11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wissenschaft

Studie: Vögel können Nashörner vor Wilderern warnen

Do., 09. April 2020, 20:17 Uhr

Zwei erwachsene weibliche Spitzmaulnashörner werden durch Rotschnabel-Madenhacker alarmiert. Foto: Jed Bird/Victoria University /dpa

Wenn Wilderer Jagd auf Nashörner machen, können Vögel den seltenen Wildtieren helfen. Der Rotschnabel-Madenhacker nimmt dabei gerne auf dem Rücken der Nashörner Platz.

Drei Raumfahrer sind trotz Corona-Pandemie zur ISS geflogen

Do., 09. April 2020, 17:39 Uhr

Nasa-Astronaut Christopher Cassidy (l) und die russischen Kosmonauten Anatoli Iwanischin (M) und Iwan Wagner bei einer Pressekonferenz im Weltraumbahnhof Baikonur hinter Schutzglas. Foto: -/Roscosmos Space Agency Press Service/AP/dpa

Die Angst war groß, dass sich die Raumfahrer vor ihrem Flug zur ISS mit dem hochansteckenden Coronavirus infizieren könnten. Sie kamen deshalb in Quarantäne. Und sie mussten auf einiges verzichten.

Heinsberg-Studie macht Hoffnung auf Lockerung der Auflagen

Do., 09. April 2020, 17:18 Uhr

Die Gemeinde Gangelt gilt als Epizentrum der Corona-Pandemie. Foto: Arnulf Stoffel/dpa

Der Kreis Heinsberg gilt als Epizentrum der Coronavirus-Pandemie - und ist damit zum Studienobjekt geworden. Ein Forscherteam will dort exemplarisch herausfinden, wie man langsam zur Normalität zurückkehren kann. Nun gibt es erste Ergebnisse.

Hinweise auf Übertragung von Coronavirus im Mutterleib

Do., 09. April 2020, 12:29 Uhr

Eine Hebamme tastet den Bauch einer hochschwangeren Frau ab. Foto: Caroline Seidel/dpa

Peking (dpa) - Eine Übertragung des Coronavirus auf Babys im Mutterleib ist Hinweisen aus China zufolge denkbar. Das schreiben chinesische Wissenschaftler um Zhi-Jiang Zhang von der Universität Wuha...

Wenn Tiger Menschen töten - und wie man das verhindern kann

Do., 09. April 2020, 09:11 Uhr

Tiger sind vom Aussterben bedroht, doch langsam nimmt ihre Zahl wieder zu. Doch der Erfolg im Artenschutz birgt auch Gefahren für den Menschen, warnen Naturschützer. Foto: Samit Jung Thapa/Hariyo Ban Program/WWF Nepal/dpa

Tiger sind vom Aussterben bedroht, doch langsam nimmt ihre Zahl wieder zu. Der Erfolg im Artenschutz birgt nun Gefahren für den Menschen, warnen Naturschützer. Sie zeigen aber auch Lösungen.

Wilderei und Klimawandel: Rückgang von Rentier-Beständen

Do., 09. April 2020, 07:41 Uhr

Der Bestand der Rentiere in Nordrussland geht zurück. Foto: Viktor Mamontow/WWF/dpa

Naturschützer berichten von toten Tieren, die in Russlands hohem Norden von Wilderern getötet worden sein müssen. Aber auch der Klimawandel macht den Tieren zu schaffen.

Deutsche Wälder durch Hitze und Dürre gefährdet

Mi., 08. April 2020, 13:40 Uhr

Der Klimawandel wirkt sich deutlich auf die Wälder in Deutschland aus. Wegen anhaltender Dürren in den Wachstumsphasen fallen den Bäumen in vielen Regionen Blätter und Nadeln aus. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Der Klimawandel wirkt sich deutlich auf die Wälder in Deutschland aus. Wegen Dürren in den Wachstumsphasen haben Bäume in vielen Regionen weniger Blätter und Nadeln. Besserung ist nicht in Sicht.

