B51 Saarbrücken Richtung Trier zwischen Merzig und Besseringen Gefahr besteht nicht mehr (16.10.2019, 23:24)

Priorität: Normal

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

Tesla hat Stress mit US-Behörde

Do., 12. April 2018, 19:49 Uhr

Tesla-CEO Elon Musk. Foto: John Raoux/AP/Archiv

Der E-Auto-Pionier Tesla hat sich bei der Aufklärung eines tödlichen Unfalls, bei dem das Fahrassistenz-System eingeschaltet war, offenbar mit den US-Ermittlern überworfen. Außerdem äußerte sich Firmenchef Musk zum Model 3 - ein Ende der Probleme scheint nicht in Sicht.

WTO: Welthandel könnte weiter stark wachsen

Do., 12. April 2018, 18:34 Uhr

WTO-Direktor Roberto Azevêdo in Genf. Foto: Martial Trezzini/KEYSTONE

Die Sorge vor einer Eskalation der aktuellen Handelskonflikte ist groß. Die Welthandelsorganisation WTO stellt bereits erste Folgen fest. Auch die EZB und die Bundesbank sind beunruhigt.

Dax macht Vortagesverluste mehr als wett

Do., 12. April 2018, 18:18 Uhr

Im Schriftzug

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag wieder in die Gewinnspur zurückgefunden und seine Vortagesverluste mehr als wettgemacht. Der Auftrieb kam wieder einmal aus den USA, wo die Börsen kl...

Günther Fielmann holt Sohn an die Unternehmensspitze

Do., 12. April 2018, 17:34 Uhr

Der Vorstandsvorsitzende der Fielmann AG, Günther Fielmann (l) und sein Sohn Marc Fielmann. Foto: Christian Charisius

Schritt für Schritt übergibt Firmengründer Günther Fielmann seinem Sohn Marc die Verantwortung für die größte deutsche Optiker-Kette. Noch aber behält der Senior das letzte Wort.

Macron bleibt gegenüber streikenden Eisenbahnern hart

Do., 12. April 2018, 17:02 Uhr

Angesichts der Streikwelle in Frankreich steigt Staatspräsident Emmanuel Macron nun selbst in den Ring. Foto: Thibailt Camus/AP

Im Konflikt um Frankreichs Staatsbahn bleiben die Fronten verhärtet. Staatschef Macron hält an seinem Reformkurs fest, eine Lösung ist bisher nicht in Sicht. Reisende müssen sich auf weitere Zugausfälle einstellen.

Thyssenkrupp will Stahlfusion bis zur Jahresmitte besiegeln

Do., 12. April 2018, 16:08 Uhr

Ein Stahlarbeiter prüft am Hochofen bei ThyssenKrupp die Stahlqualität nach dem Abstich. Foto: Roland Weihrauch

Essen(dpa) -Der Thyssenkrupp-Konzern will die geplante Stahlfusion mit dem Konkurrenten Tata voraussichtlich bis zur Jahresmitte besiegeln.

Puma erhöht Jahresprognose

Do., 12. April 2018, 15:28 Uhr

Puma hat im ersten Quartal Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Foto: Daniel Karmann

Puma sieht sich als Lifestyle-Unternehmen, das Sport und Mode verbindet. Dafür setzt der Konzern auch auf Kooperationen mit Stars. Zuletzt ging die Strategie auf.

Suche nach Tengelmann-Chef Haub wegen Sturms unterbrochen

Do., 12. April 2018, 14:34 Uhr

Anjan Truffer, Rettungschef von Zermatt, spricht bei einer Pressekonferenz zur Suche nach dem vermissten Karl-Erivan Haub. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE

Schlechtes Wetter behindert die Suche nach dem vermissten Tengelmann-Chef Haub. Die Retter stehen aber weiter bereit. Wie lange gesucht wird, entscheidet vor allem die Familie.

Rossmann will besonders im Ausland zulegen

Do., 12. April 2018, 14:10 Uhr

Hauptsitz der Drogeriemarktkette Rossmann in Burgwedel. Foto: Sebastian Gollnow

Burgwedel (dpa) - Die Drogeriemarktkette Rossmann will vor allem im Ausland zulegen und dort 2018 mehr neue Filialen eröffnen als in Deutschland.

