19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

Noch keine Entscheidung zu Lufthansa-Rettungspaket

Mi., 27. Mai 2020, 15:55 Uhr

Die EU muss das Rettungspaket für die Lufthansa noch genehmigen. Foto: Boris Roessler/dpa

Die Lufthansa nimmt die geplante Staatshilfe von neun Milliarden Euro vorerst nicht an. Grund sind mögliche Auflagen aus Brüssel.

Pauschalreisende sollen Gutscheine zurückgeben können

Mi., 27. Mai 2020, 15:45 Uhr

Wer wegen der Corona-Krise eine Pauschalreise nicht antreten kann, soll sein Geld zurückbekommen. Nach dem Willen der Bundesregierung sollen auch bereits erhaltene Gutscheine wieder zurückgegeben werden können. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Wer wegen der Corona-Krise eine Pauschalreise nicht antreten kann, soll Geld zurückbekommen - oder einen Gutschein. Wie das für Verbraucher laufen könnte, steht in einem aktuellen Gesetzentwurf. Nun ist der Bundestag am Zug.

Streit um Auto-Kaufanreize verschärft sich

Mi., 27. Mai 2020, 15:14 Uhr

Fahrzeuge stehen vor einem Autohaus. Der Streit um Auto-Kaufanreize verschärft sich. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Die Autoindustrie fordert Unterstützung, vor allem kleineren Zulieferern schneiden die Corona-Folgen die Luft ab. Doch staatliches Geld für Großkonzerne und Verbrennungsmotoren stößt auch auf heftige Ablehnung. Beschlüsse des Bundes stehen weiter aus.

EZB bereitet Boden für weitere Nothilfen

Mi., 27. Mai 2020, 15:01 Uhr

Die Zentrale der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main. Foto: Andreas Arnold/dpa

Die Virus-Pandemie trifft die Wirtschaft im Euroraum hart. Die EZB will mit aller Macht gegensteuern. Legen die Währungshüter schon Anfang Juni nach?

Kabinett befasst sich Anfang Juni mit Tourismus-Plan für EU

Mi., 27. Mai 2020, 14:59 Uhr

Menschen sonnen sich am Strand von Arenal auf Mallorca. Noch vor den Sommerferien soll die Reisefreiheit in der EU weitgehend zurückkehren. Foto: Clara Margais/dpa

Vor den Sommerferien soll die Reisefreiheit in der EU weitgehend zurückkehren, wenn es nach der Bundesregierung geht. Über die Spielregeln wird noch verhandelt. Bis Anfang Juni soll es in Deutschland Einigkeit geben.

Otto Group rechnet coronabedingt mit weniger Gewinn

Mi., 27. Mai 2020, 14:52 Uhr

Die Otto Group rechnet im laufenden Geschäftsjahr zwar mit mehr Umsatz - aber mit einem rückläufigen Gewinn. Foto: picture alliance / Christophe Gateau/dpa

Die Otto Group gehört zu den führenden Playern im Online-Handel. Der boomt in der Corona-Krise. Gleichwohl schlägt sich das nicht unbedingt in steigenden Gewinnen nieder.

Dax legt weiter zu

Mi., 27. Mai 2020, 14:47 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax kennt derzeit nur den Weg nach oben: Auch am Mittwoch setzte der deutsche Leitindex seine Erholungsrally kraftvoll fort.

Hornbach bleibt wegen Corona vorsichtig

Mi., 27. Mai 2020, 14:24 Uhr

Der Baumarkt Hornbach blickt wegen hoher Unsicherheiten weiter vorsichtig auf das laufende Geschäftsjahr. Foto: Sven Hoppe/dpa

Während der Corona-Pandemie boomten bei Baumärkten besonders Pools, Grills und Outdoormöbel. Im Unterschied zu anderen Geschäften durften sie - mit Auflagen - in einigen Bundesländern geöffnet bleiben. Der Hornbach-Konzern spricht von «Glück im Unglück».

