L343 zwischen Fraulautern und Hülzweiler Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (ein Stein), Unfall, langsam fahren (21:18)

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wissenschaft

Syphilis bleibt Problem in Deutschland

Fr., 13. Dezember 2019, 11:26 Uhr

In Deutschland stecken sich mehr als 7000 Menschen pro Jahr mit Syphilis an. Foto: PD Dr. Annette Moter/Charite-Universitätsmedizin Berlin/dpa

Berlin (dpa) - In Deutschland stecken sich weiterhin mehr als 7000 Menschen pro Jahr mit Syphilis an. Das geht aus den jüngsten Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) für das Jahr 2018 vor.

Joggen bei Frost ist nicht unbedingt gesund

Fr., 13. Dezember 2019, 10:54 Uhr

Jogger laufen über eine Brücke des Köglmühlbachs in München. Klirrende Kälte und Schadstoffe in der Luft können Sport im Winter zu einer ungesunden Sache machen. Foto: Sina Schuldt/dpa

Warm einpacken und los geht's? Sport bei Eiseskälte ist möglich - doch Väterchen Frost setzt Grenzen, warnt ein Experte. Auch bei Smog ist Vorsicht geboten.

Warum werden Wale nicht noch größer?

Fr., 13. Dezember 2019, 09:20 Uhr

Obwohl Blauwale die größten Tiere der Erde sind, ernähren sie sich von winzigem Plankton. Foto: Elliott Hazen/NOAA/dpa

Blauwale sind die größten Tiere der Erde. Doch auch ihr Wachstum ist begrenzt. Forscher haben untersucht, warum das so ist.

Hirnforscher: Schenkt den Kindern Zeit und Erfahrungen

Fr., 13. Dezember 2019, 09:07 Uhr

Eine Junge packt hinter einem geschmücktem Christbaum Weihnachtsgeschenke aus. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Noch ein Päckchen, noch eins und noch eins: Ohne Spielzeug und Süßes für die Kleinen ist Heiligabend für viele Menschen kaum vorstellbar. Ein Hirnforscher hat andere Vorschläge.

«Ocean-Cleanup» will Plastik aus Ozeanen weiterverarbeiten

Fr., 13. Dezember 2019, 07:20 Uhr

Das Projekt «The Ocean Cleanup» will erste Recycling-Produkte im September 2020 auf den Markt bringen. Foto: Darryl Dyck/The Canadian Press/AP/dpa

Berge von Plastikmüll verschmutzen die Ozeane. Mit dem Projekt «Ocean-Cleanup» will ein junger Niederländer dagegen angehen. Jetzt stellt er neue Pläne vor, darunter Recycling und Vermarktung des Mülls.

Laser soll Blitze aus Gewitterwolken unschädlich machen

Do., 12. Dezember 2019, 17:51 Uhr

Der Laser kann pro Sekunde 1000 Blitze mit bis zu 600 Gigawatt aussenden. Foto: Peter Kneffel/dpa

Jedes Jahr richten Blitze weltweit Milliardenschäden an. Besonders sensible Objekte könnten in Zukunft besser geschützt werden - dank eines Lasers, der die Luft in einen Blitzableiter verwandelt.

Älteste Jagdmalerei der Menschheit entdeckt

Do., 12. Dezember 2019, 09:25 Uhr

Ausschnitt der zehntausende Jahre alten Malerei an einer Höhlenwand in Indonesien. Foto: Ratno Sardi/Griffith University/dpa

Die älteste gegenständliche Kunst haben Forscher in Indonesien entdeckt. Das Höhlenbild zeigt Mensch-Tier-Mischwesen bei der Jagd. Mit 44.000 Jahren ist es älter als der bei Ulm gefundene Löwenmensch.

EU-Studie: Deutschland mit Spitzenwert bei Depressionen

Mi., 11. Dezember 2019, 13:38 Uhr

Die Bundesbürger fühlen sich im Vergleich zur Bevölkerung anderer EU-Staaten stärker von Depressionen belastet. Foto: Felix Kästle/dpa

Wie depressiv fühlen sich die Deutschen im Vergleich zu anderen europäischen Staaten? Die hohen Werte mögen überraschen. Doch das kann viele Gründe haben - nicht nur negative.

