9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wissenschaft

Forscher finden neue Hinweise auf Wasser auf dem Mond

Mo., 26. Oktober 2020, 18:08 Uhr

Vollmond über Berlin. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Gäbe es Wasservorkommen auf dem Mond, wäre das für künftige Mondmissionen sehr nützlich. Forscher haben nun neue Hinweise auf solche Speicher.

500 Meter hohes Korallenriff im Great Barrier Reef entdeckt

Mo., 26. Oktober 2020, 14:24 Uhr

Meeresforscher haben zum ersten Mal seit 120 Jahren ein riesiges, freistehendes Korallenriff in Australiens weltberühmtem Great Barrier Reef entdeckt. Foto: -/Schmidt Ocean Institute/dpa

Es ist höher als das Empire State Building in New York. Überraschend stoßen Forscher bei einer Erkundungsfahrt auf ein bislang völlig unbekanntes Korallenriff im weltberühmten Great Barrier Reef in Australien.

WHO: 80 Millionen Polio-Impfungen wegen Corona verpasst

Sa., 24. Oktober 2020, 08:29 Uhr

Polio-Impfung in Pakistan: Ein geimpfter Junge wird am Finger markiert. Foto: Hasnain Ali/dpa

Die Corona-Pandemie hat die Impfkampagne gegen Polio gestört. In einigen Ländern ist die Infektionskrankheit nach wie vor ein Problem.

Forscher sehen drei Haupttreiber für Corona-Pandemie an

Fr., 23. Oktober 2020, 13:56 Uhr

Eine Zelle (rot) mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2, gelb) infiziert. Foto: Niaid/Europa Press/dpa

Die steigenden Corona-Infektionszahlen lassen den Ruf nach Maßnahmen lauter werden. Doch was treibt die Pandemie vor allem an? Forscher sehen drei Motoren.

US-Arzneimittelbehörde lässt Remdesivir gegen Covid-19 zu

Fr., 23. Oktober 2020, 13:56 Uhr

Die US-Arzneimittelbehörde lässt Remdesivir zur Behandlung von Covid-19-Erkankungen zu. Foto: Ulrich Perrey/dpa-POOL/dpa

Seit Mai gab es bereits eine Notfallzulassung, nun hat die US-Arzneimittelbehörde das Medikament Remdesivir zur Behandlung von Covid-19-Erkrankungen offiziell zugelassen. Dessen Wirksamkeit ist allerdings umstritten.

Tiersterben an Halbinsel Kamtschatka hat natürliche Ursache

Fr., 23. Oktober 2020, 13:54 Uhr

Ein toter Fisch am Strand von Khalaktyr auf der Halbinsel Kamtschatka zwischen verendeten Seesternen. Foto: Dmitry Sharomov/Greenpeace Russia/dpa

Was war die Ursache, weshalb vor der Küste der russischen Halbinsel Kamtschatka viele Tiere verendeten? Lange haben Experten nach dem Grund gesucht, nun gibt es eine Antwort.

Schnepfe stellt Flugrekord auf

Fr., 23. Oktober 2020, 11:59 Uhr

Pfuhlschnepfen haben eine Körperlänge von etwa 40 Zentimetern und einen zehn Zentimeter langen Schnabel. Foto: DB Hans-Wilhelm Grömping/dpa

Neun Tage, 12.000 Kilometer, keine Zwischenlandung - eine Pfuhlschnepfe wird zum Weltrekord-Vogel.

Drei Haupttreiber für Corona-Pandemie

Do., 22. Oktober 2020, 20:35 Uhr

Die meisten Corona-Infektionen werden im Haushalt übertragen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Die steigenden Corona-Infektionszahlen lassen den Ruf nach Maßnahmen lauter werden. Doch was treibt die Pandemie vor allem an? Forscher sehen drei Motoren.

Einer der ältesten Texte der Weltliteratur stammt von Frau

Do., 22. Oktober 2020, 17:27 Uhr

Enrique Jiménez ist Professor am Institut für Assyriologie und Hethitologie der LMU. Foto: Peter Kneffel/dpa

Historische Texte wurden in den allermeisten Fällen von Männern verfasst - glaubte man bislang. Altorientalisten machen nun eine Entdeckung, die die Ursprünge der Weltliteratur in ein anderes Licht rückt.

