23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wissenschaft

Bernstein: «Spuren Millionen Jahre alten Lebens»

Di., 30. Oktober 2018, 09:27 Uhr

Violetta Celejewska hält Bernsteine, die sie am Ostsee-Strand gefunden hat, in der Hand. Foto: Violetta Celejewska

Polen zählt zu dem bernsteinreichsten Ländern der Welt. Nach Stürmen durchkämmen Hobbyschatzsucher Ostsee-Strände nach dem schimmerndem Stein. Den urzeitlichen Schatz findet man aber nicht nur am Meer.

15 Minuten täglich Vorlesen kann langfristig Nerven schonen

Mo., 29. Oktober 2018, 16:23 Uhr

Eine Lehrerin liest in einer Grundschule in ihren Drittklässlern aus einem Buch vor. Foto: Felix Kästle

Eine Viertelstunde täglich hilft schon: Eltern, die ihren Kindern täglich vorlesen, erleichtern ihnen deutlich das spätere Lesenlernen - denn das kein Kinderspiel. Immerhin fast jeder dritte Grundschüler empfindet es als schwierig.

Forscher bauen europäischen Quantencomputer

Mo., 29. Oktober 2018, 14:08 Uhr

Eine Einheit des Hochleistungsrechners «Janus» an der Martin-Luther-Universität in Halle. Foto: Jan Woitas

Saarbrücken/Wien (dpa) - Europäische Forscher wollen im weltweiten Wettlauf um extrem hochleistungsfähige Quantencomputer mitmischen. Am Montag fiel der Startschuss für ein Forschungsprojekt zum B...

Deutscher Umweltpreis verliehen

So., 28. Oktober 2018, 21:22 Uhr

Wissenschaftler aus Bremerhaven und Leipzig, die zum Schutz des Wassers und der Ozeane beitragen, sind mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet worden. Foto: Arifoto Ug/Michael Reichel

Bundespräsident Steinmeier bescheinigt ihnen Pioniergeist: Eine Tiefseeforscherin und ein Team aus Abwasserexperten teilen sich den Deutschen Umweltpreis 2018. Sie kämpfen gegen Umweltzerstörung.

Psoriasis: Mediziner setzen auf Eingriff ins Immunsystem

So., 28. Oktober 2018, 12:50 Uhr

Schuppenflechte (Psoriasis) an der Hand eines Mannes. Foto: Arno Burgi

Schuppenflechte ist eine sehr sichtbare Hautkrankheit. Viele Betroffene leiden unter Ausgrenzung. Patientenorganisationen kämpfen gegen die Stigmatisierung der Erkrankten, doch auch neue Therapien können den Leidensdruck mindern.

Wo Hobby-Astronomen den Profis voraus sind

Sa., 27. Oktober 2018, 12:36 Uhr

Dieser Amateur-Astronom geht in seiner Freizeit auf Jagd nach Kleinplaneten. Fast 100 hat er schon entdeckt. Foto: Arne Dedert

Hobby-Astronomen entdecken Asteroiden, kartieren Galaxien und helfen bei der Suche nach Meteoriten. Aber wie wertvoll sind ihre Daten für die Wissenschaft tatsächlich?

Raumfrachter soll ISS bald mit Nachschub versorgen

Fr., 26. Oktober 2018, 20:38 Uhr

Eine Sojus-Rakete wird für den Start im Weltraumbahnhof Baikonur vorbereitet. Die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS soll Mitte November mit Nachschub versorgt werden. Foto: Kyodo

Baikonur (dpa) - Die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS soll Mitte November mit Nachschub versorgt werden.

Baby-Oktopus auf Plastikmüll gefunden

Fr., 26. Oktober 2018, 11:22 Uhr

Baby-Oktopus in einem Plastikbehälter. Wissenschaftler aus Hawaii fanden beim Überwachen von Korallenriffen zwei winzige Baby-Oktopusse, die auf Plastikmüll schwammen. Foto: Ashley Pugh/National Park Service/AP

Kailua-Kona(dpa) - Ein erbsengroßer Baby-Krake entzückt derzeit Tierfans weltweit. Entdeckt wurde er in einem Haufen Plastikmüll, den Mitarbeiter eines Nationalparks in Hawaii aus dem Ozean fischte...

