15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

Conti will Corona-Talsohle mit Einsparungen überbrücken

Di., 14. Juli 2020, 23:03 Uhr

Flaggen der Continental AG wehen auf dem Contidrom-Gelände. Foto: Holger Hollemann/dpa

Der Doppelschlag aus Viruskrise und Branchenumbruch trifft die Autoindustrie weltweit. Continental muss seine Kostenziele wegen des Corona-Konjunkturknicks jetzt nachschärfen. Für die Mitarbeiter dürften die Risiken steigen - die Aktionäre bekommen eine Dividende.

Gericht: Tesla darf nicht mit «Autopilot» werben

Di., 14. Juli 2020, 23:02 Uhr

Tesla will «autonomes Fahren» anders verstanden haben als in der Autobranche allgemein üblich. Foto: Christophe Gateau/dpa

Tesla und sein Chef Elon Musk sind nicht für Zurückhaltung bekannt. Bei der Werbung für seine Fahrerassistenzsysteme hat das Unternehmen aber nach Ansicht eines Gerichts übertrieben. Die Richter untersagten ihm unter anderem die Nutzung des Begriffs «Autopilot».

Airline Virgin Atlantic schließt Rettungsdeal ab

Di., 14. Juli 2020, 23:00 Uhr

Der britische Unternehmer und Gründer der Virgin Group, Sir Richard Branson, hält bei seiner Aufnahme in den Flight Path Walk of Fame am Los Angeles International Airport eine Rede. Foto: Ringo Chiu/ZUMA Wire/dpa

Mehr als zwei Milliarden Euro schwer soll das Rettungspaket für die britische Airline Virgin Atlantic sein. Jetzt konnten sich Anteilseigner, Investoren und Gläubiger einigen.

Milliarden-Steuernachzahlung für Apple?

Di., 14. Juli 2020, 22:59 Uhr

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hatte Apple aufgefordert, die Milliardensumme in Irland nachzuzahlen, weil das Land dem Konzern eine unzulässige Sonderbehandlung bei den Steuerkonditionen gewährt habe. Foto: Stephanie Lecocq/EPA/dpa

Zwei irische Tochterfirmen von Apple häufen Milliardengewinne an - Steuern dafür zahlte der iPhone-Hersteller aber in den USA. Die EU-Kommission fordert nun eine gewaltige Steuernachzahlung.

Industriepräsident warnt vor zu großer Staatswirtschaft

Di., 14. Juli 2020, 22:58 Uhr

BDI-Präsident Dieter Kempf sprach von einem «geordneten Rückgang» des Staates aus dem Wirtschaftsleben. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Die Corona-Folgen belasten die Industrie weiter massiv. Welche Rolle aber hat der Staat - und inwiefern kann die Krise auch eine Chance sein?

Starkes zweites Quartal: Hellofresh erhöht erneut Prognose

Di., 14. Juli 2020, 22:57 Uhr

Ein Mann hält mitgelieferte Kochrezepte aus einer Hellofresh Kochbox in der Hand. Foto: picture alliance / dpa

Selbst Kochen scheint vor allem in Corona-Zeiten im Trend zu liegen. Davon profitiert auch der Kochboxenlieferant Hellofresh.

Verbraucherpreise gestiegen - Inflation bei 0,9 Prozent

Di., 14. Juli 2020, 22:56 Uhr

Eine Kassiererin an der Kasse beim Supermarkt. Der Anstieg der Verbraucherpreise in Deutschland hat sich im Juni etwas beschleunigt. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Das Leben in Deutschland ist im Juni etwas teurer geworden. Volkswirte sehen darin keinen generellen Trend - im Gegenteil. Eine Inflation nahe der Nullmarke scheint in nächster Zeit nicht ausgeschlossen.

Chinas Außenhandel wächst unerwartet stark

Di., 14. Juli 2020, 22:56 Uhr

Container mit der Aufschrift «China Shipping», stehen im Hafen. Trotz der globalen Corona-Krise hat sich Chinas Außenhandel überraschend gut erholt. Foto: Ole Spata/dpa

China hat das Virus unter Kontrolle. Das Leben in der zweitgrößten Volkswirtschaft normalisiert sich. Exporte und Importe wachsen im Juni erstmals wieder. Auch deutsche Exporteure können hoffen.