Nasa-Sonde «Osiris Rex» absolviert Asteroiden-Manöver

Mi., 21. Oktober 2020, 01:44 Uhr

Eine grafische Darstellung zeigt die Nasa-Sonde Osiris-Rex (l), die sich dem Asteroiden Bennu nähert. Foto: Nasa/dpa

Jubel bei der US-Raumfahrtbehörde Nasa: Die Sonde «Osiris Rex» hat sich bei einem komplizierten Manöver erfolgreich dem Asteroiden Bennu genähert und eine Probe entnommen. Ob diese den Wissenschaftlern ausreicht, ist aber noch nicht klar.

Drosten und Kollegen warnen vor Konzept der Herdenimmunität

Di., 20. Oktober 2020, 14:55 Uhr

Virologe Christian Drosten warnt vor einer Corona-Strategie mit Herdenimmunität. Foto: Markus Schreiber/AP POOL/dpa

Beschränkungen aufheben und einige wenige schützen? Mehrere deutsche Virologen halten das für keine gute Idee. Mit Blick auf die Fallzahlen hierzulande sprechen sie vom Beginn einer ungebremsten Ausbreitung - und denken über ein düsteres Szenario nach.

Nasa-Sonde soll Probe vom Asteroiden Bennu nehmen

Di., 20. Oktober 2020, 03:41 Uhr

Eine undatierte grafische Darstellung zeigt die Nasa-Sonde «Osiris-Rex», die über dem Asteroiden Bennu mit ihrem Touch-And-Go Sample Arm Mechanism, einer Art Roboter-Arm, eine Probe von dem Asteroiden nimmt. Foto: Nasa/Goddard Space Flight Center/dpa

Eines Tages könnte Bennu der Erde gefährlich nahe kommen. Das Risiko ist gering, trotzdem will die Nasa den Asteroiden genau erforschen. Die Sonde «Osiris Rex» soll deswegen nun eine Probe von Bennu nehmen - mit einem komplizierten Manöver.

Drosten und Kollegen warnen vor Konzept der Herdenimmunität

Mo., 19. Oktober 2020, 21:43 Uhr

Sofortige Aufhebung aller Beschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens, einschließlich aller Abstandsregeln und der Maskenpflicht? - Für die Gesellschaft für Virologie kein empfehlenswerter Weg. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Heidelberg (dpa) - Der Berliner Virologe Christian Drosten und andere Kollegen stellen sich entschieden gegen Forderungen, Corona-Beschränkungen aufzuheben und gleichzeitig den Schutz besonders gefä...

Europa baut einen der schnellsten Supercomputer der Welt

Mo., 19. Oktober 2020, 17:46 Uhr

Das Symbolfoto zeigt ein Hochleistungsrechenzentrum. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Es geht um Forschung zur künstlichen Intelligenz: Die EU-Kommission hat einen Auftrag für einen Supercomputer in Italien vergeben, der eine neue Dimension bei Rechenleistungen ermöglichen soll.

Corona: Unicef lagert 520 Millionen Spritzen für Impfung ein

Mo., 19. Oktober 2020, 17:38 Uhr

Unicef bereitet vorsorglich die Logistik für Corona-Impfungen vor. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Sollte es einen Impfstoff geben, will das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen schnell reagieren können. Hunderte Millionen Spritzen sollen bereitgehalten werden.

Biologische Vielfalt in Europa geht weiter drastisch zurück

Mo., 19. Oktober 2020, 12:34 Uhr

Umweltverschmutzung, intensive Land- und Forstwirtschaft, Ausbreitung der Wohngebiete: Die Natur in Europa ist bedroht. Foto: Armin Weigel/dpa

Wie ist es um den Zustand der Natur in der EU bestellt? Ein umfassender Bericht kommt zu einem eindeutigen Urteil: Gut sieht es nicht aus.