14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

Mieterbund fordert bundesweiten Mietenstopp

So., 12. Juli 2020, 22:56 Uhr

Der Deutsche Mieterbund ist für einen bundesweiten Mietenstopp. Foto: Marijan Murat/dpa

Der Deutsche Mieterbund hat einen bundesweiten Mietenstopp gefordert und pläsiert für eine bundesweite, gesetzliche Regelung.

Wassersportler protestieren gegen Fehmarnbelt-Tunnel

So., 12. Juli 2020, 22:18 Uhr

Unterstützer und Aktivisten der Protestaktion

Taucher und andere Wassersportler verliehen mit einem Flashmob ihren Unmut über das geplante Infrastrukturprojekt Nachdruck.

Daimler-Betriebsratschef: Belegschaft bei Wandel mitnehmen

So., 12. Juli 2020, 22:16 Uhr

Das Logo der Daimler AG ist an der Konzernzentrale im Mercedes Benz-Werk in Untertürkheim zu sehen. Foto: Marijan Murat/dpa

Daimler muss in der Corona-Krise noch mehr sparen, so viel stand schon fest. Nun stellt Personalvorstand Porth klar: Das wird auch noch mal mehr Arbeitsplätze kosten. Und auch der Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen gerät ins Wanken.

Experte: Uralt-Autos bieten Chance für Konjunkturprogramm

So., 12. Juli 2020, 10:52 Uhr

Mit einem Durchschnittsalter von 9,6 Jahren belegt die deutsche Kfz-Flotte einen der hinteren Plätze in Westeuropa. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

In ihrem milliardenschweren Corona-Programm hat die Bundesregierung bewusst auf eine Verkaufsförderung für Autos mit Verbrenner-Motoren verzichtet. Dabei wären die Voraussetzungen günstig wie nie, findet ein Experte.

Deutsche Bahn so pünktlich wie lange nicht

So., 12. Juli 2020, 05:22 Uhr

Ein ICE-Zug steht im Bahnhof von Stralsund. So pünktlich wie in den ersten sechs Monaten dieses Jahres war die Bahn eigenen Angaben zufolge zuletzt im Jahr 2008. Foto: Stefan Sauer/dpa

Die Corona-Krise bereitet der Deutschen Bahn viele Probleme. Doch die nach wie vor geringe Auslastung der Züge hat auch etwas Positives: So pünktlich wie derzeit kamen die Kunden lange nicht mehr ans Ziel.

Post ruft rund 12.000 Streetscooter in die Werkstatt

So., 12. Juli 2020, 01:36 Uhr

Ein Streetscooter fährt über den Hof des Briefzentrums der Deutschen Post. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa

Bonn (dpa) - Die Deutsche Post hat gut 12.000 Elektrotransporter Streetscooter in die Werkstatt gerufen: Bei den Fahrzeugen der Baureihe WORK und WORK L bestehe die Gefahr von Rauch- und Hitzeentwickl...

dm-Chef: Werden dauerhafte Veränderung in Innenstädten sehen

Sa., 11. Juli 2020, 14:24 Uhr

dm-Chef Christoph Werner: «Man braucht sich nicht zu wundern, wenn die Kundenströme in die Vorstädte gehen oder ins Internet abwandern.». Foto: Uli Deck/dpa

Karlsruhe (dpa) - Das Bild der Einkaufsstraßen in Deutschland wird sich nach Ansicht des Chefs der Drogeriemarktkette dm, Christoph Werner, nachhaltig verändern.

Gentiloni warnt vor Auseinanderbrechen der Euro-Zone

Sa., 11. Juli 2020, 13:09 Uhr

EU-Währungskommissar Paolo Gentiloni: «Die Covid-Rezession droht die Euro-Zone zu zerreißen.». Foto: Francisco Seco/AP/dpa

Berlin (dpa) - Der EU-Währungskommissar Paolo Gentiloni hat die Staats- und Regierungschefs der EU aufgerufen, sich schnell auf einen Plan zum Wiederaufbau nach der Corona-Krise zu einigen.

