Homburg, Dürerstraße in Höhe Ludwigstraße Feuerwehreinsatz beendet (00:41)

Priorität: Normal

-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wissenschaft

Kleine Seehunde erkunden Nordsee

Do., 09. August 2018, 10:05 Uhr

Mit Lea (l-r), Fiete und Störtebeker werden am Strand der ostfriesischen Insel Juist die ersten drei Seehunde an der niedersäschsischen Nordseeküste aus ihren Körben in die Freiheit entlassen. Foto: Ingo Wagner

Vor 30 Jahren raffte eine große Seuche tausende Seehunde dahin. Die aufgepäppelten Heuler, die jetzt wieder in Freiheit kommen, müssen aber erstmal mit ganz banalen Alltagsdingen klar kommen.

Menschen streben beim Online-Dating nach Höherem

Mi., 08. August 2018, 20:20 Uhr

Eine Frau tippt auf einem Smartphone. Foto: Sebastian Gollnow/Illustration

«Gleich und gleich gesellt sich gern»: Dieser Satz scheint zumindest für die Partnersuche im Internet nicht zu gelten. Für Menschen in den Partnerbörsen ist zunächst anderes wichtiger.

Klimawandel bedroht typische Sylter Dünenvegetation

Mi., 08. August 2018, 07:32 Uhr

Ein Fußweg schlängelt sich durch das Naturschutzgebiet «Rantumer Dünen». Der Klimawandel bedroht die Sylt-typische Dünenvegetation. Foto: Christian Charisius

Sylt (dpa/lno) - Der Klimawandel bedroht die typische Dünenvegetation der Nordseeinsel Sylt. Die Krähenbeere werde den von Wissenschaftlern prophezeiten Temperaturanstieg vermutlich nicht überleben...

Weltkatzentag: Mehr Schutz für Wildkatze und Luchs gefordert

Mi., 08. August 2018, 07:29 Uhr

Mit geschätzten 7000 bis 10.000 Tieren zählt die Wildkatze immer noch zu den gefährdeten Arten. Foto: Andreas Arnold

Wildkatzen und Luchse sind oft nur in Zoos und Tierparks zu sehen. Doch in freier Natur erobern sich die wilden Samtpfoten lautlos Gebiete zurück. Für Naturschützer ginge aber mehr.

Auch Kühe wollen sich am Rücken kratzen

Mi., 08. August 2018, 06:38 Uhr

Kuhbürsten sind ein wichtiges Utensil für Kühe und tragen dazu bei, dass sie sich wohl fühlen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Sich kratzen ist Kühen sehr wichtig. Sie nehmen dafür ebenso viele Mühen auf sich, wie an Futter zu gelangen. Das haben Forscher beobachtet.

Studie: Klimasystem könnte in Heißzeit kippen

Mo., 06. August 2018, 21:53 Uhr

Dorfbewohner gehen in Kenia an der Grenze zu Äthiopien am Kadaver eines Rindes vorbei. Foto: Ben Curtis/AP

Muss sich die Menschheit auf eine Heißzeit einstellen? Selbst bei Einhaltung des Pariser Klimaabkommens könnten entscheidende Kippvorgänge im globalen Umweltsystem angestoßen werden, schreiben Klimawissenschaftler. Es sei noch viel Forschung nötig.

Die Perseiden kommen: Sommernacht mit Sternschnuppen

Mo., 06. August 2018, 11:51 Uhr

Eine Sternschnuppe leuchtet am Nachthimmel.Foto: Hendrik Schmidt

Heppenheim (dpa) - Der August ist der Monat der Sternschnuppen: Denn der Meteorstrom der Perseiden gilt als der ergiebigste des ganzen Jahres. In diesem Jahr sind die Sternschnuppen nach Einschätzung...

Nasa will Astronauten mit US-Raumschiffen ins All bringen

Fr., 03. August 2018, 18:34 Uhr

Die undatierte künstlerische Darstellung zeigt den geplanten Raumfrachter CST-100 Starliner von Boeing in einer Erdumlaufbahn. US-Raumschiffe sollen im kommenden Jahr wieder Astronauten ins All bringen. Foto: NASA

Derzeit sind die russischen Sojus-Kapseln die einzigen, die Menschen zur Internationale Raumstation bringen. Das könnte sich aber ändern.