Therapie bringt Hoffnung für Covid-19-Patienten

Mi., 08. April 2020, 07:01 Uhr

Könnten die Abwehrkräfte genesener Patienten schwerkranken Covid-19-Patienten helfen?. Foto: Sven Hoppe/dpa

Blutplasma könnte schwerkranken Covid-19-Patienten das Leben retten. Eine Studie aus China weist auf Erfolge hin. In Deutschland beginnen jetzt erste Kliniken mit der Therapie.

Corona-Tote ohne typische Symptome - Was steckt dahinter?

Di., 07. April 2020, 15:30 Uhr

Das Hanns-Lilje-Heim in Wolfsburg. Foto: Peter Steffen/dpa

Das Coronavirus breitet sich zunehmend in Altenheimen aus. Die Einrichtungen vermelden ungewöhnliche Verläufe der Erkrankung. Steckt mehr in dem Virus als bekannt?

Indien: Export von möglichem Corona-Medikament erlaubt

Di., 07. April 2020, 12:15 Uhr

Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Das Malaria-Medikament Hydroxychloroquin zeigt einige positive Effekte gegen das Virus. Foto: Center for Disease Control/epa/dpa/Archivbild

Neu Delhi (dpa) - Nach Drohungen von US-Präsident Donald Trump hat Indien den Export eines Medikaments erlaubt, das als mögliche Corona-Heilung getestet wird.

Wissenschaftler grillen für bessere Luft

Di., 07. April 2020, 08:17 Uhr

Mohammad Aleysa, Gruppenleitung Verbrennungs- und Umweltschutztechnik am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, schaut in einem Labor des IBP in einen Grill. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Im Umfeld von Kebap-Imbissen und Grillrestaurants gibt es immer wieder Stunk: Anwohner fühlen sich durch den Grillrauch belästigt. Wissenschaftler suchen nun nach technischen Lösungen des Konflikts.

Homeoffice: Rückenschmerz und müde Augen

So., 05. April 2020, 08:45 Uhr

Eine Frau arbeitet im Homeoffice. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Homeoffice - das bedeutet für viele Arbeitnehmer: Arbeiten im Provisorium. Rückenschmerzen und müde Augen können die Folge sein. Doch mit dauerhaften Schäden ist Experten zufolge nicht zu rechnen.

Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre steigt weiter

Fr., 03. April 2020, 14:23 Uhr

Petteri Taalas, Generalsekretär der Weltorganisation für Meteorologie (WMO. Foto: Martial Trezzini/KEYSTONE/dpa

In der Corona-Krise ist es leicht, den Blick für andere globale Entwicklungen zu verlieren. Aufgrund der ruhenden Wirtschaft gehen die Treibhausgasemissionen zwar zurück, aber ein richtiger Grund zum Feiern ist das nicht, warnt ein Experte.

Coronakrise: Labore in Deutschland arbeiten rund um die Uhr

Fr., 03. April 2020, 10:21 Uhr

Denise Nestler, Medizinisch-technische Assistentin im Diagnosticum-Labor in Plauen, sortiert Röhrchen mit Rachenabstrichen, die auf den Coronavirus untersucht werden. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Um mit der Ausbreitung des Coronavirus Schritt zu halten, wird in Laboren rund um die Uhr gearbeitet, Kapazitäten werden aufgestockt. Doch Engpässe bei Materialien sind ein Problem.

Experten: Nach Corona-Infektion vermutlich zunächst immun

Do., 02. April 2020, 17:45 Uhr

Coronavirus-Testproben im Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. Foto: Peter Steffen/dpa

Mit Hochdruck wird in der Wissenschaft an dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 erforscht. Erst seit einigen Monaten ist es da - noch ist vieles unbekannt. Dass Menschen nach überstandener Ansteckung erst einmal immun sind, ist Forschern zufolge jedoch wahrscheinlich.

Robert Koch-Institut ändert Einschätzung zu Mundschutz

Do., 02. April 2020, 16:24 Uhr

Eleni Rompoti (l) und Dimitrios Chatzissavidis fertigen in ihrer Änderungsschneiderei in München Mundschutz-Masken an. Foto: Peter Kneffel/dpa

Knappes Gut, hilfreiches Accessoire oder Pflichtkleidungsstück - über Masken wird in der Corona-Krise immer wieder diskutiert. Aber was nutzen die einzelnen Maskentypen?