A6 Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern zwischen Sankt Ingbert-Mitte und Rohrbach in beiden Richtungen Gefahr besteht nicht mehr (19:11)

Priorität: Normal

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wissenschaft

Dem Geheimnis des Alterns auf der Spur

Mo., 26. Februar 2018, 07:08 Uhr

Der medizinische Fortschritt hat in den vergangenen 100 Jahren zu einer massiven Lebensverlängerung geführt. Foto: Arne Dedert

Die Menschen leben länger, immer mehr Hundertjährige sind unter uns. Lässt sich das Ticken der biologischen Uhr verlangsamen? Bei manchen Tieren klappt das schon. Und beim Menschen?

Australiens umstrittener Plan gegen die Karpfen-Plage

So., 25. Februar 2018, 09:05 Uhr

Mit Hilfe eines Herpes-Virus will Australien die Zahl der Karpfen verringern und heimische Arten schützen. Foto: Frank Rumpenhorst

Der Karpfen gehört auf dem fünften Kontinent nicht zu den heimischen Fischarten. Dennoch dominiert er in vielen australischen Flüssen. Das will die Regierung jetzt ändern. Experten sind alarmiert.

Nachts immer heller - aber nicht überall in Deutschland

Sa., 24. Februar 2018, 12:16 Uhr

Mittlerweile ist es recht schwer geworden, in Deutschland nachts einen wirklich dunklen Ort zu finden. Foto: Patrick Pleul

Potsdam (dpa) - Eine dunkle Nacht, in der kaum die Hand vor Augen zu sehen ist: In Deutschland wird das seltener. Zu diesem Schluss kommt Christopher Kyba mit Kollegen vom Deutschen Geoforschungszent...

Gesicht des ältesten Skeletts Amerikas rekonstruiert

Fr., 23. Februar 2018, 21:52 Uhr

Der US-Anthropologe James Chatters stellt bei einer Pressekonferenz die Rekonstruktion des Gesichts von «Naia» vor. Foto: INAH

Mexiko-Stadt (dpa) - Mittels 3D-Technik haben Forscher dem ältesten bekannten Skelett Amerikas ein Gesicht gegeben. Nach der Rekonstruktion hatte «Naia» asiatische Züge, ausgeprägte Wangenknochen...

Von wegen wild: Pferdegeschichte wird umgeschrieben

Fr., 23. Februar 2018, 07:16 Uhr

Ein Przewalski-Pferdauf einer Wiese. Foto: Lee Boyd/Illustration

In den Steppen der Mongolei leben seit einigen Jahren wieder Exemplare der fast ausgestorbenen Przewalski-Pferde. Doch eine neue Studie zeigt: Echte Wildpferde sind sie nicht.

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst

Do., 22. Februar 2018, 23:06 Uhr

Neandertaler-Kunst: der Umriss einer Hand in einer spanischen Höhle. Foto: H. Collado

War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.

Effizientere Herstellung von Malaria-Wirkstoff angekündigt

Do., 22. Februar 2018, 18:16 Uhr

Blätter des Einjährigen Beifuß (Artemisia Annua). Aus dieser Pflanze wird der Hauptwirkstoff Artemisinin hergestellt. Foto: Birgit Betzelt/actionmedeor

Revolution oder Rohrkrepierer? Bei Ankündigungen, dem Killer Malaria ein Schnippchen zu schlagen, werden Experten immer hellhörig. Was taugt die jüngste Idee von Max-Planck-Forschern?

Marssonde ExoMars beginnt mit Suche nach Methangas

Do., 22. Februar 2018, 18:12 Uhr

ExoMars 2016 Trace Gas Orbiter (TGO) fliegt durch die Atmosphäre des Mars. Illustration der Esa. Foto: Atg Medialab/ESA

Darmstadt (dpa) - Das europäische-russische Forschungsprojekt ExoMars ist einen wichtigen Schritt vorangekommen. Eine 2016 in den Weltraum geschickte Sonde hat komplexe Bremsmanöver in der oberen Ma...

