9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

Kanzlerin fordert mehr Tempo bei Digitalisierung

Mo., 18. Februar 2019, 13:33 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach im niedersächsischen Duderstadt bei einem Festakt zum 100-jährigen Bestehen des Medizintechnikherstellers Ottobock. Foto: Swen Pförtner

Duderstadt (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat mehr Tempo bei der Digitalisierung der Wirtschaft gefordert.

Hamburger Hafen fällt gegenüber Konkurrenz zurück

Mo., 18. Februar 2019, 13:28 Uhr

Der Hamburger Hafenumschlag stagniert seit Jahren und der einstmals zweitgrößte Hafen Europas ist schon lange auf Rang drei zurückgefallen. Foto: Marcus Brandt

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Hafen ist im vergangenen Jahr weiter gegenüber der Konkurrenz aus Rotterdam und Antwerpen zurückgefallen.

Verhaltene Konjunkturentwicklung setzt sich fort

Mo., 18. Februar 2019, 12:43 Uhr

Im Gesamtjahr 2018 war die deutsche Wirtschaft um 1,4 Prozent gewachsen, - nach jeweils 2,2 Prozent Wirtschaftswachstum in den Jahren 2016 und 2017. Foto: Daniel Reinhardt

Frankfurt/Main (dpa) - Die jüngste Schwächephase der deutschen Wirtschaft wird nach Einschätzung der Bundesbank im ersten Halbjahr 2019 anhalten.

Maschinenbauer mit erneutem Export-Rekord

Mo., 18. Februar 2019, 10:04 Uhr

Elektromotor-Konstruktion in einer Laserschweißmaschine des Maschinenbauers Trumpf. Foto: Marijan Murat

Frankfurt/Main (dpa) - Trotz der gewachsenen Unsicherheiten im Welthandel haben die deutschen Maschinenbauer im vergangenen Jahr einen weiteren Export-Rekord aufgestellt.

Steigende Strompreise könnten viele alte Windräder retten

Mo., 18. Februar 2019, 09:03 Uhr

Alte Windräder sind bezahlt und abgeschrieben, sie produzieren günstigen Strom. Foto: Holger Hollemann

Viele alte Windkraftanlagen fallen in den nächsten Jahren aus der gesetzlichen Förderung. Bislang ging die Branche davon aus, dass sie überwiegend stillgelegt werden. Doch weil die Strompreise steigen, bleiben viele der alten Windräder vielleicht doch am Netz.

Hamburger Hafen berichtet über aktuelle Lage

Mo., 18. Februar 2019, 05:05 Uhr

Hubwagen zum Umschlag von Containern fahren mit blauer Beleuchtung im Hamburger Hafen zwischen abgestellten Containern. Foto: Daniel Reinhardt

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Hafen informiert heute über den Seegüterumschlag im Jahr 2018 und die aktuellen Herausforderungen für die Hafenwirtschaft.

Immer mehr Unternehmen dampfen ihre Prognosen ein

So., 17. Februar 2019, 21:58 Uhr

Nach unten zeigte der Trend im vergangenen Jahr vor allem für Unternehmen aus den Branchen Handel und Autoindustrie. Foto: Arne Dedert

Aktionäre sind verärgert, wenn ihr Unternehmen seine selbstgesteckten Ziele nicht erreicht. Doch im vergangenen Jahr gab es einer Studie zufolge so viele Korrekturen nach unten wie nie zuvor.

Debatte um Grezwerte: Lungenarzt verteidigt Stellungnahme

So., 17. Februar 2019, 21:35 Uhr

Autos stehen in Stuttgart im Stau. Foto: Sebastian Gollnow

Die Grenzwerte für Feinstaub werden heiß diskutiert - gerade mit Blick auf Fahrverbote in deutschen Innenstädten. Zuletzt sorgte eine Stellungnahme von Lungenärzten für Aufsehen, die aber Rechenfehler beinhaltete. Nun legen die Mediziner nach.

