A623 Saarbrücken Richtung Friedrichsthal zwischen Sulzbach und Dreieck Friedrichsthal Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, linker Fahrstreifen blockiert (16:19)

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

News

Deutschland

Bundestag soll über Ehe für alle abstimmen

Di., 27. Juni 2017, 19:25 Uhr

Die Kanzlerin macht eine überraschende Kehrtwende bei der sogenannten Ehe für alle. Die SPD sieht ihre Chance und will eine Abstimmung im Bundestag erzwingen - noch in dieser Woche.

Welt

Urteil zu Mord an Kreml-Gegner Nemzow verschoben

Di., 27. Juni 2017, 18:00 Uhr

Der russische Oppositionspolitiker Boris Nemzow wurde 2015 ermordet. Foto: Jacek Turczyk

Der Mord an dem Kremlkritiker Nemzow 2015 schockierte die Welt. Fünf Männer müssen sich deswegen in Moskau verantworten. Doch die Urteilsverkündung wurde überraschend verschoben.

Ticker

Wuppertal: Hochhaus wird wegen möglicher Feuergefahr geräumt

Di., 27. Juni 2017, 17:30 Uhr

Wegen einer Fassadendämmung, die dem Londoner Grenfell Tower ähnelt, wird in Wuppertal ein elfstöckiges Hochhaus geräumt. Zu der Entscheidung sei man nach dem verheerenden Londoner Hochhausbrand gelangt, teilte die Stadt am Dienstag mit.

Welt

Allein Montag 5000 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet

Di., 27. Juni 2017, 16:25 Uhr

Flüchtlingen aus Afrika und Asien auf einem Holzboot im Mittelmeer. Foto: Santi Palacios/Archiv

Die Flüchtlingskrise mag in Deutschland derzeit weit weg erscheinen. Doch aus dem Mittelmeer werden wieder tausende Menschen gerettet. Auf dem ölglatten Meer ist derzeit die Hölle los. Italien ist am Limit.

Ticker

Merkel gibt Abstimmung über Ehe für alle frei

Di., 27. Juni 2017, 16:05 Uhr

Kanzlerin Angela Merkel hat für die von der SPD verlangte Abstimmung über die Ehe für alle den Fraktionszwang in der Union aufgehoben. CDU-Chefin Angela Merkel sagte am Dienstag nach Teilnehmerangaben in der Sitzung der Unionsfraktion, es gehe bei der Abstimmung um eine Gewissensentscheidung.

Deutschland

Laschet neuer Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen

Di., 27. Juni 2017, 16:00 Uhr

Der neue Ministerpräsident von NRW, Armin Laschet, legt im Landtag in Düsseldorf den Amtseid ab. Foto: Rolf Vennenbernd

Die knappe Mehrheit von CDU und FDP hat gehalten: Mit genau der erforderlichen Stimmenzahl hat der Düsseldorfer Landtag Armin Laschet zum neuen Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen gewählt.

Ticker

Armin Laschet ist neuer Ministerpräsident von NRW

Di., 27. Juni 2017, 15:45 Uhr

Armin Laschet ist der neue Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Der Düsseldorfer Landtag wählte den 56-jährigen CDU-Landeschef am Dienstag in geheimer Abstimmung mit 100 von 180 gültigen Stimmen.

Welt

Trump feiert späten Teil-Sieg bei der Einreisepolitik

Di., 27. Juni 2017, 15:45 Uhr

Donald Trump bei einer Pressekonferenz im Rosengarten des Weißen Hauses. In Sachen Einreisepolitik hat der US-Präsident nun einen Teilsieg errungen. Foto: Evan Vucci

Das Oberste US-Gericht hat Donald Trumps Einreiseverbote zum Teil und in abgeschwächter Form wieder in Kraft gesetzt. Für den US-Präsidenten ist es ein wichtiger Sieg. Der ursprüngliche Sinn seines Einreiseverbots ist jedoch damit endgültig passé.