Meeresforscher: Wärme lässt Feuerquallen schneller wachsen

Fr., 03. August 2018, 12:50 Uhr

Eine Feuerqualle liegt angespült am Ostsee-Strand. Foto: Bernd Wüstneck

Berlin (dpa) - Sie sehen faszinierend aus, können aber große Schmerzen auslösen: Feuerquallen. An der deutschen Ostseeküste werden die wirbellosen Meerestiere immer wieder vom Wind aus dem tiefen ...

Zweite Runde: Eine Stunde lang Insekten zählen

Fr., 03. August 2018, 12:33 Uhr

Ein grünes Heupferd (Tettigonia viridissima) sitzt auf einer Lorbeerkirsche-Hecke. Foto: Felix Kästle

Berlin (dpa) - Was guckst du? Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) ruft zur zweiten Runde des sommerlichen Insektenzählens auf. Die Fortsetzung der bundesweiten Meldeaktion beginnt an diesem Freita...

Giftpflanzen breiten sich aus: Gefahr für Menschen und Tiere

Fr., 03. August 2018, 12:30 Uhr

Ein Insekt sitzt auf einem blühenden Jakobskreuzkraut. Foto: Felix Kästle

Sie blühen hübsch, können aber zur Gefahr für Mensch und Tier werden: Jakobskreuzkraut und Riesenbärenklau sorgen immer wieder für Probleme. Von der Trockenheit profitieren sie besonders stark.

Im mysteriösen Stonehenge wurden auch Fremde bestattet

Do., 02. August 2018, 17:10 Uhr

Großbritannien, Wiltshire: Die Kultstätte Stonehenge. Foto: Charlotte Zink/Illustration

Viele Forscher versuchen zu ergründen, wofür das Weltkulturerbe Stonehenge früher einmal gedient haben könnte. Ein Expertenteam ist nun einer ganz anderen Frage nachgegangen: Wer wurde dort begraben?

Pflanzen erobern durch Klimawandel Berggipfel

Do., 02. August 2018, 11:41 Uhr

Davos: Alpenrispengras (Poa alpina) ist die «erfolgreichste Art». Sie war früher auf 84 Gipfeln zu finden und ist heute auf 162 Gipfeln zu finden. Foto: Veronika Stöckli/FAU/dpa

Aufmerksame Bergsteiger könnten in diesem Sommer auf den Gipfeln Pflanzen entdecken, die man dort früher nicht gefunden hat. Durch die Erderwärmung siedeln sich in den Höhen immer schneller neue Arten an. Ein gutes Zeichen ist das nicht.

Das Jahr 2017 zeigt deutliche Trends der Erwärmung

Do., 02. August 2018, 11:30 Uhr

Das ausgetrocknete Flussbett der Dreisam bei Freiburg. Foto: Patrick Seeger

Derzeit ächzen Menschen und Tiere auf der Nordhalbkugel unter der Hitze. Zugleich bringt die US-Klimabehörde NOAA ihren Jahresbericht für 2017 heraus, in dem mehr als 500 Forscher das düstere Bild eines sich weiter aufheizenden Planeten zeichnen.

Weniger Jugendliche nutzten Vorsorgeuntersuchung

Do., 02. August 2018, 09:26 Uhr

Bei der J1-Untersuchung werden Jugendliche körperlich gecheckt, um Fehlentwicklungen früh zu erkennen. Foto: Stephan Jansen/Illustration

Hamburg (dpa) - Eine spezielle Vorsorgeuntersuchung für 12- bis 14-Jährige wird nach Daten der Techniker Krankenkasse (TK) immer weniger genutzt.

Bonner Mathe-Professor Scholze mit hoher Auszeichnung geehrt

Mi., 01. August 2018, 15:44 Uhr

Sieht nicht unbedingt aus wie ein Mathe-Professor: Peter Scholze in seinem Büro im Hausdorff Center for Mathematics. Foto: Volker Lannert/Universität Bonn

Keine Sorge: Sie müssen nicht Mathe studiert haben, um diesen Text zu verstehen. Aber Sie sollten ihn lesen - um zu wissen, warum ein 30-Jähriger aus Bonn eine Sensation ist.