L300 zwischen Habach und Eppelborn Unfall, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (05:55)

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wissenschaft

Experten debattieren in Kolumbien über Biodiversität

So., 18. März 2018, 15:02 Uhr

Holzfäller arbeitet im Regenwald des Amazonas an einem Urwaldriesen. Foto: Werner Rudhart/Symbol

Medellín (dpa) - Über 800 Wissenschaftler und Regierungsvertreter aus 128 Ländern tagen im kolumbianischen Medellín über die Lage der biologischen Vielfalt auf der Erde. Kolumbiens Staatschef Jua...

Bleimunition von Jägern vergiftet gefährdete Geier in Afrika

So., 18. März 2018, 13:50 Uhr

Geier beim Fressen. Mit Blei angereicherte Munition von Jägern gefährdet den Bestand an Weißrückengeiern. Foto: Raptors Botswana

Trophäenjäger in Afrika schießen gerne Elefanten und andere Wildtiere. Oft nutzen sie dabei bleihaltige Munition. Wenn Geier dann die Kadaver fressen, ist einer Studie zufolge ihr Leben in Gefahr.

Borstenkaninchen in Nepal vor Fotofalle gehüpft

Sa., 17. März 2018, 11:23 Uhr

Bild einer

Bharatpur (dpa) - Erstmals seit mehr als 30 Jahren ist in einem nepalesischen Nationalpark wieder ein äußerst seltenes Borstenkaninchen gesichtet worden. Das Jungtier wurde von einer Fotofalle im Ch...

Auch leichtes Übergewicht fördert Herz-Kreislauferkrankungen

Fr., 16. März 2018, 11:32 Uhr

Eine wichtige Rolle spielt vor allem der Taillenumfang. Foto: Patrick Pleul

Steigert Übergewicht das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall? Das vielzitierte Adipositas-Paradoxon besagt, dass übermäßige Pfunde mitunter vorteilhaft sein können. Eine große Studie widerlegt dies nun. Demnach ist schon minimales Übergewicht problematisch.

Winzige Plastikteilchen sind flächendeckend in Gewässern

Do., 15. März 2018, 10:51 Uhr

Das LUBW-Messschiff (Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz) «Max Honsell» soll für geplante Mikroplastikuntersuchungen in Rhein und Neckar eingesetzt werden. Foto: Inga Kjer

Drastische Bilder von Plastikmüll in Weltmeeren gibt es zuhauf. Aber auch in Binnengewässern schwimmen winzige Plastikpartikel in großer Zahl. Eine Pilotstudie in fünf deutschen Bundesländern liefert dazu Daten. Für Schlussfolgerungen ist es aber noch zu früh.

Weltraumteleskop «Kepler» hat wohl nur noch Monate

Do., 15. März 2018, 10:00 Uhr

Grafische Darstellung des Weltraumteleskops Kepler. Mit dem Teleskop haben Wissenschaftler viele mögliche neue Planeten erspäht. Foto: Nasa/Ames/Jpl-Caltech/NASA/Illustration

Washington (dpa) - Nach rund neun Jahren im All wird dem Weltraumteleskop «Kepler» wohl innerhalb der kommenden Monate der Treibstoff ausgehen. Das teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Mittwoch...

Faltbarer Roboterarm für Drohnen entwickelt

Mi., 14. März 2018, 20:15 Uhr

Der Arm kann mit einem Greifer oder einer Kamera ausgestattet werden und ermöglicht den Zugang zu Röhren, Schornsteinen oder anderen schmalen Orten. Foto: Kim et al./Sci. Robot. 3, eaar2915 (2018)

Mit der Drohne kann man über Schornsteine und Röhren fliegen - aber nicht hineingreifen. Eine Neuentwicklung, die genau das erlauben soll, stellen nun südkoreanische Forscher vor.

Urvogel Archaeopteryx konnte fliegen

Di., 13. März 2018, 17:25 Uhr

Das undatierte Foto zeigt einen versteinerten Archaeopteryx, der im bayerischen Altmühltal gefunden wurde. Foto. Helmut Tischlinger/pr munichshow Foto: Helmut Tischlinger

Vor gut 150 Jahren wurde das erste Fossil eines Archaeopteryx in einem Steinbruch bei Solnhofen entdeckt. Seitdem rätseln Experten darüber, ob der gefiederte Urvogel fliegen konnte oder nicht. Nach einem tiefen Blick in seine Knochen sagen Forscher: Ja, er konnte.