Frauen in Führung kommunaler Firmen unterrepräsentiert

Di., 14. Juli 2020, 22:55 Uhr

Mehr als die Hälfte der Toppositionen kommunaler Unternehmen sind in Offenbach mit Managerinnen besetzt. Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa

Mehr als die Hälfte der Toppositionen kommunaler Unternehmen sind in Offenbach mit Managerinnen besetzt. In anderen größeren Städten sitzt keine Frau in einem Führungsgremium.

Corona und US-Konflikt mit China drücken den Dax

Di., 14. Juli 2020, 18:13 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Die zuletzt verdrängten Sorgen um die Corona-Pandemie und die Konflikte zwischen den USA und China sind am Dienstag an den deutschen Aktienmarkt zurückgekehrt. Nach zwei Gewin...

Tesla kann Rohbau für Fabrik bei Berlin vorzeitig starten

Di., 14. Juli 2020, 16:36 Uhr

In Grünheide bei Berlin sollen ab Juli 2021 maximal 500.000 Fahrzeuge pro Jahr vom Band rollen - dabei soll nach den Plänen des Autobauers so schnell wie möglich das Maximum erreicht werden. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Auf der Baustelle für die erste Fabrik von Tesla in Europa kann es mit den Arbeiten weitergehen. Die abschließende Genehmigung für die Fabrik fehlt noch, aber das Land Brandenburg hat weitere vorzeitige Arbeiten genehmigt.

Wegen Corona legen Neuzulassungen von Wohnmobilen stark zu

Di., 14. Juli 2020, 14:02 Uhr

Reisemobile und Caravans sind am Messestand des Wohnmobilunternehmens Hymer GmbH & Co. KG am Vortag der Reisemesse CMT zu sehen. Foto: Marijan Murat/dpa

Unabhängig im eigenen Wohnmobil lässt sich zu Corona-Zeiten gut reisen. Kein Wunder, dass die Zahl der Zulassungen steigt.

Flughafenbetreiber Fraport ringt weiter mit Corona-Folgen

Mo., 13. Juli 2020, 22:28 Uhr

Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, steht mit medizinischem Mundschutz im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens. Foto: Andreas Arnold/dpa

Die Pandemie belastet Fraport trotz der Lockerungen bei den Reisebestimmungen weiter stark. Jetzt besserte sich die Lage etwas.

Deutsche Bank: Zehntausende bedienen ihre Kredite nicht

Mo., 13. Juli 2020, 22:27 Uhr

Insgesamt rund 70.000 Privatkunden der Deutschen Bank können derzeit ihre Kredite nicht bedienen. Foto: Boris Roessler/dpa

Bislang hat die Deutsche Bank insgesamt etwa 70.000 Stundungsanträge von Privatkunden der Deutschen Bank und der Postbank erhalten.

Umfrage bei Unternehmen: Das Homeoffice bleibt

Mo., 13. Juli 2020, 22:25 Uhr

Eine Frau arbeitet mit Hörschutz im Homeoffice. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Ist Homeoffice lediglich eine Notlösung in Corona-Zeiten oder eine Blaupause für die Zukunft der Arbeit? Eine neue Umfrage gibt Aufschluss.

Luxusküchen-Hersteller Poggenpohl kommt in chinesische Hände

Mo., 13. Juli 2020, 22:24 Uhr

Poggenpohl wird vom chinesischen Sanitär- und Küchenarmaturenhersteller Jomoo übernommen. Foto: picture alliance / dpa

Überraschung bei Poggenpohl: Der bereits angekündigte Verkauf des angeschlagenen Premium-Küchenherstellers an einen englischen Wettbewerber ist doch noch gescheitert. Stattdessen hat ein chinesischer Sanitärarmaturen-Hersteller künftig das Sagen in Herford.