A8 Saarlouis - Neunkirchen zwischen Neunkirchen-Oberstadt und Neunkirchen-Kohlhof in beiden Richtungen Nachtbaustelle auf dem linken Fahrstreifen, bis 16.07.2019 ca. 05:00 Uhr (18:36)

Priorität: Normal

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wissenschaft

Satelliten-Navigationssystem Galileo ausgefallen

Mo., 15. Juli 2019, 14:31 Uhr

Mit dem Prestigeprojekt Galileo will Europa unabhängig vom amerikanischen GPS werden (Illustration). Foto: Pierre Carril/ESA

Galileo soll Europa unabhängiger machen vom US-amerikanischen Navigationssystem GPS. Doch nun ist das System nahezu komplett ausgefallen. Experten suchen intensiv nach der Ursache.

Gute Chancen für Schaulustige im Süden

Mo., 15. Juli 2019, 13:04 Uhr

Bei einer partiellen Mondfinsternis verdunkelt sich der Mond teiweise, weil er durch den Erdschatten wandert. Foto: Sven Hoppe

Der Mond wird sich in der Nacht zum Mittwoch wieder in den Erdschatten schieben. Rostrot wird er dann am Himmel stehen. Vor allem im Süden Deutschlands können Neugierige das Spektakel bewundern.

Forscher wollen insektenfreundlichere Kuhweiden entwickeln

Mo., 15. Juli 2019, 10:13 Uhr

Mehr Insekten auf Äckern und Weiden ist das Ziel eines EU-Projektes. Foto: Sebastian Gollnow

Beim Futteranbau für Kühe achten Landwirte in der Regel nicht darauf, ob ihre Wiesen insektenfreundlich sind. Forscher aus Oldenburg wollen das ändern und zudem zeigen, wie Naturschutz ohne Ertragseinbußen funktioniert.

Mehr neue Syphilis- als HIV-Fälle in Europa

Fr., 12. Juli 2019, 12:28 Uhr

Treponema pallidum, der Erreger der Syphilis. Foto: PD Dr. Annette Moter/Charite-Universitätsmedizin Berlin/dpa

Lange konnte die Syphilis zurückgedrängt werden, doch seit einigen Jahren mehren sich die Infektionen mit der Geschlechtskrankheit. Experten melden nun eine für Europa gemessene Rekordzahl von über 33 000 bestätigten Infektionen. Wie schneidet Deutschland ab?

Wanze am Berg: Mikrowelle gegen Blutsauger

Fr., 12. Juli 2019, 11:54 Uhr

Eine Bettwanze beim Blutsaugen auf menschlicher Haut, veröffentlicht von der Harvard Universität. Foto: Piotr Naskrecki/CDC/Harvard University

Lustiger Käfer? Nein. Eine Wanze ist es, die da unter der Bettdecke hervorkriecht. Die Plagegeister breiten sich wieder aus. Hüttenwirte in den Alpen reagieren mit kreativen Methoden.

Software besiegt erstmals fünf Poker-Profis gleichzeitig

Do., 11. Juli 2019, 20:00 Uhr

Kein Bluff: Zum ersten Mal hat eine Computer-Software in Poker-Partien mit mehr als zwei Spielern öfter gewonnen als ihre menschlichen Gegner. Foto: Tobias Hase

Dieser Wettkampf geht bei Spielen wie Schach oder Go schon lange schlecht für uns aus. Jetzt haben Forscher mit «Pluribus» ein Programm entwickelt, an dem gleich mehrere menschliche Poker-Cracks zur gleichen Zeit verzweifeln.

Ältester bekannter christlicher Privatbrief identifiziert

Do., 11. Juli 2019, 15:21 Uhr

Der Brief stammt aus dem frühen 3. Jahrhundert stammt aus Ägypten. Foto: Universität Basel

Die ersten Christen wurden verfolgt, lebten für den Glauben und waren jederzeit für den Märtyrertod bereit: So beschrieben es Kirchenväter. Dass Christen auch reisten, politische und kulinarische Interessen hatten, zeigt jetzt ein Brief aus dem 2. Jahrhundert.

Japanische Raumsonde setzt Mission auf Asteroid fort

Do., 11. Juli 2019, 15:19 Uhr

Ein computeranimiertes Bild zeigt das japanische unbemannte Raumschiff «Hayabusa2». Foto: JAXA/AP/dpa

Eine japanische Raumsonde schreibt Raumfahrt-Geschichte: Erstmals sammelt sie Material aus dem Untergrund eines Asteroiden. Ende nächsten Jahres wird «Hayabusa2» auf der Erde zurückerwartet.

