzarbeitergeld vom Staat. Aber die bisherige Höhe reicht nicht, finden die Gewerkschaften.

Weitere Geldhäuser bürden Sparern Negativzinsen auf

Do., 09. April 2020, 07:46 Uhr

Immer mehr Kreditinstitute führen Strafzinsen für Sparer ein. Foto: picture alliance / Daniel Karmann/dpa

Das Geld auf dem Tagesgeldkonto wird nicht mehr, sondern weniger. Während der Corona-Krise steigt die Zahl der Kreditinstitute, die Negativzinsen an Sparer weitergeben.

Wieder mehr neue Windräder gebaut

Do., 09. April 2020, 07:45 Uhr

Blick über einen Windenergiepark in Brandenburg. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa

Der Ausbau der erneuerbaren Energien für mehr Klimaschutz war ins Stocken geraten, vor allem bei der Windkraft. Seit Jahresbeginn geht es leicht bergauf. Die Branche aber sagt: Wir sind weit weg von dem, was wir leisten könnten.

Marktforscher: Zeit der Hamsterkäufe ist erst einmal vorbei

Do., 09. April 2020, 07:05 Uhr

Laut Marktforschern ist für viele Verbraucher der Umgang mit der Krise mittlerweile ein Stück weit Routine geworden. Foto: Christoph Soeder/dpa

Experten beobachten eine wachsende Routine der Verbraucher im Umgang mit der Krise. Doch ein Wiederaufflammen der Panikkäufe ist nicht auszuschließen.