Maya-Kunst und Knochenfunde in längster Unterwasserhöhle

Mi., 21. Februar 2018, 11:02 Uhr

Höhlensystem Sac Actun: Die Überreste eines Schädels liegen unter Wasser. Foto: Inah/NOTIMEX

Mexiko-Stadt, (dpa) - In dem kürzlich in Mexiko entdeckten längsten Unterwasser-Höhlensystem der Welt sind Forscher auf etwa

Was anfällig für Fake News macht

Di., 20. Februar 2018, 20:25 Uhr

«Fake News»-Schild: US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was Leute an Fake News festhalten lässt. Foto: Marijan Murat

Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was Leute an Fake News festhalten lässt.

Unentschieden: Low-Fat-Diät genauso gut wie Low-Carb-Diät

Di., 20. Februar 2018, 16:59 Uhr

Eine elektronische Körpergewichtswaage steht im Zimmer einer Klinik. Foto: Arno Burgi/Illustration

Auf welche Weise nehme ich am besten ab? Und entscheiden meine Gene mit über den Diäterfolg? Eine Studie gibt Antworten - und wirft neue Fragen auf.

Forscher simulieren in der Wüste Leben auf dem Mars

Di., 20. Februar 2018, 06:57 Uhr

Das «D-Mars»-Projekt («Desert Mars») fand in Kooperation mit der israelischen Raumfahrtbehörde in der Nähe der Kleinstadt Mizpe Ramon statt. Foto: Gil Cohen Magen/XinHua

Tel Aviv (dpa) - Israelische Forscher haben in der Negev-Wüste vier Tage lang die Lebensbedingungen auf dem Mars simuliert. Die sechs Wissenschaftler bewegten sich in Weltraum-Anzügen, testeten die ...

Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt

Mo., 19. Februar 2018, 18:06 Uhr

Der etwa drei Zentimeter große Dumbo-Schlüpfling kurz nach dem Verlassen der Eikapsel. Foto: Timothy M. Shank/NOAA Office of Exploration and Research

Bonn (dpa) - Die beiden großen Flossen von Dumbo-Oktopussen wirken wie die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. Forscher haben beobachtet, wie so ein Tier aus dem Ei schlüpft.

Krebsrisiko und verarbeiteten Lebensmittel hängen zusammen

Fr., 16. Februar 2018, 18:11 Uhr

Stark verarbeitete Lebensmittel wie Fischstäbchen erhöhen das Krebsrisiko. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Niemand behauptet, dass Fertigpizza besonders gesund ist. Aber erhöhen solche stark verarbeiteten Lebensmittel auch das Krebsrisiko? Französische Forscher wollen Hinweise darauf gefunden haben.

Astronaut Gerst: Musste Deutschland mit Google Earth suchen

Do., 15. Februar 2018, 10:29 Uhr

Alexander Gerst soll voraussichtlich Anfang Juni für gut fünf Monate zur ISS starten und dort auch zeitweise Kommandant sein. Foto: Nasa

In rund vier Monaten geht es für den deutschen Astronauten Alexander Gerst zum zweiten Mal zur Raumstation ISS. Er freue sich besonders, die Erde wieder von oben zu sehen, sagt Gerst - auch wenn sein Heimatort beim letzten Mal nicht einfach auszumachen war.

Verkauf homöopathischer Mittel sinkt

Mi., 14. Februar 2018, 16:43 Uhr

Aus einem Röhrchen geschüttete homöopathische Globuli. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration

Seit Jahren wird leidenschaftlich debattiert über Sinn und Unsinn der Homöopathie. Wissenschaftlich fundierte Belege für die Wirksamkeit fehlen, betonen Experten immer wieder. Nun scheint es mit den Verkaufszahlen der Präparate abwärts zu gehen.