11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

News

Deutschland

SPD-Chef zu K-Frage: Intern auf niemanden festgelegt

Fr., 29. Mai 2020, 01:23 Uhr

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans dementiert

Die Sozialdemokraten haben sich noch auf keinen Kanzlerkandidaten geeinigt, betont der SPD-Chef. Auch zu Gerüchten über eine eigene Kandidatur bezieht Walter-Borjans Stellung.

Ausland

50 US-Soldaten sollen Kokainhandel in Kolumbien bekämpfen

Fr., 29. Mai 2020, 00:23 Uhr

Luftaufnahme einer Kokaplantage im kolumbianischen Tumaco. Foto: Diego Pineda/colprensa/dpa

Der großflächige Anbau von Koka in Kolumbien konnte trotz großer Anstrengungen nicht gestoppt werden. Nun greifen die USA zu einer militärischen Lösung.

Themen des Tages

Trump geht mit Verfügung gegen Twitter und Co vor

Do., 28. Mai 2020, 23:31 Uhr

US-Präsident Donald Trump zeigt das Titelblatt der «New York Post». Foto: Evan Vucci/AP/dpa

Eigentlich hatte der Kurznachrichtendienst nur einen Faktencheck bei einem Tweet des US-Präsidenten vorgenommen. Trump reagierte mit einem Gegenangriff und geht nun gegen soziale Medien vor.

Wissenschaft

Pfizer: Corona-Impfstoff zunächst in westlichen Ländern

Do., 28. Mai 2020, 22:20 Uhr

Teilnehmer an Studie eines möglichen Corona-Impfstoffs erhält Injektion. Foto: University of Maryland School of Medicine/AP/dpa

Bislang gibt es noch keinen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus. Wissenschaftler und Pharmafirmen arbeiten derzeit mit Hochdruck daran. Ein US-Pharmakonzern ist sich sicher, wer ihn zuerst erhalten wird.

Deutschland

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni

Do., 28. Mai 2020, 20:35 Uhr

Laut Bundesinnenminister Seehofer ist es das Ziel, die Warn-App europaweit einsetzbar zu machen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Für die Freizügigkeit in Europa wird Mitte Juni zum magischen Datum. Dann sollen alle wegen der Corona-Krise geschlossenen Grenzen wieder aufgehen. Und auch für die Corona-Warn-App, an der seit langem getüftelt wird, könnte das ein wichtiges Datum werden.

Themen des Tages

Frankreich kündigt weitreichende Lockerungen an

Do., 28. Mai 2020, 20:14 Uhr

Ein Restaurantbesitzer schaut sich in Paris auf einem Nachrichtensender eine Fernsehansprache des französischen Premierministers Philippe an. Foto: Ludovic Marin/AFP/dpa

Endlich wieder Essen gehen - oder auf einer der berühmten Pariser Terrassen auf ein Glas Wein treffen. In den Köpfen der Menschen in Frankreich lag das in weiter Ferne - und ist nun überraschend ganz nah. Und auch der Sommerurlaub ist nun kein abwegiger Traum mehr.

Ausland

Ausschreitungen nach Tod eines Schwarzen in den USA

Do., 28. Mai 2020, 19:56 Uhr

Ein Mann posiert während der gewaltsamen Proteste in Minneapolis vor einem Feuer einem Geschäft. Foto: Carlos Gonzalez/Star Tribune/AP/dpa

Der Tod des Afroamerikaners George Floyd hat erneut zu heftigen Protesten geführt. Der Bürgermeister sucht nun die Hilfe der Nationalgarde. Es droht eine weitere Eskalation.

Deutschland

Seehofers Pkw-Mautstunde im U-Ausschuss

Do., 28. Mai 2020, 18:51 Uhr

Horst Seehofer kommt als Zeuge in den Maut-Untersuchungsausschuss im Bundestag. Foto: Michael Kappeler/dpa

Horst Seehofer ist seit Jahrzehnten im politischen Geschäft, da macht ihm ein Auftritt als Zeuge in einem Untersuchungsausschusses wenig aus - ganz im Gegenteil.