Versorger wollen Eon-RWE-Deal vor Gericht zu Fall bringen

Mi., 27. Mai 2020, 13:58 Uhr

Eon und RWE haben die RWE-Tochter Innogy unter sich aufgeteilt. Mehrere Versorger wollen den Deal vor Gericht noch zu Fall bringen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Die früheren Rivalen Eon und RWE haben ihre Geschäfte neu aufgeteilt und kommen sich auf den Energiemärkten nicht mehr in die Quere. Die EU-Kommission hat dazu ihren Segen gegeben. Einige kleinere Versorger wollen sich nicht damit abfinden.

Autobündnis um Renault und Nissan geht auf Sparkurs

Mi., 27. Mai 2020, 13:10 Uhr

Renault-Präsident Jean-Dominique Senard. Foto: Christophe Ena/AP/dpa

Renault und Nissan sind in der Krise - das wirkt sich auf die Autoallianz aus, zu der auch Mitsubishi gehört. Der Ära des einst allmächtigen Autobosses Carlos Ghosn sagt das französisch-japanische Bündnis endgültig adieu.

Quartalsverlust bei NordLB - hohe Umbaukosten

Mi., 27. Mai 2020, 11:21 Uhr

Unter dem Strich steht bei der NordLB für das erste Quartal ein Minus von 71 Millionen Euro. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa

Nach der staatlichen Rettung verschlankt sich die NordLB radikal. Doch Garantien haben ihren Preis. Die neue Herausforderung heißt auch hier: Corona-Krise. Noch spürt die Bank deren Folgen eher indirekt. Das dürfte sich bald ändern.

Nach robustem Auftakt: Chemiebranche erwartet schweres Jahr

Mi., 27. Mai 2020, 11:16 Uhr

Eine Mitarbeiterin der Trinseo GmbH geht an einer Pilotanlage zur Herstellung von synthetischem Kautschuk vorbei. Der Chemieverband VCI rechnet mit einem schwerem Jahr für die Branche. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Die Chemie- und Pharmabranche blieb im ersten Quartal noch weitgehend verschont von der Corona-Krise. Nun aber trüben sich die Aussichten ein.

Recycling in der Krise: Coronavirus verschärft Konkurrenz

Mi., 27. Mai 2020, 07:18 Uhr

Gefüllte gelbe Müllsäcke hängen in einer Straße am Gartenzaun zur Abholung bereit. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Recycling ist aufwendig und teuer. Seit jeher müssen die Wiederverwerter mit oftmals günstigerem Neuplastik aus Öl konkurrieren. In der Corona-Krise verschärft sich ihre Situation noch einmal.

Infineon besorgt sich am Kapitalmarkt rund eine Milliarde

Mi., 27. Mai 2020, 05:39 Uhr

Mit frischem Geld will Infineon Cypress übernehmen. Foto: Peter Kneffel/dpa

Infineon braucht für die Cypress-Übernahme frisches Geld. Mehr als eine Milliarde Euro kommen mit Ausgabe neuer Aktien zusammen. Die Börsianer sind trotzdem nicht begeistert.

Investoren an US-Börsen heißen Lockerungen willkommen

Mi., 27. Mai 2020, 05:06 Uhr

Während die Wall Street nahezu menschenleer ist, steigen die Kurse wieder an. Foto: Mark Lennihan/AP/dpa

Weitere Lockerungen von Beschränkungen wegen der Pandemie haben den Anlegern an der Wall Street neuen Mut gemacht. Die Kurse steigen - der Dow Jones Industrial ist fast so stark wie am Anfang der Krise.

Rechnungshof kritisiert Milliardenhilfen für die Bahn

Di., 26. Mai 2020, 20:10 Uhr

Die Fahrgastzahlen bei der Bahn sind seit März um bis zu 90 Prozent eingebrochen. Foto: Peter Steffen/dpa

Wochenlang ist kaum jemand Bahn gefahren, viele Züge waren trotzdem unterwegs. Nun soll die Rechnung dafür beglichen werden. Doch es gibt Zweifel, ob sauber abgerechnet wird.