Erster Beleg für Vogelzug: Storch mit afrikanischem Pfeil

Mo., 12. März 2018, 16:45 Uhr

Der Rektor der Universität Rostock, Wolfgang Schareck (l) zusammen mit dem Leiter der zoologischen Sammlung in Rostock, Stefan Richter hinter der Replik des sogenannten Pfeilstorchs. Foto: Jens Büttner

Klütz (dpa) - Sogenannte Pfeilstörche sind ein seltenes Phänomen: Von einem Jagdpfeil in Afrika getroffen schafften es manche Tiere zurück nach Deutschland - und lieferten so Belege für den Vogel...

SpaceX-Rakete für Mars-Mission fliegt 2019 erste Strecken

Mo., 12. März 2018, 16:32 Uhr

SpaceX-Computergrafik der geplanten Siedlung «Mars City» auf dem Roten Planeten. Foto: Spacex/Press Association Images/dpa

Elon Musk sieht die Menschheit auf dem Mars - und das schon in wenigen Jahren. Skeptiker gibt es viele. «Ich bin begeistert vom Mars, aber das sind große Träume», gibt Raumfahrtchef Jan Wörner zu bedenken.

Der Frühling kommt immer früher - vor allem in der Arktis

Mo., 12. März 2018, 07:19 Uhr

Krokusse blühen bei frühlingshaften Temperaturen auf den Wiesen an der Außenalster in Hamburg. Foto: Axel Heimken

Für Meteorologen ist schon seit dem 1. März Frühling. Für Astronomen beginnt er am 20. März. Und die Natur? Die entscheidet von Jahr zu Jahr neu. Tendenziell ergrünt sie seit einigen Jahrzehnten immer früher. Vor allem im hohen Norden.

Studie: In Italien trinken viele Jugendliche zu viel Kaffee

So., 11. März 2018, 14:03 Uhr

Frisch zubereiteter Cappuccino steht in der berühmten «Bar del Cappuccino» im Zentrum Roms. Foto: Carola Frentzen/Illustration

Rom (dpa) - Im Kaffee-Land Italien nehmen viele Jugendliche zu viel Koffein zu sich. Das geht aus einer Studie hervor, bei der Forscher 1213 Schüler aus dem süditalienischen Foggia im Alter von 12 ...

Die Gene bestimmen Ameisenschicksale

So., 11. März 2018, 10:33 Uhr

Eine Kolonie der Sklavenhalter Ameisenart Temnothorax americanus mit Temnothorax longispinosus Ameisen, die für sie die Brutpflege übernehmen müssen. Foto: Barbara Feldmeyer/Senckenberg

Ameisen gelten als friedliebende und fleißige Baumeister. Einige scheinen jedoch ein bisschen aus der Art geschlagen: Sie gehen auf Raubzüge, halten Arbeitssklaven und werden von Forschern als Kampfmaschinen im Millimeterformat beschrieben.

Erste Kegelrobbengeburt an deutscher Ostseeküste

Fr., 09. März 2018, 19:27 Uhr

Eine Kegelrobbe liegt auf dem zugefrorenen Strelasund zwischen Stralsund und Greifswald. Foto: Stefan Sauer/Archiv

Stralsund (dpa) - Forscher sprechen von einer Sensation: An der deutschen Ostseeküste ist die erste Kegelrobbengeburt seit mehr als 100 Jahren nachgewiesen worden.

Homöopathie: Kritiker wollen Zusatzbezeichnung kippen

Fr., 09. März 2018, 16:23 Uhr

Aus einem Röhrchen geschüttete homöopathische Globuli. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration

Gleiches mit Gleichem heilen - daran glauben Anhänger der Homöopathie und nutzen Arzneimittel mit extrem niedriger Dosierung. Kritiker halten das für Humbug. Wenn es Wirkungen gebe, dann höchstens durch Einbildung der Patienten. Der Streit tobt heftig.

Der Luchs ist zurück im Thüringer Wald

Fr., 09. März 2018, 15:01 Uhr

Ein Luchs ist in Thüringen in eine Fotofalle gelaufen.Foto: Dirk Hirsch/Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz/dpa

Oberschönau (dpa) - Rund 200 Jahre nach seinem Verschwinden ist der Luchs in den Thüringer Wald zurückgekehrt. Einem Naturschützer gelang es mithilfe einer Fotofalle, ein Exemplar abzulichten, wie...