Wirtschaft

Börsenrally geht weiter - Experten mahnen

Do., 28. Mai 2020, 18:38 Uhr

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag seinen Erholungskurs fortgesetzt. Nach einem Schlussspurt im späten Handel beendete der Dax den Tag mit einem Aufschlag von 1,06 Proz...

Saarland und Nachbarn

2694 Corona-Infizierte im Saarland

Do., 28. Mai 2020, 18:32 Uhr

Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Foto: Center for Disease Control/epa/dpa/Archivbild

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Saarland hat sich am Donnerstag um einen Fall auf 2694 erhöht (Vortag: Stand 18 Uhr). Die Zahl der Todes...

Wirtschaft

Portoerhöhung der Post im Jahr 2016 war rechtswidrig

Do., 28. Mai 2020, 18:10 Uhr

Die von der Bundesnetzagentur für Jahr 2016 genehmigte Portoerhöhung für Standardbriefe war rechtswidrig. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB

Wenn die Post ihr Porto erhöht, muss der Staat das abnicken. Vor einigen Jahren sei das zu Unrecht passiert, befindet nun ein Gericht. Was das für das aktuelle Porto bedeutet, ist offen.

Wirtschaft

Mehr als 40 Millionen in den USA arbeitslos gemeldet

Do., 28. Mai 2020, 18:05 Uhr

Eine Arbeitssuchende wird in einem Jobcenter in New York beraten. Foto: epa Justin Lane/EPA/dpa

Die Coronavirus-Pandemie hat den US-Arbeitsmarkt in die schlimmste Krise seit vielen Jahrzehnten gestürzt. Bislang scheint kein Ende der Abwärtsspirale in Sicht.

Ausland

Peking: Volkskongress billigt Sicherheitsgesetz für Hongkong

Do., 28. Mai 2020, 17:30 Uhr

Bereitschaftspolizisten halten im Zentrum von Hongkong zwei junge Demonstranten fest. Foto: Kin Cheung/AP/dpa

Kritiker fürchten das Ende der Autonomie. Nach den Demonstrationen in Hongkong zieht Chinas kommunistische Führung die Zügel enger. Viele Hongkonger sehen ihre Freiheiten in Gefahr - folgen jetzt Sanktionen?

Deutschland

Streit über Tempo bei Schul- und Kitaöffnungen

Do., 28. Mai 2020, 17:01 Uhr

Schülerinnen und Schüler eines Gymnasiums mit Mundschutz. Foto: Arne Dedert/dpa

Noch vor wenigen Wochen schienen sich alle einig: An normalen Unterricht in den Schulen mit vollen Klassen wird noch lange nicht zu denken sein und an einen schnellen Regelbetrieb in den Kitas auch nicht. Jetzt scheint aber doch alles schneller zu gehen.

Deutschland

Fast drei von vier Deutschen finden Corona-Maßnahmen richtig

Do., 28. Mai 2020, 16:39 Uhr

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Donnerstag während einer Sitzung im Bundestag. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Immer häufiger haben zuletzt Bilder von Demonstrationen gegen die Corona-Einschränkungen der Regierung die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Doch eine Umfrage zeigt: Rückblickend ist die klare Mehrheit der Bürger mit den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zufrieden.

Themen des Tages

Erzieherin unter Mordverdacht - bereits ähnliche Vorfälle

Do., 28. Mai 2020, 16:19 Uhr

Stofftiere und Kerzen vor dem Eingang der Kindertagesstätte in Viersen. Foto: Marcel Kusch/dpa

Erschreckende Erkenntnisse im Fall einer unter Mordverdacht stehenden Erzieherin: Die Ermittler sind auf etliche Vorfälle in früheren Kitas der 25-Jährigen gestoßen, bei denen es auch zu Atemproblemen von Kindern kam. Der Polizei wurde nie etwas davon gemeldet.