18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

IG Metall: Mit emissionsfreiem Küstenverkehr Werften sichern

Sa., 24. Juli 2021, 10:40 Uhr

Immer wieder sind die Werften von Krisen betroffen. Auch die Corona-Pandemie hat für erhebliche Unruhe in der Branche gesorgt. Die IG Metall sieht in der Klimaneutralität einen Weg aus der Krise. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Immer wieder sind die Werften von Krisen betroffen. Auch die Corona-Pandemie hat für erhebliche Unruhe in der Branche gesorgt. Die IG Metall sieht in der Klimaneutralität einen Weg aus der Krise.

Studie: Direktvertrieb kommt glimpflich durch Corona-Krise

Sa., 24. Juli 2021, 08:16 Uhr

Gestellte Szene für eine virtuelle Tupperparty. Das Coronajahr 2020 war eigentlich keine gute Zeit für Unternehmen, die ihre Waren direkt an den Kunden verkaufen. Foto: Henning Kaiser/dpa

Verkaufspartys und Vertreterbesuche waren lange Zeit tabu in der Coronakrise. Der Direktvertrieb steigerte dennoch seine Umsätze. Und die Branche hat große Erwartungen an das laufende Jahr.

Mit Rad und ohne Opel - IAA will Neustart als «Festival»

Sa., 24. Juli 2021, 08:05 Uhr

Ungeachtet der Absage des Oktoberfests soll die Internationale Automobilausstellung IAA im September in München wie geplant stattfinden. Einige große Hersteller fehlen allerdings. Foto: Sven Hoppe/dpa

Die in Frankfurt unter Besucher- und Ausstellerschwund leidende Automesse IAA versucht einen Neustart in München - als eine Art Bürgerfest auf den Straßen. Doch prominente Autohersteller werden fehlen.

Schulschließungen: Wirtschaftsweise fürchtet Langzeitfolgen

Sa., 24. Juli 2021, 04:37 Uhr

Schulen mussten während der Corona-Pandemie immer wieder geschlossen werden. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Die Corona-Infektionszahlen steigen, die vierte Pandemiewelle im Herbst steht bevor. Eine Expertin warnt vor allem vor den ökonomischen Folgen, sollten die Schulen wieder schließen.

Vonovia und Deutsche Wohnen: Mega-Deal vorerst gescheitert

Fr., 23. Juli 2021, 20:38 Uhr

Bereits im Jahr 2016 startete Vonovia einen Übernahmeversuch des Konkurrenten Deutsche Wohnen. Foto: Bernd Thissen/dpa

Für Deutschlands größten Wohnungskonzern Vonovia, ist es ein Rückschlag. Zum zweiten Mal hat die Mehrheit der Aktionäre der Deutsche Wohnen dem Übernahmeangebot die kalte Schulter gezeigt.

Bundesbankpräsident hält EZB-Beschlüsse für zu weitgehend

Fr., 23. Juli 2021, 19:51 Uhr

Bundesbankpräsident Jens Weidmann auf den Weg zu einer Pressekonferenz in Frankfurt/M. Foto: Arne Dedert/dpa

Jens Weidmann hat den Beschlüssen des EZB-Rats nicht zugestimmt. Der Bundesbankpräsident sorgt sich um Glaubwürdigkeit. Und rechnet mit einer stark steigenden Inflationsrate.

Hochinzidenzgebiet Spanien - Reisebranche ist besorgt

Fr., 23. Juli 2021, 18:24 Uhr

Der Reiseverband DRV schätzt, dass derzeit rund 400.000 Menschen aus Deutschland in Spanien Urlaub machen. Foto: Jordi Boixareu/ZUMA Press Wire/dpa

Mitten im Sommer wird Spanien zum Hochinzidenzgebiet. Das macht viele Urlaubspläne zunichte, kritisiert der Reiseverband DRV - und fordert eine Abkehr von der reinen Inzidenzbetrachtung.

Nächster Dax-Erholungsschub dank starker Daten

Fr., 23. Juli 2021, 18:20 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Robuste Konjunkturdaten haben heute die Erholung des Dax weiter vorangetrieben. Zudem bleibt das monetäre Umfeld günstig, nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) gestern ih...