Grüne wollen Kurswechsel in Kreuzschifffahrt

Sa., 11. Juli 2020, 12:36 Uhr

Kreuzfahrtschiffe am Passagierkai des Ostseebades Warnemünde (Archiv). Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Die Corona-Pandemie hat der jahrelang wachsenden Kreuzschifffahrt unvermittelt ein Stoppzeichen gesetzt. Nun sollen die Fahrten wieder beginnen. Die Grünen mahnen mit Blick auf Umwelt- und soziale Folgen einen Neustart «mit Augenmaß und Weitblick» an.

Tesla-Plan für Grünheide: Vorerst bis zu 10.500 Beschäftigte

Sa., 11. Juli 2020, 11:24 Uhr

Baukräne und Baumaschinen sind auf dem Gelände der künftigen Tesla Gigafactory zu sehen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin (dpa) - Der US-Elektroautobauer Tesla rechnet für seine geplante erste Fabrik in Europa nahe Berlin vorerst mit bis zu 10.500 Mitarbeitern im Schichtbetrieb.

Dax im Plus - Anleger honorieren positive Konjunkturdaten

Fr., 10. Juli 2020, 18:25 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben auch am Freitag im Zwiespalt zwischen Konjunkturhoffnungen und Corona-Befürchtungen agiert.

Berliner Flughäfen in finanziellen Schwierigkeiten

Fr., 10. Juli 2020, 18:05 Uhr

BER Flughafen-Chef Engelbert Lütke-Daldrup. Foto: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa

Auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens BER geht es voran - doch die Corona-Krise bereitet den Betreibern finanzielle Probleme. Das bekommt auch das Personal zu spüren.

Ökolandbau auf fast zehn Prozent der deutschen Agrarflächen

Fr., 10. Juli 2020, 16:08 Uhr

Ein Erntehelfer zeigt auf einem Feld frisch geerntete Bio-Bohnen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Biobauern sind bundesweit auf dem Vormarsch - zumindest Schritt für Schritt. Fast zehn Prozent der Äcker und Wiesen werden inzwischen schonender bewirtschaftet. Das ist teurer, auch für Supermarktkunden.

Bald erste EU-Hilfen für Kurzarbeiter in der Corona-Krise

Fr., 10. Juli 2020, 15:11 Uhr

Zwei Kugelschreiber liegen auf einem Antragsformular für Kurzarbeitergeld. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

100 Milliarden Euro aus Brüssel sollen den EU-Staaten helfen, Kurzarbeit zu finanzieren. Nach wochenlangem Vorlauf könnte bald das erste Geld fließen.

IEA erwartet stärkere Ölnachfrage nach Corona-Einbruch

Fr., 10. Juli 2020, 14:57 Uhr

Ölpumpe in Texas. An den Finanzmärkten sorgt vor allem die Entwicklung in den USA für eine nervöse Stimmung. Foto: Jacob Ford/Odessa American/dpa

Der Rückgang der Nachfrage nach Rohöl im zweiten Quartal war nicht so stark wie zunächst befürchtet ausgefallen, sagen Experten. Nun sehen sie den Beginn einer positiven Entwicklung.

Deutsche dürfen wieder ohne Quarantäne nach England

Fr., 10. Juli 2020, 14:29 Uhr

Am Strand in der Stadt Whitby wurde in den Sand ein riesiges Kunstwerk gemalt, das auf den Mindestabstand von zwei Metern während der Corona-Pandemie hinweist. Foto: Richard Mccarthy/PA Wire/dpa

Obwohl viele Experten und Bürger in Großbritannien mit einer zweiten Corona-Infektionswelle rechnen, hat das Land seine strengen Quarantäne-Regeln für Einreisende nochmals gelockert.