L214 zwischen Kirrberg und Abzweig nach Zweibrücken in beiden Richtungen Gefahr durch 3 Pferde auf der Fahrbahn (00:18)

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wissenschaft

Forschungsgemeinschaft sperrt Hirnforscher Birbaumer

Do., 19. September 2019, 19:47 Uhr

Der Tübinger Hirnforscher Niels Birbaumer wird nach eigener Aussage die Universität in Tübingen verlassen. Foto: Christoph Schmidt

Der bekannte Tübinger Hirnforscher Niels Birbaumer hat Daten gefälscht, um in einer Studie bahnbrechende Ergebnisse zu erzielen. Das meint zumindest die Deutsche Forschungsgemeinschaft und sperrt ihn. Birbaumer räumt das Verhalten zwar ein, hat aber eine Erklärung.

Forscher rekonstruieren Aussehen des Denisova-Urmenschen

Do., 19. September 2019, 19:43 Uhr

Der Kopf eines jugendlichen weiblichen Denisova-Urmenschen, der auf der Basis eines Skelett-Profils und DNA-Merkmalen kreiert wurde. Foto: Maayan Harel

Sie sind entfernte Verwandte des Neandertalers: Denisova-Urmenschen. Bisher gab es von ihnen nicht mehr als einen Knochen, einen Unterkiefer und drei Zähne. Nun zeigen Forscher, wie die Urmenschen möglicherweise aussahen.

Deutscher Biochemiker wird für Brustkrebs-Therapie geehrt

Do., 19. September 2019, 12:18 Uhr

Axel Ullrich entwickelte Herceptin in den 1990er Jahren zusammen mit den US-Amerikanern Michael Shepard und Dennis Slamon. Foto: Axel Griesch/Max-Planck-Institut für Biochemie/Archiv

Brustkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten. Schon zahlreichen Frauen konnte die Forschung eines deutschen Biochemikers helfen.

Nahezu nikotinfreier Tabak erzeugt

Do., 19. September 2019, 11:39 Uhr

Tabakblätter der Sorte «Virginia» hängen auf einer Metallstange. Die Dortmunder Wissenschaftler haben die Tabakpflanze «Virginia Smoking Tobacco» gentechnisch verändert. Foto: Patrick Seeger

Dortmund (dpa) - Forscher der TU Dortmund haben nahezu nikotinfreien Tabak erzeugt. Durch einen gentechnischen Eingriff bei der Tabakpflanze «Virginia Smoking Tobacco» sei die Konzentration des Such...

Bestimmte Flutereignisse könnten im Norden häufiger werden

Mi., 18. September 2019, 22:14 Uhr

Die Forscher hatten anhand von Computersimulationen untersucht, wie sich durch den Klimawandel in Europa die Hochwassergefahr durch kombinierte Wetterereignisse verändern könnte. Foto: Douglas Maraun/AAAS

Starkregen in Kombination mit einer Sturmflut kann schlimme Auswirkungen haben. Das Phänomen dürfte mancherorts künftig häufiger auftreten.

Welt unzureichend auf globale Epidemien vorbereitet

Mi., 18. September 2019, 08:34 Uhr

Der letzten Pandemie - der Schweinegrippe - fielen nach WHO-Angaben mehr als 18.400 Menschen in rund 200 Ländern zum Opfer. Foto: U Aung/XinHua/Archiv

New York/Berlin (dpa) - Ein Gremium von WHO und Weltbank hält die weltweiten Vorsichtsmaßnahmen gegen eine globale Epidemie (auch: Pandemie) für «völlig unzureichend».

Große Erwartungen an Arktis-Expedition «Mosaic»

Di., 17. September 2019, 08:31 Uhr

Das Forschungsschiff

Bremerhaven/Tromsø (dpa) - Die Wissenschaftler der am Freitag beginnenden einjährigen Arktis-Expedition «Mosaic» haben große Erwartungen an ihre eigene Forschungsreise. «Ich bin sicher, damit we...

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Mo., 16. September 2019, 08:45 Uhr

Eine mathematische Formel: 42 = x³ + y³ + z³ - gelöst wurde sie erst vor kurzem und mit allerhand Aufwand. Foto: Britta Pedersen

In Douglas Adams' Science-Fiction-Klassiker «Per Anhalter durch die Galaxis» ist 42 die Antwort auf alles. Mathematiker haben sich allerdings an der 42 als Lösung für ein recht einfach wirkendes Problem die Zähne ausgebissen. Bis jetzt.