GM ruft fast 69.000 E-Autos wegen Brandgefahr erneut zurück

Fr., 23. Juli 2021, 16:49 Uhr

General Motors ist der größte US-Autobauer. Foto: Paul Sancya/AP/dpa

Bereits im November 2020 hatte der US-Autobauer General Motors einen Rückruf wegen Feuergefahr gestartet. Doch nun gab es wieder Fälle, bei denen Bolt-Modelle in Brand gerieten.

Chip-Probleme für VW in China - Besserung in Sicht

Fr., 23. Juli 2021, 15:49 Uhr

Volkswagen kämpft in China mit dem Mangel an Elektronik-Bauteilen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ihre Verwundbarkeit bei Elektronik-Bauteilen können die Autobauer so leicht nicht abstellen, Volkswagen hat auch auf dem größten Markt damit zu kämpfen. Ab wann rechnet China-Chef Wöllenstein mit einer Erholung?

Northvolt: Europa braucht 15 Fabriken für E-Auto-Batterien

Fr., 23. Juli 2021, 14:38 Uhr

Der Bedarf an Batteriezellen wird steigen, sagt der schwedische Hersteller Northvolt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Viele Autobauer wollen künftig auf E-Autos setzen. Das wird sich auch auf die Nachfrage nach Batteriezellen auswirken, sagt der Hersteller Northvolt - und erwartet einen Produktionsausbau in Europa.

Keine Einigung mit Piloten - Lufthansa Cargo streicht Flüge

Fr., 23. Juli 2021, 12:58 Uhr

Von den gestrichenen Cargo-Flügen bei der Lufthansa sind vor allem Verbindungen nach Asien seien betroffen. Foto: Boris Roessler/dpa

Verhandlungen zu Corona-Sonderregelungen sind zwischen der Lufthansa und ihren Piloten ergebnislos geblieben. Das wirkt sich nun vor allem auf Cargo-Verbindungen nach Asien aus.

Bahn will größte Schäden nach Flut bis Jahresende beheben

Fr., 23. Juli 2021, 12:38 Uhr

Das Hochwasser der Ahr hat zahlreiche Brücken zerstört und die Bahnstrecke - wie hier in Marienthal - in weiten Teilen weggespült. Foto: Thomas Frey/dpa

Die Bahn schätzt die Schäden an Strecken, Bahnhöfen und Fahrzeugen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen auf insgesamt rund 1,3 Milliarden Euro. Nicht alle Schäden werden schnell behoben sein.

Strafbefehle gegen Daimler-Mitarbeiter beantragt

Fr., 23. Juli 2021, 12:38 Uhr

Mutmaßliche Verstrickung in den Dieselskandal: Gegen drei Daimler-Mitarbeiter wurden Strafbefehle beantragt. Foto: Marijan Murat/dpa

Drei Daimler-Mitarbeiter sollen das Emissionskontrollsystem von Diesel-Autos manipuliert haben. Nun drohen ihnen Geldstrafen - oder eine Freiheitsstrafe.

Intel-Chef: Tiefpunkt bei Chip-Engpässen kommt noch

Fr., 23. Juli 2021, 12:18 Uhr

Intel profitiert weiterhin von der erhöhten PC-Nachfrage in der Corona-Pandemie. Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Intel profitiert davon, dass in der Corona-Pandemie mehr Computer gekauft werden, auch mit Chips des Konzerns. Beim zweiten Standbein - dem Geschäft mit Rechenzentren - läuft es jedoch schwächer.

Twitter übertrifft Erwartungen - Aktie steigt

Fr., 23. Juli 2021, 12:16 Uhr

Das Geschäft bei Twitter läuft deutlich besser als von Analysten erwartet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa

Die Idee, Unternehmen Tweets gegen Bezahlung platzieren zu lassen, zahlt sich für Twitter immer mehr aus. Zugleich verspricht Firmenchef Jack Dorsey, mehr neue Funktionen auszuprobieren.