Erster Fehlstart für europäische Vega-Rakete

Do., 11. Juli 2019, 10:06 Uhr

Hier läuft alles nach Plan: Die Aufname zeigt den Start einer Vega-Rakete auf dem europäischen Weltraumbahnhof Kourou im März 2017. Foto: Stephane Corvaja/ESA/Archiv

Anfangs sieht es aus, als ob alles glatt gehen würde - doch dann gibt es plötzlich Probleme: Die Rakete mit einem Satelliten als Ladung kommt nicht im All an. Besonders groß dürfte das Entsetzen in Abu Dhabi sein.

Der moderne Mensch kam früher nach Europa als angenommen

Mi., 10. Juli 2019, 22:21 Uhr

Der analysierte Schädel eines modernen Menschen stammt vom Fundort Apidima in Südgriechenland. Foto: Katerina Harvati/Eberhard Karls Universität

Afrika gilt als Wiege der Menschheit. Doch der Homo sapiens verließ den Kontinent wahrscheinlich viel früher als bislang angenommen - das fanden Wissenschaftler aus Tübingen und Athen heraus.

Klimawandel gefährdet Nachhaltigkeitsziele

Mi., 10. Juli 2019, 13:21 Uhr

Laut eines Berichts der Vereinten Nationen hat der Kohlenstoffdioxid-Gehalt in der Atmosphäre 2018 weiter zugenommen. Dies gefährdet auch den Erfolg der UN-Nachhaltigkeitsziele. Foto: Federico Gambarini

New York (dpa) - Der Klimawandel und die weltweit zunehmende soziale Ungleichheit gefährden den Erfolg der UN-Nachhaltigkeitsziele. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht der Vereinten Nationen, der in...

Mond mit partieller Finsternis

Mi., 10. Juli 2019, 06:52 Uhr

Der Mond wird am 16. Juli zu rund 65 Prozent in den Kernschatten eintauchen. Foto: Sven Hoppe

Der Trabant schiebt sich in den Kernschatten der Erde: Eine Mondfinsternis steht kurz bevor.

Tanzender Kakadu begeistert

Di., 09. Juli 2019, 11:17 Uhr

Der tanzende Kakadu Snowball ist auf Youtube zur Berühmtheit geworden. Für die Wissenschaft ist sein Verhalten von Interesse. Foto: Irena Schulz/Bird Lovers Only

Für viele ist «Snowball» der tanzende Vogel auf Youtube. Sein außergewöhnliches Verhalten hat aber nicht nur das Interesse von Internetnutzern geweckt.

3000 Brötchen für die Wissenschaft

Mo., 08. Juli 2019, 11:51 Uhr

Mit 3000 Test-Brötchen aus alten Getreidesorten sollen die Backeigenschaften von Dinkel, Emmer und Einkorn erforscht werden. Foto: Miriam Schönbach/Archiv

Die Nachfrage nach ursprünglichen Getreidesorten wächst. Aber es fehlt derzeit nicht nur an Masse, sondern auch an Wissen. Forscher der Universität Hohenheim wollen das ändern.

Wenn die Bienenbrut stirbt

Mo., 08. Juli 2019, 08:12 Uhr

Die Amerikanische Faulbrut rafft den Nachwuchs ganzer Bienenvölker hinweg. Foto: Caroline Seidel

Die Amerikanische Faulbrut rafft den Nachwuchs ganzer Bienenvölker hinweg. Für den Menschen und für erwachsene Bienen ist sie ungefährlich. Mit Medikamenten ist der Seuche nicht beizukommen.

Wissenschaftler setzen auf Quallen gegen Mikroplastik

Sa., 06. Juli 2019, 09:43 Uhr

Forscher sehen Möglichkeiten, Quallen zu verwenden - als Nahrung, Bio-Dünger, in Kosmetikprodukten und gegen Mikroplastik in Käranlagen. Foto: Angelika Warmuth

Rötungen, Quaddeln, Schmerzen: Mit Quallen verbinden Urlauber an Ost- und Nordsee oft getrübte Badefreuden. Wissenschaftler aber sehen Chancen, Quallen als Dünger, Futter, Nahrungsmittel, für Kosmetik und als Biofilter für Mikroplastik einzusetzen.