L136 Völklingen, Kopernikusstraße bis Heinestraße zwischen Kopernikusstraße und Lortzingstraße in beiden Richtungen Gefahr durch Wildschweine auf der Fahrbahn (21:08)

Priorität: Dringend

0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

Sigmar Gabriel soll in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank

Fr., 24. Januar 2020, 18:12 Uhr

Sigmar Gabriel (SPD), ehemaliger Außenminister und SPD-Vorsitzender, soll Aufsichtsrat der Deutschen Bank werden. Foto: Christian Charisius/dpa

Deutschlands größtes Geldhaus steckt mitten in einem radikalen Konzernumbau. Tausende Stellen fallen weg. Für sein Kontrollgremium holt sich das Institut einen prominenten Vertreter - das löst auch Kritik aus.

Dax tütet Wochenplus ein - Rekordhoch im Blick

Fr., 24. Januar 2020, 18:07 Uhr

Im Deutschen Aktienindex (DAX) sind die 30 größten Unternehmen des deutschen Aktienmarkts notiert. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag sein Rekordhoch vom Mittwoch wieder ins Visier genommen. An den Vortagen waren Anleger nach der erreichten Bestmarke von 13.640 Punkten noch in die Defens...

Jobsicherung: IG Metall nennt keine konkrete Lohnforderung

Fr., 24. Januar 2020, 18:05 Uhr

Stahlarbeiter am Hochofen 8 bei ThyssenKrupp in Duisburg: Die IG Metall will in der anstehenden Tarifrunde für die deutsche Metall-und Elektroindustrie zunächst auf eine konkrete Lohnforderung verzichten. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Mit einem ungewöhnlichen Signal geht die IG Metall in die anstehende Metall-Tarifrunde. Sie will über sichere Jobs und Investitionen sprechen, statt knallhart zusätzliche Lohnprozente herauszuholen.

Thunberg: WEF hat Forderungen ignoriert

Fr., 24. Januar 2020, 16:12 Uhr

Greta Thunberg verlässt das Kongresszentrum des Weltwirtschaftsforums. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Der Klimaschutz stand im Mittelpunkt des Weltwirtschaftsforums in den Schweizer Bergen. Doch ob das Treffen Fortschritte gebracht hat, daran scheiden sich die Geister.

Polnische LOT übernimmt Condor - Wachstumspläne in Osteuropa

Fr., 24. Januar 2020, 15:54 Uhr

Modelle eines LOT- und eines Condor-Flugzeugs. Foto: Boris Roessler/dpa

Die Fluggesellschaft Condor kann sich aus der Insolvenz von Thomas Cook in die Hände eines neuen Eigentümers retten. Unter der polnischen Airline LOT soll der Ferienflieger nun neue Märkte erschließen.

Axel Springer will sich von der Börse zurückziehen

Fr., 24. Januar 2020, 15:12 Uhr

Axel Springer will sich von der Börse zurückziehen. Foto: Gregor Fischer/dpa

Der Medienkonzern Axel Springer bereitet einen weiteren Schritt vor, um seine Wachstumsstrategie im Digitalen schneller voranzutreiben. Er will der Börse den Rücken zukehren.

VW-Betriebsrat fordert EU-Quote für E-Ladestationen

Fr., 24. Januar 2020, 14:57 Uhr

Der Betriebsrat des Autokonzerns Volkswagen hat sich für eine europaweite Quote zum Aufbau von Ladestationen für Elektroautos ausgesprochen. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Der Wandel hin zu digital vernetzten Elektroautos stellt die deutsche Autoindustrie vor große Hürden. Damit die E-Autos aber auch gekauft werden, müssen schnell mehr Ladestellen her, sagt VW-Betriebsratschef Osterloh - und zieht einen Vergleich zum Verbrenner.

Bayer könnte im Glyphosat-Streit 10 Milliarden Dollar zahlen

Fr., 24. Januar 2020, 14:13 Uhr

Behälter mit Roundup, einem Unkrautvernichter von Monsanto. Bayer könnte den Streit um angebliche Krebsgefahren von Glyphosat-haltigen Unkrautvernichtern in den USA möglicherweise für zehn Milliarden US-Dollar beilegen. Foto: Reed Saxon/AP/dpa

Die Hoffnung auf einen Vergleich im Streit um die angeblichen Krebsgefahren des glyphosathaltigen Unkrautvernichters beflügeln den Aktienkurs des Leverkusener Konzerns.

