2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wissenschaft

Studie: Strömung im Nordatlantik ist stabil

Sa., 28. November 2020, 09:44 Uhr

Ein Orca vor der Küste Nordnorwegens. Foto: Audun Rikardsen/eurekalert/dpa

Forscher unter anderem aus Kiel haben sich die Meeresströmungen im Nordatlantik auch vor dem Hintergrund des Klimawandels angeschaut. Die Bewegungen haben sich demnach nicht verändert, wohl aber die Wassereigenschaften.

«Haderbücher» geben Einblick ins Dorfleben vor 500 Jahren

Sa., 28. November 2020, 09:38 Uhr

«Haderbücher» des späten Mittelalters und der Frühen Neuzeit aus dem Stadtarchiv Ingelheim - einzigartig in Deutschland. Foto: Nadine Gerhard/Stadtarchiv Ingelheim/dpa

Welche Schmach: Im Sommer 1521 klagte der Ingelheimer Henne Pfeffer, dass er öffentlich als «Lecker» beschimpft worden sei. Einzigartige Gerichtsprotokolle haben diesen und anderen Zoff festgehalten.

Corona-Impfstoff von Astrazeneca kommt auf den Prüfstand

Fr., 27. November 2020, 14:35 Uhr

Eine Ampulle mit Corona-Impfstoff, der von AstraZeneca und der Universität Oxford entwickelt wurde. Foto: John Cairns/University Of Oxford/PA Media/dpa

Der vom Pharmakonzern Astrazeneca entwickelte Corona-Impfstoff zählt zu den aussichtsreichen Kandidaten im Kampf gegen die Pandemie. Doch es kommt zunehmend Kritik auf. Nun kommt das Mittel auf den Prüfstand.

Insekt des Jahres: Ein Jahr für die Eintagsfliege

Fr., 27. November 2020, 12:27 Uhr

Eine Dänische Eintagsfliege (Ephemera danica) hängt an einem Ast. Sie sind älter als Dinosaurier - nun wird die Dänische Eintagsfliege als Insekt des Jahres besonders gewürdigt. Foto: Wolfgang Kleinsteuber/Senckenberg/dpa

Sie fliegen nur ein paar Tage, dann ist das Leben der Eintagsfliegen auch schon wieder vorbei. Immerhin: Als «Insekt des Jahres» erhalten sie 2021 ein Jahr lang eine besondere Aufmerksamkeit.

Chinas Flug zum Mond: «Ein echtes Wunschziel» für Geologen

Fr., 27. November 2020, 07:15 Uhr

Der Supermond erhebt sich über einem Logo für ein chinesisches Staatsunternehmen. Foto: Ng Han Guan/AP/dpa

Schon zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren ist China auf dem Weg zum Mond. Als größte Herausforderungen sehen Experten dieses Mal nicht die Landung, sondern die Rückkehr mit Gesteinsproben an.

Aids-Experten: HIV-Infektionen müssen früher erkannt werden

Do., 26. November 2020, 14:28 Uhr

Aktivisten stellen auf einer Veranstaltung im Vorfeld des Welt-Aids-Tags Kerzen auf, die eine rote Schleife formen - ein weltweit anerkanntes Symbol für die Solidarität mit HIV-Infizierten. Foto: Skanda Gautam/ZUMA Wire/dpa

Bei richtiger Therapie können HIV-Infizierte weitgehend normal leben. Aber es hapert mit der Früherkennung, nicht nur in armen Ländern, auch in Deutschland. Die Corona-Pandemie ist ein weiteres Problem.

Wanderlibelle ist Libelle des Jahres

Do., 26. November 2020, 03:33 Uhr

Eine weibliche Wanderlibelle hält sich mit ausgebreiteten Flügeln an einer Pflanze fest. Foto: Michael Post/Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V./dpa

Die wenig spektakulär aussehende Wanderlibelle ist zur Libelle des Jahres gekürt worden. Grund für die Auszeichnung ist ihre Anpassung an die voranschreitende Klimakrise.

Preis an Entwickler von Fertigungstechnik für Mikrochips

Do., 26. November 2020, 01:52 Uhr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (l.) ehrt das Gewinnerteam Michael Kösters (v.l.n.r.), Peter Kürz und Sergiy Yulin für die Entwicklung der EUV-Lithographie. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Wärmedämmung für Gebäude, leistungsfähige Mikrochips und Roboter für die Mikrochirurgie: Drei Projekte waren für den Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten nominiert. Jetzt hat eine Jury entschieden.