Schwarzes Loch in der Milchstraße scheint gefräßiger zu sein

Mo., 16. September 2019, 08:06 Uhr

Die Grafik veranschaulicht den Weg, den Sterne am Rand eines schwarzen Lochs nehmen. Foto: Nicolle Fuller/National Science Foundation/UCLA

Das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße verhält sich normalerweise eher ruhig. Im Frühjahr strahlte es plötzlich doppelt so hell wie gewöhlich. Über die Ursache können Forscher bisher nur spekulieren.

Neuer Komet ist möglicherweise interstellarer Besucher

Fr., 13. September 2019, 14:44 Uhr

Der Komet C/2019 Q4 kommt möglicherweise aus einem anderen Sonnensystem. Foto: Canada-France-Hawaii Telescope/Nasa

Pasadena (dpa) - Ein Ende August entdeckter Komet stammt möglicherweise von außerhalb unseres Sonnensystems.

NDR: Pharmakonzerne entwickeln keine neuen Antibiotika mehr

Do., 12. September 2019, 16:31 Uhr

Eine Labormitarbeiterin des Universitätsklinikums Erlangen hält eine Indikatorkulturplatte zum Nachweis von resistenten Bakterien. Foto: Daniel Karmann

Hamburg (dpa) - Immer mehr Pharmahersteller ziehen sich nach Informationen des NDR aus der Erforschung neuer Antibiotika zurück.

Forscher fürchten dramatischen Schwund am Aletschgletscher

Do., 12. September 2019, 14:02 Uhr

Der Aletschgletscher droht bis Ende des Jahrhunderts auf ein paar Eisfelder zusammenzuschrumpfen. Foto: Georgios Kefalas/Keystone

Zürich (dpa) - Der größte Gletscher der Alpen, der Aletsch in der Schweiz, droht wegen des Klimawandels bis Ende des Jahrhunderts erheblich zu schrumpfen.

Gentechnisch veränderte Mücken breiten sich in Brasilien aus

Do., 12. September 2019, 08:57 Uhr

Die Mücke «Aedes aegypti» breitet sich in Brasilien in einer gentechnisch veränderten Form aus. Foto: Gustavo Amador/epa efe

Eine Firma hat Hunderttausende Gelbfiebermücken mit verändertem Erbgut ausgesetzt, um die Population der gefährlichen Moskitos einzudämmen. Einige der Gentechnik-Mücken überlebten. Kritiker warnen vor den Folgen für das Ökosystem und die Bekämpfung von Epidemien.

E-Zigaretten: US-Regierung sagt Aromen den Kampf an

Do., 12. September 2019, 08:14 Uhr

Angebot von E-Zigaretten in den USA. Foto: Robert F. Bukaty/AP

Nach mehreren Todesfällen in den USA stehen E-Zigaretten in einem schlechten Licht. Die Regierung von Donald Trump macht nun einen Vorstoß, der zumindest Jugendliche vom Dampfen fernhalten soll.

Forscher: Entdeckte «Windloch»-Höhle ist Jahrhundertfund

Mi., 11. September 2019, 17:40 Uhr

Forscher erkunden das Innere der Windloch-Höhle. Foto: Stadt Engelskirchen

Engelskirchen (dpa) - Die vor einem halben Jahr entdeckte «Windloch»-Höhle im Bergischen Land ist nach Angaben des Geologischen Dienstes Nordrhein-Westfalen auch im europäischen Vergleich außerge...

Rettung des Nördlichen Breitmaulnashorns: Embryos erzeugt

Mi., 11. September 2019, 16:19 Uhr

Die Nördlichen Breitmaulnashorn-Weibchen Fatu und Najin werden nach dem Grasen in ihrem Gehege von den Rangern zurückgetrieben. Foto: Ben Curtis/AP

Cremona (dpa) - Forscher haben einen wichtigen Schritt zur Rettung des Nördlichen Breitmaulnashorns gemacht. Im Rahmen einer künstlichen Befruchtung erzeugten sie zwei Embryonen, die helfen sollen, ...