Imagewandel stärkt Modellbahnhersteller Märklin

Fr., 24. Januar 2020, 13:00 Uhr

Eine vergoldete Güterzug-Elektrolokomotive von Märklin auf dem Stand des Unternehmens bei der Nürnberger Spielwarenmesse. Foto: Daniel Karmann/dpa

Schiefgeganene Sanierungsbemühungen führten den Modellbahnhersteller Märklin einst in die Krise. Als Konsequenz hat der Eigentümer, der Simba-Dickie-Gruppe, die Qualität verbessert und das Image der Traditionsmarke verjüngt.

Weniger Falschgeld in Deutschland und Europa gefunden

Fr., 24. Januar 2020, 10:25 Uhr

Ein gefälschter 500-Euro-Schein. Foto: Boris Roessler/dpa

Polizei, Handel und Banken haben im vergangenen Jahr weniger Blüten aus dem Zahlungsverkehr gezogen. Die Bundesbank glaubt, dass sich neue Sicherheitsmerkmale auf den Scheinen bemerkbar machen.

Bauboom sorgt für volle Auftragsbücher

Fr., 24. Januar 2020, 09:33 Uhr

Die Baubranche freut sich über gute Geschäfte. Foto: Cindy Riechau/dpa

Der Neubau von Immobilien boomt - und auch staatliche Investitionen in die Infrastruktur bescheren der Baubranche viele Aufträge. Das zeigen nun auch aktuelle Zahlen.

Auch ohne Winter gut im Geschäft: Sportmesse Ispo beginnt

Fr., 24. Januar 2020, 09:28 Uhr

Ein Trend auf der Ispo: beheizbare Skibekleidung. Foto: -/Schöffel/dpa

Die Sportartikelbranche trifft sich auf der Ispo in München. Klimawandel und Online-Handel sind aktuelle Herausforderungen. Die Branche glaubt aber, bereits Antworten gefunden zu haben.

Studie: Konjunkturabschwung trübt Stimmung im Mittelstand

Fr., 24. Januar 2020, 08:02 Uhr

Der Mittelstand ist überwiegend zuversichtlich - aber jeder zehnte Betrieb sieht eine schlechte Geschäftslage. Foto: Jan Woitas/ZB/dpa

Der Mittelstand in Deutschland demonstriert weiter Zuversicht, die Stimmung kühlt sich aber merklich ab, wie eine neue Studie zeigt. Vor allem in einer wichtigen Branche sind die Aussichten ziemlich düster.

Neuer Look für Lokführer und Zugbegleiter der Bahn

Fr., 24. Januar 2020, 06:43 Uhr

Zwei Mitarbeiter präsentieren die neue Dienstkleidung der Deutschen Bahn. Foto: Boris Roessler/dpa

Die Bahnmitarbeiter erhalten ein neues Outfit. Rund 900.000 einzelne Kleidungsstücke werden dafür bundesweit ausgegeben. Für einige Berufsgruppen gibt es nun sogar Jeans.

Chip-Gigant Intel profitiert von Cloud-Boom

Fr., 24. Januar 2020, 03:33 Uhr

Neben guten Quartalszahlen gab der Konzern auch einen optimistischen Geschäftsausblick für 2020 ab. Foto: Christoph Dernbach/dpa

Intel hatte in den vergangenen Monaten mit einigen Problemen zu kämpfen. Umso erleichterter sind die Anleger über die jüngsten Ergebnisse des Chipkonzerns.

Tesla an der Börse erstmals mehr wert als Volkswagen

Do., 23. Januar 2020, 19:56 Uhr

Teslas-Chef Elon Musk bei der Enthüllung des «Modell Y» im Designstudio des Unternehmenns in Hawthorne, Kalifornien. Foto: Jae C. Hong/AP/dpa

Die Schwelle ist zunächst einmal nur symbolischer Natur: Der Börsenwert des US-Elektroautobauers Tesla überschritt die Marke von 100 Milliarden Dollar. Damit zieht die Firma an VW vorbei. Doch wie viel Substanz steckt dahinter?