Brexit-Unsicherheit zwingt Airline Flybmi in die Insolvenz

So., 17. Februar 2019, 16:27 Uhr

Betroffen sind auch deutsche Flughäfen: Flybmi flog Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München, Nürnberg, Saarbrücken und Rostock-Laage an. Foto: Bernd Wüstneck

Der EU-Austritt Großbritanniens in sechs Wochen hat auch der britischen Airline Flybmi zugesetzt: Sie stellt ihren Betrieb ein.

«BamS»: Deutsche Bahn will mehr Geld für Regionalnetze

So., 17. Februar 2019, 12:38 Uhr

Nicht nur beim Regionalnetz gibt es einen Investitionsstau. Foto: Jens Büttner

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn will einem Bericht der «Bild am Sonntag» zufolge mehr Geld ins Regionalnetz stecken. Bei den Verhandlungen mit dem Bund dränge das Staatsunternehmen auf ein «Ergä...

Bessere Information bei Lebensmittelverstößen gefordert

So., 17. Februar 2019, 11:03 Uhr

Mit Fipronil belastete Eier werden vernichtet. Foto: Huisman Media/Archiv

Werden in Restaurants oder Lebensmittelbetrieben Grenzwert-Verstöße und Betrügereien aufgedeckt, müssen die Behörden darüber öffentlich informieren - aber für wie lange? Regierungspläne stoßen auf Protest.

Industrie setzt auf Forschungs-Steueranreize

So., 17. Februar 2019, 09:56 Uhr

Im Koalitionsvertrag vereinbarten Union und SPD eine «steuerliche Forschungsförderung insbesondere für forschende kleine und mittelgroße Unternehmen». Foto: Sebastian Gollnow

Seit Jahren wird in Deutschland über einen zusätzlichen steuerlichen Forschungsbonus gestritten. Der kann teuer werden, ohne wie erhofft zu wirken. Was die Ausgestaltung der Staatshilfen schwierig macht.

USA behandeln europäische Autos als Sicherheitsgefahr

Sa., 16. Februar 2019, 17:42 Uhr

Neuwagen von Mercedes-Benz stehen auf dem Autoterminal in Bremerhaven. Foto: Ingo Wagner

US-Sonderzölle auf deutsche Autos? Präsident Trump droht seit längerem damit. Alle warten auf eine maßgebliche Einschätzung des US-Handelsministeriums dazu. Kanzlerin Merkel plaudert die vorab aus - und äußert sich schockiert.

Altmaier wirbt für Handwerksberufe

Sa., 16. Februar 2019, 13:43 Uhr

Altmaier betonte die guten Verdienstmöglichkeiten, als Angestellter wie als Selbstständiger. Foto: Julian Stratenschulte

Berlin (dpa) - Angesichts des Fachkräftemangels im Handwerk hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bei Schulabgängern für die Berufe geworben.

Osram-Betriebsrat fordert Sicherheit für Mitarbeiter

Sa., 16. Februar 2019, 11:17 Uhr

Zum Auftakt seines Geschäftsjahres war Osram unter dem Strich mit 81 Millionen Euro in die Verlustzone gerutscht. Foto: Paul Zinken

Steigen beim kriselnden Lichtkonzern bald Finanzinvestoren ein? Osram hat entsprechende Gespräche bestätigt. Betriebsrat und Gewerkschaft sind voller Sorge.

VW-Chef Diess will «CO2-Steuer» für Mitarbeiter einführen

Fr., 15. Februar 2019, 21:43 Uhr

VW-Chef Herbert Diess will, dass Manager mit Anspruch auf einen Dienstwagen auf Batterie-Autos umsteigen. Foto: Julian Stratenschulte

Wolfsburg (dpa) - Volkswagen-Mitarbeiter sollen nach einem «Spiegel»-Bericht künftig für den Ausstoß des Klimagases CO2 etwa bei Flugreisen bezahlen.