Deutschland

Kieler «Jamaika»-Koalitionsvertrag unterzeichnet

Di., 27. Juni 2017, 14:05 Uhr

Der CDU-Landesvorsitzende Daniel Günther im Kieler Landtag. Foto: Carsten Rehder

Nun muss nur noch die Wahl des Ministerpräsidenten klappen. Die Spitzen der Kieler «Jamaika»-Partner haben ihren Koalitionsvertrag offiziell unterschrieben. Ab Mittwoch sollen Taten folgen.

Welt

Niederlande mitverantwortlich für Tote von Srebrenica

Di., 27. Juni 2017, 13:45 Uhr

Holländische UN-Soldaten in Potocari, Bosnien-Herzegowina. Foto: epa anp/TV/ANP/Archiv

Im Juli 1995 stürmen Serben die Enklave Srebrenica. Die niederländischen UN-Soldaten ergeben sich kampflos. 8000 Menschen werden getötet.

Deutschland

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Di., 27. Juni 2017, 12:55 Uhr

Bundespräsident Steinmeier, Bundestagspräsident Lammert, Bundeskanzlerin Merkel und der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Kauder in der Hedwigs-Kathedrale. Foto: John Macdougall

In Berlin gedenken Bundestagsabgeordnete des gestorbenen Altkanzlers Helmut Kohl. Die Messe in der St.-Hedwigs-Kathedrale ist mit Kohls Witwe abgestimmt.

Ticker

Schulz: Abstimmung über Ehe für alle noch diese Woche

Di., 27. Juni 2017, 11:15 Uhr

Die SPD will noch in dieser Woche über die Ehe für alle im Bundestag abstimmen lassen. Das sagte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz am Dienstag in Berlin.

Deutschland

Kostendruck auf Studenten nimmt zu

Di., 27. Juni 2017, 11:15 Uhr

Die Opposition kritisiert die Studie. Foto: Matthias Balk

Woher die 2,8 Millionen Studenten kommen, wie Bafög zum Leben reichen kann, ob es genug günstigen Wohnraum gibt: Darum geht es im Sozialreport des Studentenwerks. Kurz vor der Wahl ist politischer Zoff programmiert.

Ticker

Schulz: SPD will Abstimmung über Homo-Ehe im Bundestag

Di., 27. Juni 2017, 10:55 Uhr

Die SPD will eine Abstimmung im Bundestag zur Homo-Ehe erzwingen. Er hoffe, dass die Union mitziehe, die SPD werde aber auf jeden Fall dafür sorgen, dass eine Abstimmung über einen Gesetzentwurf stattfinden werde, sagte Parteichef und Kanzlerkandidat Martin Schulz am Dienstag in Berlin, ohne einen genauen Zeitpunkt zu nennen.

Welt

Brasiliens Präsident Temer in Korruptionsaffäre angeklagt

Di., 27. Juni 2017, 07:15 Uhr

Der brasilianische Präsident Michel Temer spricht im Präsidentenpalast Planalto in Brasilia. Foto: Jose Cruz/Archiv

Aus Sicht des obersten Strafverfolgers hat der Staatschef «das brasilianische Volk hintergangen»: Michel Temer soll in Schmiergeldzahlungen verwickelt sein. Kommt der Präsident nun vor Gericht?

Deutschland

Merkel rückt vom Nein der CDU zur Ehe für alle ab

Mo., 26. Juni 2017, 23:00 Uhr

Bei einer Abstimmung im Bundestag ohne Fraktionszwang gilt eine Mehrheit für die gleichgeschlechtliche Ehe als sicher. Foto: Wolfram Kastl

Die SPD hat der Kanzlerin einen «Anschlag auf die Demokratie» vorgeworfen. Und die Ehe für alle zur Bedingung für eine Koalition gemacht. Doch im Handstreich nimmt Merkel den Genossen den Wind aus den Segeln.