A6 Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern zwischen Sankt Ingbert-Mitte und Rohrbach in beiden Richtungen Gefahr besteht nicht mehr (19:11)

Priorität: Normal

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

Crocs verliert EU-Markenrechte an Kunststoff-Clogs

Mi., 14. März 2018, 12:42 Uhr

Das Aussehen der Crocs-Schuhe ist in EU-Ländern nicht mehr geschützt. Foto: Tobias Hase

Luxemburg (dpa) - Der US-Hersteller Crocs hat im Streit um die europäischen Markenrechte am Design seiner bekannten Kunststoff-Clogs eine Niederlage vor dem EU-Gericht kassiert.

VW-Kernmarke will Ertragskraft stärken

Mi., 14. März 2018, 12:36 Uhr

Handliche SUVs von Volkswagen wie der T-Roc verkaufen sich derzeit gut. Foto: Thomas Geiger

Alle reden von E-Autos, auch die Volkswagen-Stammmarke VW hat sich viel vorgenommen. Gleichzeitig profitiert die Marke von den angesagten SUVs als Wachstumstreiber. Das könnte noch zu Problemen führen: Schafft VW die CO2-Grenzwerte?

Australien kauft 211 Panzer aus Deutschland

Mi., 14. März 2018, 12:27 Uhr

Australiens Ministerpräsident Malcolm Turnbull kündigte den Kauf von 211 der Radpanzer von Rheinmetall an. Foto: Dan Peled

Düsseldorf (dpa) - Der Autozulieferer und Rüstungskonzern Rheinmetall hat einen Großauftrag in Australien an Land gezogen.

Deutsche waren 2017 in bester Kauflaune

Mi., 14. März 2018, 12:06 Uhr

2017 gingen die Deutschen besonders gern einkaufen. Foto: Frank Rumpenhorst

Die Gehälter steigen, und auf der Bank gibt es keine Zinsen: Die Menschen in Deutschland geben mehr Geld für ihre täglichen Bedürfnisse aus. Doch zuletzt gab es kleine Stimmungsdämpfer.

Inflation schwächt sich weiter ab

Mi., 14. März 2018, 10:30 Uhr

Insbesondere Gas, aber auch Sprit und Heizöl verbilligten sich binnen Jahresfrist. Foto: Patrick Pleul

Die Energiepreise in Deutschland steigen kaum noch. Das dämpft die Teuerung insgesamt. Auch bei Lebensmitteln sind die Preissprünge insgesamt vorerst vorüber.

Firmenpleiten in Deutschland auf tiefstem Stand seit 1999

Mi., 14. März 2018, 09:32 Uhr

Den letzten Anstieg der Firmenpleiten gab es im Jahr der Wirtschaftskrise 2009. Foto: Rolf Vennenbernd

Wiesbaden (dpa) - Dank boomender Konjunktur und Rekordbeschäftigung sind 2017 erneut weniger Unternehmen in die Pleite gerutscht als ein Jahr zuvor.

Adidas beschließt Aktienrückkauf über 3 Milliarden Euro

Di., 13. März 2018, 20:07 Uhr

Sportartikelhersteller Adidas plant massiv Aktien zurückzukaufen. In den kommenden Jahren sollen Aktien im Wert von rund drei Milliarden Euro zurückerworben werden. Foto: Daniel Karmann

Herzogenaurach (dpa) - Der Sportartikelhersteller Adidas will in den kommenden Jahren erneut Aktien im großen Stil zurückkaufen. Der Aufsichtsrat habe grünes Licht für ein weiteres Rückkaufprogra...

EU will mobile Arbeitnehmer besser schützen

Di., 13. März 2018, 16:47 Uhr

Arbeiter errichten am Vatikan in Rom ein Gerüst. Brüssel will die Zügel für den europäischen Arbeitsmarkt strenger führen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Rund 17 Millionen Europäer arbeiten jenseits der eigenen Grenzen in einem anderen EU-Land. So viel Mobilität braucht Regeln - und eine neue Behörde, glaubt die EU-Kommission.

