A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern zwischen Rohrbach und Kreuz Neunkirchen Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (15:16)

Priorität: Dringend

22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

Aus für Kettler: Kettcar-Hersteller macht dicht

Mo., 14. Oktober 2019, 15:10 Uhr

Aus für das legendäre Kettcar des Herstellers Kettler. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Für Millionen Deutsche ist das Kettcar ein unvergessliches Stück Kindheit. Doch in der Smartphone-Ära verlor der Hersteller Kettler den Anschluss. Die Folgen spüren jetzt die Beschäftigten.

Holpriger Wochenstart an der Börse

Mo., 14. Oktober 2019, 14:56 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach seiner Freitagsrally zum Wochenauftakt eine Auszeit genommen. Dämpfende Nachrichten aus China zum Handelskonflikt mit den USA nahmen Anle...

Drohende Strafzölle: EU signalisiert USA Verhandlungswillen

Mo., 14. Oktober 2019, 14:50 Uhr

Montage des Airbus A320 in Hamburg: Die US-Sonderzölle könnten Produkte und Komponenten für die Luftfahrtindustrie treffen. Foto: Christian Charisius/dpa

Brüssel (dpa) - Wenige Tage vor dem geplanten Inkrafttreten von neuen US-Strafzöllen auf Käse, Wein, Oliven und andere Waren versucht die EU-Kommission, die Sonderabgaben noch abzuwenden.

Condor darf weiterfliegen - EU genehmigt KfW-Kredit

Mo., 14. Oktober 2019, 14:43 Uhr

Condor will in einem sogenannten Schutzschirmverfahren den Winter überleben. Foto: Silas Stein/dpa

Der deutsche Staat darf den Ferienflieger Condor mit einem 380-Millionen-Euro-Kredit in der Luft halten. Nun gilt es für das Management, die gekaufte Zeit zu nutzen.

Sicherheitskatalog für 5G-Netzausbau ohne Anti-Huawei-Regeln

Mo., 14. Oktober 2019, 14:42 Uhr

In der Telekommunikationsbranche ist Huawei sehr wichtig, das Unternehmen ist der weltweit führende Netzwerkausstatter. Foto: Andy Wong/AP/dpa

Die Kombination von Huawei und 5G lässt mancherorts die Alarmglocken schrillen - die Bedenken wegen Nähe zum chinesischen Staatsapparat sind groß, etwa im Weißen Haus. In Deutschland wird es wohl aber kein generelles Huawei-Verbot beim Ausbau der 5G-Netze geben.

Gewerkschaft Ufo ruft zu Warnstreik bei Lufthansa auf

Mo., 14. Oktober 2019, 14:04 Uhr

Die Flugbegleiter der Lufthansa wollen am Sonntag streiken. Foto: Boris Roessler/dpa

Die angeschlagene Gewerkschaft Ufo droht der Lufthansa mit vielen Arbeitsniederlegungen. Zum Auftakt ist ein fünfstündiger Ausstand der Flugbegleiter geplant. Doch Lufthansa reagiert hart.

Voith schließt zwei Werke in der Antriebstechnik-Sparte

Mo., 14. Oktober 2019, 14:03 Uhr

Der Maschinenbauer Voith schließt zwei Werke in der Antriebstechnik-Sparte. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Heidenheim (dpa) - Der Technologiekonzern Voith baut seine Antriebstechnik-Sparte um und schließt die Werke im bayerischen Sonthofen und im sächsischen Zschopau.

Wirtschaftsnobelpreis für Kampf gegen globale Armut

Mo., 14. Oktober 2019, 13:02 Uhr

In der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften in Stockholm werden die Gewinner verkündet: Der Wirtschaftsnobelpreis geht an Abhijit Banerjee, Esther Duflo und Michael Kremer. Foto: Karin Wesslen/TT News Agency/AP/dpa

Die Nobelpreise in Medizin, Physik, Chemie, Literatur und Frieden sind bereits verkündet worden. Nun steht auch fest, wer die Auszeichnung in der Kategorie Wirtschaftswissenschaften erhält.

