1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaft

Hardware-Nachrüstungen für Diesel lassen auf sich warten

Fr., 19. April 2019, 10:04 Uhr

Das Logo des Nachrüsters Baumot auf einem Demonstrations-Nachrüstsatz. Foto: Marijan Murat

Erst tobt heftiger Streit um Diesel-Abgas, Fahrverbote, Grenzwerte und vor allem Nachrüstlösungen für Euro-5-Dieselautos. In Städten wie Stuttgart versucht die Regierung die Fahrverbote für diese Autos zu vermeiden. Braucht es die Verbesserungen dann überhaupt?

Verbot der Spekulation auf fallende Wirecard-Aktien beendet

Fr., 19. April 2019, 09:49 Uhr

Eine Kreditkarte des Bezahldienstleister Wirecard in einem Showroom des Unternehmens. Foto: Sven Hoppe

Der Bezahldienstleister Wirecard ist in den vergangenen Jahren mehrfach Opfer gezielter Spekulationsattacken geworden. Das hatte die Aufsicht zu einem aufsehenerregenden Schritt veranlasst.

Deutsche Industrie setzt auf eigene 5G-Campusnetze

Fr., 19. April 2019, 09:08 Uhr

Die geplante Vergabe lokaler 5G-Frequenzen stößt auch bei deutschen Industriekonzernen auf Interesse. Foto: Boris Roessler

Die 5G-Mobilfunkauktion neigt sich allmählich dem Ende entgegen. Doch nicht alle Frequenzblöcke kommen unter den Hammer - einen Teil hält die Bundesnetzagentur für Unternehmen außerhalb der Mobilfunkbranche zurück.

Dax vor Ostern erneut über 12.200 Punkten

Do., 18. April 2019, 19:44 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem langen Osterwochenende haben die Optimisten am deutschen Aktienmarkt erneut die Oberhand gehabt. Der Dax stieg am Donnerstag um 0,57 Prozent auf 12.222,39 Punkte. Seit s...

Arbeit bis zum Umfallen: Zorn auf Ausbeuter in China wächst

Do., 18. April 2019, 17:06 Uhr

Auf einer «schwarzen Liste» mit mehr als 100 Unternehmen steht auch de3r Elektronik-Konzern Xiaomi. Foto: Vincent Yu/AP

Arbeiten von früh bis spät, sechs Tage die Woche: Gegen eine solche Unternehmenskultur regt sich in China immer mehr Widerstand - nicht nur in der IT-Branche.

BMW ruft in USA Autos zurück

Do., 18. April 2019, 15:03 Uhr

In den USA müssen etliche BMW-Limousinen, die bis zu 15 Jahre alt sind, in die Werkstatt zurück. Foto: Uli Deck

München (dpa) - BMW ruft in den USA 184.500 ältere Autos der 3er- und 5er-Reihe und des Sportwagens Z4 wegen Brandgefahr in die Werkstatt.

Industrie: Lieferketten-Gesetz gefährdet Existenz von Firmen

Do., 18. April 2019, 14:30 Uhr

Textilfabrik in Savar in Bangladesch. Foto: Nick Kaiser/Archiv

Kinderarbeit, Hungerlöhne - am Anfang weltweiter Lieferketten stehen oft unwürdige Arbeitsbedingungen. Minister Müller will deutsche Unternehmen notfalls gesetzlich zu Mindeststandards verpflichten. Die Textilindustrie gibt Kontra.

Briten hamstern Schweizer Uhren

Do., 18. April 2019, 14:00 Uhr

Luxus-Uhren von Omega: Großbritannien ist für die Schweizer Uhrenhersteller der fünftgrößte Exportmarkt. Foto: Georgios Kefalas/KEYSTONE/dpa

Biel (dpa) - Infolge des Brexit-Chaos ist der Export von Schweizer Uhren nach Großbritannien seit Jahresbeginn deutlich angestiegen.

Deutsche Biere sind teurer und im Ausland beliebter geworden

Do., 18. April 2019, 12:14 Uhr

Die Brauereien in Deutschland haben 2018 trotz der erhöhten Preise rund 8,7 Milliarden Liter und damit 184 Millionen Liter (2,2 Prozent) mehr Bier gebraut als im Jahr zuvor. Foto: Jens Büttner

Bier ist im vergangenen Jahr deutlich teurer geworden. Die Produktion in Deutschland stieg trotzdem, gleichzeitig tranken die Deutschen weniger. Immer mehr Brauereien versuchen ihr Glück im Export.

Pinterest stemmt milliardenschweren Börsengang in New York

Do., 18. April 2019, 12:04 Uhr

Pinterest versteht sich als eine Art visuelle Suchmaschine, in der Nutzer nach Ideen etwa für die Inneneinrichtung oder Urlaube suchen und Bilder zu ihren Interessen finden können. Foto: Julian Stratenschulte

Mit dem Online-Fotodienst Pinterest geht in den USA das nächste Start-up mit Milliardenbewertung trotz roter Zahlen an die Börse. Weitere Debütanten stehen in den Startlöchern - darunter ein absolutes Schwergewicht.

Umfrage: Viele lassen Auto öfter stehen

Do., 18. April 2019, 12:01 Uhr

Ein Regionalzug verlässt den Hauptbahnhof in Köln. Foto: Oliver Berg/Illustration

Zur Bewältigung der Verkehrsprobleme in Deutschland findet knapp jeder Zweite den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs am wichtigsten.

Harter Wettbewerb um Friseure macht den Haarschnitt teurer

Do., 18. April 2019, 08:22 Uhr

Höhere Löhne für Friseure lassen die Preise fürs Haareschneiden steigen. Foto: Carsten Rehder

Um noch neue Mitarbeiter zu finden, müssen Friseursalons höhere Löhne bieten - und das wirkt sich auf die Preise aus. Dass Frauen immer mehr bezahlen als Männer, muss aber nicht sein, sagt der Branchenverband.

Dax legt weiter zu

Mi., 17. April 2019, 18:15 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kursanstieg am deutschen Aktienmarkt hat sich fortgesetzt. Auf das Halbjahreshoch des Dax vom Vortag legte der Leitindex am Mittwoch noch eine Schippe drauf und stieg um 0,4...

Tarifverhandlungen im Einzelhandel vertagt

Mi., 17. April 2019, 16:46 Uhr

Verdi fordert für die Beschäftigten im Einzelhandel 6,5 Prozent mehr Lohn. Foto: Christophe Gateau

Korntal-Münchingen (dpa) - Die Verhandlungen in der Tarifrunde für den Einzelhandel in Baden-Württemberg sind ohne Ergebnis vertagt worden.

Mehr Schutz vor Betrug bei Online-Geschäften

Mi., 17. April 2019, 16:44 Uhr

Dank des EU-Parlaments sollen Fischstäbchen mit weniger Fisch in Osteuropa der Vergangenheit angehören. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Das EU-Parlament schärft einige Details im Verbraucherschutz nach. Auch die berüchtigten Fischstäbchen mit weniger Fisch in Osteuropa sollen der Vergangenheit angehören.

Konjunkturmotor stottert - Altmaier schägt Entlastungen vor

Mi., 17. April 2019, 14:57 Uhr

Laut Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier muss die Politik darüber nachdenken, wie sie Wachstum anregen kann. Foto: Axel Heimken

Der Wirtschaftsminister steht schwer in der Kritik. Er will nun wieder in die Offensive kommen und Anreize für Firmen schaffen, um das schwache Wachstum anzukurbeln. Die Frage ist, ob der Finanzminister mitmacht.