Juncker zu US-Zöllen: «Werden unsere Industrie verteidigen»

Di., 13. März 2018, 16:45 Uhr

Juncker sagte, gelinge es nicht, dass die EU von den Zöllen ausgenommen wird, werde man sich mit einer Dreifach-Strategie wehren. Foto: Virginia Mayo/AP

Wie geht es weiter im drohenden Handelskonflikt zwischen den USA und der EU? Die EU-Kommission hat mögliche Gegenmaßnahmen in der Schublade. Hinter den Kulissen ist man aber optimistisch, dass es zu einer Verhandlungslösung kommen kann.

EU-Verordnung soll Päckchen ins Ausland billiger machen

Di., 13. März 2018, 16:14 Uhr

Pakete und Päckchen auf Transportwagen in einem Paketzentrum. Die EU will das Versenden von Päckchen ins Ausland günstiger machen. Foto: Patrick Pleul/Symbol

Online shoppen bei ausländischen Händlern? Viele Kunden fürchten die hohen Versandkosten. Eine neue EU-Verordnung soll die Preise im internationalen Paketgeschäft drücken - ohne Zwang.

VW-Konzern will bei Diesel «Teil der Lösung» sein

Di., 13. März 2018, 16:05 Uhr

Mit unterm Strich 11,4 Milliarden Euro fiel der Gewinn von Volkswagen mehr als doppelt so hoch aus wie im Vorjahr. Foto: Julian Stratenschulte

Den lange befürchteten Totalschaden hat VW durch die Dieselkrise nicht erlitten. Zumindest in finanzieller Sicht strotzt der Konzern wieder vor Kraft. Die Altlasten wirken aber weiter – und auch beim viel beschworenen «Kulturwandel» bleibt einiges zu tun.

DIHK: Fachkräftemangel belastet Unternehmen immer stärker

Di., 13. März 2018, 14:42 Uhr

Fachkräfte verzweifelt gesucht: Viele Firmen haben Schwierigkeiten, offene Stellen mit Fachpersonal zu besetzen. Foto: Peter Endig

Der deutschen Wirtschaft geht es gut, doch ein Problem ist in den vergangenen Jahren größer geworden. Daran wird auch ein geplantes Gesetz der neuen Bundesregierung so schnell nichts ändern.

Eon und RWE teilen Geschäfte auf

Di., 13. März 2018, 14:30 Uhr

Eon und RWE haben sich auf einen Tausch von Geschäften geeinigt. Foto: Rolf Vennenbernd

Der Konkurrenzkampf zwischen Eon und RWE soll künftig vorbei sein. Die beiden Energieriesen wollen sich aus dem Weg gehen. Ein Deal, der nur Gewinner kenne, versichert RWE-Chef Schmitz. Doch auf die Beschäftigten kommen Einschnitte zu.

Hannover Rück setzt nach Katastrophenjahr 2017 auf die Wende

Di., 13. März 2018, 13:44 Uhr

Großschäden - darunter vor allem durch die Wirbelstürme «Irma» und «Maria» in den USA und der Karibik - kosteten den Konzern Hannover Rück 2017 rund 1,1 Milliarden Euro. Foto: Chris O'meara

Nach dem schlimmsten Katastrophenjahr der Geschichte mit Schäden in Milliardenhöhe sortiert sich der Rückversicherer Hannover Rück neu. Aktienverkäufe sorgten dennoch für soliden Gewinn.

Genossenschaftsbanken stemmen sich gegen Zinstief

Di., 13. März 2018, 12:55 Uhr

Um im Zinstief ihre Ergebnisse zu stabilisieren, mussten viele Genossenschaftsbanken die Gebühren erhöhen. Foto: Markus Scholz

Mit Gebühren und Einsparungen stemmen sich die Volks- und Raiffeisenbanken gegen die Niedrigzinsphase. Wie lange leisten sich die Institute in der digitalen Welt noch Tausende Filialen?

Fraport glänzt mit starken Passagierzahlen

Di., 13. März 2018, 10:46 Uhr

Im Februar nutzten 4,4 Millionen Passagiere den größten deutschen Flughafen in Frankfurt, was eine Steigerung von 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa) - Unmittelbar vor der Bilanz für das vergangene Jahr glänzt der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport mit starken Passagierzahlen an seinem Heimatdrehkreuz.