3000 Jahre alte Grabstätte in Peru entdeckt

Fr., 26. Oktober 2018, 09:24 Uhr

Archäologen untersuchen in Cusco ein 3000 Jahre altes Skelett. Foto: Percy Hurtado Santillan/Agentur Andina

Cusco (dpa) - Im peruanischen Cusco haben Archäologen zwei 3000 Jahre alte Menschenskelette gefunden. Es handele sich um die Überreste von Jugendlichen der vor den Inkas bestehenden Marcavalle-Kultu...

Europäische Weltraumorganisation Esa richtet sich neu aus

Do., 25. Oktober 2018, 19:09 Uhr

Esa-Generaldirektor Johann-Dietrich Wörner bei einem Treffen der für Raumfahrt zuständigen Minister der 22 Mitgliedstaaten der Organisation. Foto: Juan Carlos Rojas

Es ist ein Milliardenmarkt mit wachsendem Wettbewerb: Raketenanbieter buhlen um neue Aufträge. Die europäische Arianespace stellt deshalb Forderungen. Und die zuständigen Minister machen sich mit der Europäischen Weltraumorganisation an die Arbeit.

Neue Archaeopteryx-Art identifiziert

Do., 25. Oktober 2018, 12:33 Uhr

Geologe und Eigentümer Raimund Albersdörfer zeigt im Dinosaurier-Freilichtmuseum den Abdruck eines rund 153 Millionen Jahre alten Urvogels Archaeopteryx. Foto: Andreas Gebert

Jahrelang galt der achte Archaeopteryx als verschollen - bis er endlich von einem Paläontologen aufgespürt wurde. Seitdem haben Forscher die fossilen Überreste untersucht und dabei festgestellt: Der Urvogel ist eine Sensation!

Flucht vor der Asche: Skelette in Pompeji gefunden

Do., 25. Oktober 2018, 10:10 Uhr

Ein Archäologe inspiziert Skelette in der archäologischen Stätte Pompeji. Foto: Ciro Fusco/ANSA/AP

Rom (dpa) - In Pompeji haben Archäologen erneut einen bedeutenden Fund gemacht. In der Ausgrabungsstätte südlich von Neapel wurden Skelette und Knochenreste von fünf Menschen gefunden, wie der Di...

Ariane-Raketenbetreiber sieht Europa in der Pflicht

Do., 25. Oktober 2018, 06:23 Uhr

Der europäische Raketenbetreiber Arianespace fordert Unterstüzung der Regierungen. Foto: Janne Kieselbach

Es ist ein Milliardenmarkt mit wachsender Konkurrenz: Raketenanbieter wetteifern um private und öffentliche Aufträge. Die europäische Arianespace stellt jetzt starke Forderungen - auch an Deutschland.

Eckig und eisig: Rechteckiger Eisberg in der Antarktis

Mi., 24. Oktober 2018, 11:00 Uhr

Der tafelförmige Eisberg im Norden der Antarktis. Nach Angaben der NASA weisen die scharfen Kanten darauf hin, dass der Eisberg gerade erst vom Larsen-C-Schelfeis abgebrochen sei. Foto: Jeremy Harbeck/NASA

Washington (dpa) - Forscher der US-Raumfahrtagentur Nasa haben bei einem Flug über die Antarktis einen rechteckigen Eisberg fotografiert. Bei dem sogenannten Tafeleisberg handle es sich um einen selt...

Forscher entdecken zum ersten Mal Mikroplastik im Menschen

Di., 23. Oktober 2018, 12:57 Uhr

Plastikmüll an einem Strand bei Keserwan im Libanon. Foto: Marwan Naamani

Plastik in Gewässern aber auch in Böden wird immer mehr zum Problem. Forscher haben winzige Plastikpartikel nun auch in menschlichen Stuhlproben gefunden - und zwar bei Probanden weltweit.

Hundeleben: Schokofarbene Labrador Retriever leben kürzer

Mo., 22. Oktober 2018, 09:00 Uhr

Hunde der Rasse Labrador Retriever. Die braunen Labradore leben mit einem Durchschnittsalter von 10,7 Jahren fast eineinhalb Jahre kürzer als ihre andersfarbigen Artgenossen. Foto: Kohler/Wüstneck/Von Erichsen

Der Labrador zählt zu den beliebtesten Hunderassen. Er gilt als liebenswürdig jedoch zugleich als wenig wachsam. Zur Lebensspanne der Tiere haben Forscher nun eine bittere Entdeckung gemacht.