Kalorienbedarf der Welt steigt durch schwerere Menschen

Mo., 09. Dezember 2019, 10:15 Uhr

Den Wissenschaftlern zur Folge könnte der weltweite Kalorienbedarf bis zum Jahr 2100 um bis zu 80 Prozent steigen. Foto: Gero Breloer/dpa

In vielen Ländern werden die Menschen tendenziell schwerer. Dadurch steigt ihr Energiebedarf. Was bedeutet das global?

Immer mehr Meeresregionen leiden unter Sauerstoffverlust

So., 08. Dezember 2019, 09:52 Uhr

Ein Roter Thun vor der Küste von Mexiko. Der geringe Sauerstoffgehalt vieler Meeresregionen wird für viele Fischbestände zur Gefahr. Foto: Chris Park/AP/dpa

Madrid/Genf (dpa) - Der Sauerstoffverlust der Meere wird zu einer wachsenden Bedrohung für Fischbestände. Das geht aus einem neuen Bericht hervor, den die Weltnaturschutzunion (IUCN) in Madrid bei d...

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen

Do., 05. Dezember 2019, 23:04 Uhr

Ein Kleinkind wird in einem Gesundheitszentrum im Süden Madagaskars gegen Masern geimpft. Foto: Laetitia Bezain/dpa

Die Masern breiten sich vielerorts gefährlich aus. Vor allem in Afrika infizieren sich viele Menschen mit der hochansteckenden Krankheit. Die Zahl der Todesfälle steigt - und Besserung ist nicht in Sicht.

Früherkennungsprogramm für Gebärmutterhalskrebs startet 2020

Do., 05. Dezember 2019, 16:24 Uhr

Gesetzlich versicherte Frauen zwischen 20 und 65 Jahren sollen künftig alle fünf Jahre von der Kasse angeschrieben und über die Teilnahmemöglichkeit am Früherkennungsprogramm für Gebärmutterhalskrebs informiert werden. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin (dpa) - Ein neu organisiertes Früherkennungsprogramm für Gebärmutterhalskrebs soll wie geplant zum 1. Januar 2020 starten.

Forscher vernetzen Bus, Bahn und Ampel in Kassel

Do., 05. Dezember 2019, 12:44 Uhr

Ein mit dem Verkehrslenkungssystem

Kassel (dpa) - Wissenschaftler haben in Kassel erfolgreich die Vernetzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, Einsatzfahrzeugen und Ampeln getestet.

Hirnabbau bei Antarktis-Aufenthalt

Do., 05. Dezember 2019, 06:50 Uhr

Die deutsche Forschungsstation Neumayer-Station III in der Antarktis. Foto: Thomas Steuer/Alfred-Wegener-Institut /dpa

Für Monate abgeschieden in extremer Umwelt: Dafür ist der Mensch nicht wirklich gut geschaffen. Deutsche Forscher haben eine neue Folge solcher Langzeitaufenthalte entdeckt. Sie könnte auch bei Missionen ins All eine Rolle spielen.

Umwelt-Bericht: Europa vor beispiellosen Herausforderungen

Mi., 04. Dezember 2019, 12:53 Uhr

Im Kampf für Umwelt und Klima hakt es laut Europäischer Umweltagentur vor allem bei der Umsetzung bestehender politischer Maßnahmen. Foto: Federico Gambarini/dpa

Europa muss etwa tun. Nicht irgendwann, sondern jetzt. Diesen deutlichen Aufruf zu mehr Klima- und Umweltschutz liefert ein neuer Bericht. Es handle sich um die «entscheidende Herausforderung dieses Jahrhunderts». Hoffnung mache das gestiegene öffentliche Interesse.

WHO: Nur kleine Fortschritte beim Kampf gegen Malaria

Mi., 04. Dezember 2019, 09:27 Uhr

93 Prozent aller Malaria-Infektionen entfallen auf Afrika. Foto: Sven Torfinn/WHO/dpa

Genf (dpa) - Im Kampf gegen die Infektionskrankheit Malaria hat es nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation zuletzt nur kleine Fortschritte gegeben.