Seltenes Borna-Virus: Zwei weitere Todesfälle in Bayern

Mi., 25. November 2020, 09:47 Uhr

Ein Patient liegt auf der Intensivstation eines Krankenhauses. An einer Infektion mit dem sogenannten Borna-Virus sind in Bayern in diesem Jahr zwei weitere Menschen gestorben. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Lange war die Bornasche Krankheit nur von Nutztieren bekannt. Doch Nachweise seit 2018 bestätigen: Auch beim Menschen sorgt das Virus in Deutschland für Todesfälle - wenn auch sehr selten. In diesem Jahr sind weitere dazu gekommen.

Corona: Experten warnen vor vermeintlichen Wundermitteln

Di., 24. November 2020, 13:49 Uhr

Verbraucherschützer sind unter anderem gegen ein Unternehmen vorgegangen, das damit warb, Hanföl (im Bild) könne die Empfänglichkeit gegenüber allen Arten von Virusinfektionen verringern. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin (dpa) - Experten warnen vor dubiosen Corona-Schutz-Versprechen bei Anbietern von Mitteln wie Ingwerextrakt und Hanföl.

China auf dem Weg zum Mond

Di., 24. November 2020, 12:23 Uhr

Die Rakete vom Typ «Langer Marsch 5» startet vom Wenchang Space Launch Center Richtung Mond. Foto: Mark Schiefelbein/AP/dpa

Die junge Raumfahrtnation China will mit den USA und der Sowjetunion gleichziehen und Gestein vom Mond holen. Forscher setzen große Hoffnungen auf die Proben. Wie riskant ist der Flug?

Lufthygiene-Experten für langfristige Lösungen an Schulen

Di., 24. November 2020, 10:29 Uhr

Fenster einer Schule sind zum Lüften geöffnet. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Lüftungsanlagen, Geräte mit Filtern oder UV-Licht - was sollte in Corona-Zeiten in Schulen zum Einsatz kommen? Die beste Akut-Lösung sei eine, die für manchen vielleicht «übersimpel und steinzeitlich» klinge, heißt es dazu vom Umweltbundesamt.

Luftqualität in Europa bessert sich

Mo., 23. November 2020, 14:35 Uhr

Unter einer Dunstglocke liegt der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz. Foto: Federico Gambarini/dpa

Wer in Europa einen tiefen Atemzug nimmt, bei dem strömen weniger Schadstoffe in die Lungen als noch vor gut zehn Jahren. Trotzdem sterben immer noch Hunderttausende Europäer in Folge der Belastung mit Feinstaub und anderen Schadstoffen vorzeitig.

Satellit «Sentinel 6» ins All gestartet

So., 22. November 2020, 11:34 Uhr

Der Satellit «Sentinel 6 Michael Freilich», der die Ozeane der Erde beobachten und kartieren soll, ist erfolgreich ins All gestartet. Foto: Gene Blevins/ZUMA Wire/dpa

Schmelzende Polkappen, Anstieg des Meeresspiegels: Im Zuge des Klimawandels drohen für Mensch und Umwelt große Gefahren. Ein neuer Satellit soll nun die Ozeane beobachten.

Drohen nach Corona mehr andere Infektionen?

So., 22. November 2020, 07:38 Uhr

Der Wegfall der Corona-Maßnahmen könnte sich laut den Forschern auf die saisonalen Erreger auswirken - unter anderem auf die Grippeviren vom Typ Influenza-A (IAV). Foto: Patrick Pleul/Zentralbild/dpa

Die Corona-Maßnahmen schützen nicht nur vor Sars-CoV-2, sondern auch vor anderen Krankheitserregern. Einer Simulation zufolge könnten die Menschen nach dem Wegfall der Corona-Regeln anfälliger für andere Infektionskrankheiten sein. Experten halten das für Spekulation.

Pompeji: Alltagsdetails von Vulkan-Opfern erforscht

Sa., 21. November 2020, 18:41 Uhr

Die Überreste der zwei Männer, die vermutlich vom Ausbruch des Vesuvs am 25. Oktober 79 nach Christus überrascht wurden, sind bei Grabungen im Bereich einer Vorstadtvilla in Civita Giulina, rund 700 Meter nordwestlich von Pompeji, entdeckt worden. Foto: Luigi Spina/Parco Archeologico di Pompei/dpa

Der Vulkanausbruch begrub am Golf von Neapel eine ganze Stadt. Nun finden Archäologen in Pompeji zwei Opfer und können zahlreiche Details rekonstruieren.