Vor dem Brexit: Handel mit Großbritannien flaut weiter ab

Mo., 14. Oktober 2019, 12:00 Uhr

Produktion von Mini-Fahrzeugen im Werk Oxford: Die britische Autoindustrie muss den Brexit besonders fürchten. Foto: BMW

Wiesbaden (dpa) - Vor dem geplanten EU-Austritt Großbritanniens ist der deutsche Außenhandel mit dem Königreich weiter abgeflaut.

Flugverkehr in Frankfurt wächst langsamer

Mo., 14. Oktober 2019, 11:57 Uhr

In den ersten neun Monaten dieses Jahres verzeichnete der Frankfurter Flughafen 54 Millionen Passagiere. Foto: Boris Roessler/dpa

Frankfurt (dpa) - Der Verkehr auf dem Frankfurter Flughafen ist im September langsamer gewachsen als zuvor. Die Zahl der Passagiere lag mit rund 6,7 Millionen um 1,3 Prozent höher als ein Jahr zuvor,...

Studie: Nur wenige Banken erhöhen die Gebühren

Mo., 14. Oktober 2019, 11:51 Uhr

Banken und Sparkassen brechen wegen des Zinstiefs die Erträge weg. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Trotz schwächelnder Gewinne setzt einer Studie zufolge im Augenblick nur eine Minderheit der Kreditinstitute in Deutschland auf Gebührenerhöhungen

Handelskrieg mit USA belastet Chinas Außenhandel schwer

Mo., 14. Oktober 2019, 08:30 Uhr

Containerumschlag im Hafen Yangshan in Shanghai. Foto: Xu Haixin/Imaginechina via ZUMA Press/dpa

Der Handel zwischen den beiden größten Volkswirtschaften ist im September weiter eingebrochen. Kann das von Donald Trump verkündete Teilabkommen mit dem Chinesen die Lage entschärfen?

Diesel-Rückruf: Scheuer wirft Daimler «Salamitaktik» vor

So., 13. Oktober 2019, 12:07 Uhr

Zum dritten Mal haben die Behörden bei Daimler einen Diesel-Rückruf angeordnet. Foto: Uli Deck/dpa

Erneut haben die Behörden bei Daimler einen Diesel-Rückruf angeordnet. Verkehrsminister Andreas Scheuer zeigt sich mit der Haltung des Autobauers schwer unzufrieden.

Reiseveranstalter buhlen um Kunden von Thomas Cook

So., 13. Oktober 2019, 09:34 Uhr

Nach der Pleite des britischen Mutterkonzerns kämpft die deutsche Thomas Cook ums Überleben. Foto: Marcel Kusch/dpa

Die insolvente deutsche Thomas Cook hofft darauf, Anfang 2020 wieder Reisen anbieten zu können. Doch die Konkurrenz schläft nicht.

Treffen in schwierigen Zeiten: Tagung von IWF und Weltbank

So., 13. Oktober 2019, 08:22 Uhr

Das Logo des Internationalen Währungsfonds, an dessen Hauptsitz in Washington. Foto: Jim Lo Scalzo/EPA/dpa

Für eine Woche wird Washington zum Mittelpunkt der globalen Finanzwelt: In einer kritischen Phase für die Weltwirtschaft treffen sich Währungsfonds und Weltbank. Kurz zuvor haben die USA und China ihren Handelskonflikt entschärft - doch Sorgen bleiben.

USA verkünden Einigung auf Handels-Teilabkommen mit China

Sa., 12. Oktober 2019, 17:16 Uhr

Donald Trump zeigt sich nach dewm Treffen mit dem chinesischen Vizepremier Liu zufrieden. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa

Donald Trump wollte einen großen Deal, jetzt gibt er sich erst einmal auch mit einem kleinen zufrieden. Der Handelskonflikt zwischen China und den USA dürfte sich damit fürs Erste entschärfen. Oder grätscht der US-Präsident mit neuen Kapriolen dazwischen?