Währungen im Abwärtsstrudel: Warum Lira, Rubel & Co taumeln

Do., 12. April 2018, 13:27 Uhr

Ein Mann zählt in einer Wechselstube in Istanbul Geldscheine. Die türkische Lira ist auf ein Rekordtief gefallen. Foto: Sedat Suna/EPA

Lange profitieren aufstrebende Volkswirtschaften von den Niedrigzinsen in den Industrieländern. Massenweise fließt Kapital in Schwellenländer. Doch der Geldstrom lässt nach - mit erheblichen Auswirkungen auf die einstigen Boomländer-Währungen.

Förderbank KfW verdient weniger - Zinsflaute belastet

Do., 12. April 2018, 11:54 Uhr

Im vergangenen Jahr sagte die KfW, die dem Bund und den Ländern gehört, Fördergelder von insgesamt 76,5 Milliarden Euro zu. Foto: Frank Rumpenhorst

Zwei Projekte stehen beim neuen KfW-Chef Bräunig in diesem Jahr ganz oben auf der Agenda. Er reagiert damit auch auf Kritik der Finanzaufsicht Bafin.

Bombardier-Deal mit Airbus: Vollzug bis Jahresmitte erwartet

Mi., 11. April 2018, 22:29 Uhr

Airbus will mit der C-Serie seine Produktpalette bei kleineren Passagierjets ergänzen. Foto: Ryan Remiorz/The Canadian Press/AP

Mit der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier will Airbus seine Produktpalette bei kleineren Passagierjets ergänzen - das Geschäft kommt schneller voran als erwartet. Schwierigkeiten bereiten dagegen weiterhin die Triebwerke des Verkaufsschlagers A320neo.

Kreise: Aufsichtsrat tagt am Donnerstag

Mi., 11. April 2018, 20:27 Uhr

VW-Markenchef Herbert Diess (l) und Konzernchef Matthias Müller in Wolfsburg. Foto: Philipp von Ditfurth/Archiv

Der riesige VW-Konzern soll durch eine Strukturreform übersichtlicher und schlagkräftiger werden. Außerdem gelangt mit Kernmarkenchef Diess wohl ein neuer Mann an die Spitze. Der Autobauer müsse das nutzen, um den Kunden entgegenzukommen - meinen nicht nur Verbraucherschützer.

Syrien-Konflikt verschreckt die Anleger

Mi., 11. April 2018, 19:07 Uhr

Im Schriftzug

Frankfurt/Main (dpa) - Die Androhung eines Militärschlags in Syrien durch die USA hat am Mittwoch auch die Kurse am deutschen Aktienmarkt gedrückt. Der Dax verlor 0,83 Prozent auf 12 293,97 Punkte.

Tengelmann-Chef Haub in Ski-Gebiet am Matterhorn verschollen

Mi., 11. April 2018, 18:43 Uhr

Karl-Erivan Haub war alleine zu einer Skitour aufgebrochen und mit einer Seilbahn zum Klein Matterhorn gefahren. Dort verlor sich seine Spur. Foto: Dominic Steinmann/KEYSTONE

Der Milliardär Karl-Erivan Haub war am Samstag von einer Skitour am Matterhorn nicht zurückgekehrt. Eine großangelegte Suchaktion nach dem 58-jährigen Unternehmer blieb bislang erfolglos. Der Staatsanwalt schließt auch ein Verbrechen nicht aus.

Nach Börsen-Absturz: Moskau will auf US-Sanktionen reagieren

Mi., 11. April 2018, 17:03 Uhr

Der Wert des Rubels sank zeitweise auf den niedrigsten Stand seit März 2016. Foto: Evgenya Novozhenina/Sputnik

Die US-Sanktionen treiben russischen Oligarchen die Schweißperlen auf die Stirn und lösen an der Moskauer Börse Panik aus. Auch die Drohung von US-Präsident Trump mit einem Angriff in Syrien befeuert die gespannte wirtschaftliche Lage. Was kann Russland dagegen tun?