A6 Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern zwischen Sankt Ingbert-West und Kreuz Neunkirchen in beiden Richtungen Gefahr besteht nicht mehr (01:06)

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

News

Welt

Südkoreas Präsidentin des Amtes enthoben

Fr., 10. März 2017, 14:45 Uhr

Unterstützer der ehemaligen südkoreanischen Präsidentin Park Geun Hye demonstrieren in Seoul. Foto: Ahn Young-Joon

Gut drei Monate mussten die Südkoreaner warten, was mit ihrer suspendierten Staatschefin passiert. Jetzt ist das Urteil gefallen - und nicht alle sind einverstanden.

Deutschland

Bundesrat gegen Einstufung von Maghreb-Staaten als sicher

Fr., 10. März 2017, 14:35 Uhr

Blick in den Plenarsaal des Bundesrates in Berlin. Foto: Ralf Hirschberger

Seit Monaten ist der Gesetzentwurf umstritten. Bayern hebt ihn zum Auftakt des Wahljahres aber wieder auf die Agenda. Das Abstimmungsergebnis fiel wie erwartet aus.

Deutschland

Neue Diskussion um Vorwürfe gegen Schulz

Fr., 10. März 2017, 12:50 Uhr

Sieht sich wegen rechtswidriger Personalentscheidungen aus Brüsseler Zeiten mit neuer Kritik konfrontiert: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. Foto: Swen Pförtner

Wusste er, was er tat oder nicht? Das ist die Frage, die sich mit Blick auf die Vorwürfe gegen SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz stellt. Parteifreunde nehmen ihren Hoffnungsträger in Schutz - der politische Gegner spricht von Vetternwirtschaft.

Deutschland

Umfrage: Merkel steigt in Gunst der Deutschen

Fr., 10. März 2017, 08:25 Uhr

Die Zufriedenheit der Deutschen mit Kanzlerin Angela Merkel ist deutlich gestiegen. Foto. Michael Kappeler Foto: Michael Kappeler

Die Zufriedenheit der Deutschen mit Kanzlerin Angela Merkel ist deutlich gestiegen. Im jüngsten ARD-«Deutschlandtrend» gewinnt die CDU-Vorsitzende fünf Prozentpunkte hinzu und kommt auf 60 Prozent Zustimmung.

Welt

Weitere US-Staaten wollen gegen Trumps Einreiseverbot klagen

Fr., 10. März 2017, 07:55 Uhr

Gegen das neue Einreiseverbot von US-Präsident Donald Trump formiert sich breiter Widerstand. Foto: Evan Vucci

Trumps neues Einreiseverbot ist noch gar nicht in Kraft, aber schon jetzt formiert sich breiter Widerstand. Washingtons Chefankläger will auch das zweite Dekret anfechten. Und er ist nicht der Einzige.

Deutschland

Mehrere Verletzte bei Amoklauf mit Axt im Düsseldorfer Hauptbahnhof

Fr., 10. März 2017, 07:01 Uhr

Polizisten sichern am 10.03.2017 einen Bahnsteig des Hauptbahnhofs von Düsseldorf. Ein mit einer Axt bewaffneter Mann hatte im Hauptbahnhof mehrere Menschen verletzt.

Ein mit einer Axt bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend (09.03.2017) im Düsseldorfer Hauptbahnhof wahllos auf Passanten eingeschlagen und sieben Menschen verletzt.

Ticker

Südkoreas Präsidentin des Amtes enthoben

Fr., 10. März 2017, 03:40 Uhr

Südkoreas Verfassungsgericht hat Präsidentin Park Geun Hye des Amtes enthoben. Die Richter sprachen sich am Freitag in Seoul dafür aus, dass die wegen eines Korruptionsskandals suspendierte Staatschefin endgültig abgesetzt werde, wie südkoreansiche Sender berichteten.  

Ticker

Axt-Attacke in Düsseldorf: Täter identifiziert, kein Terrorismus

Fr., 10. März 2017, 00:55 Uhr

Die Axt-Attacke am Düsseldorfer Hauptbahnhof hat nach Angaben der Polizei keinen terroristischen Hintergrund. Das sagte ein Behördensprecher in der Nacht zum Freitag. Der mutmaßliche Täter, ein 36-Jähriger aus dem ehemaligen Jugoslawien, leide unter psychischen Problemen.

Ticker

Polizei: Nur ein Toter in Herner Wohnung

Do., 09. März 2017, 23:30 Uhr

In der Wohnung in Herne, die im Zusammenhang mit der Festnahme von Marcel H. untersucht wurde, ist nur eine Leiche gefunden worden. Das teilte die Polizei am Abend mit. Zunächst hatten die Ermittler von zwei Toten gesprochen. Dies sei «nicht korrekt».

Ticker

Polizei: Es ist Marcel H.

Do., 09. März 2017, 23:25 Uhr

Die Polizei hat den am Donnerstagabend festgenommenen Mann «zweifelsfrei als Marcel H. identifiziert». Das teilten die Ermittler am Abend mit.

Ticker

Polizeikreise: Festgenommener ist gesuchter Marcel H.

Do., 09. März 2017, 22:00 Uhr

Der mutmaßliche Kindermörder Marcel H. ist offensichtlich gefasst. Das verlautete am Donnerstagabend aus Polizeikreisen. Seine Identität müsse noch geklärt werden, aber es man gehe davon aus, den Gesuchten zu haben, hieß es. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung online berichtet.

Ticker

Festnahme bei Suche nach Marcel H. - Brand mit zwei Toten

Do., 09. März 2017, 21:50 Uhr

Im Zusammenhang mit der Festnahme im Mordfall Jaden sind zwei weitere Tote bekanntgeworden. Die Polizei Dortmund twitterte am Donnerstagabend: «Der Festgenommene hat sich bei der Polizei gemeldet und Hinweise auf einen Brand in #Herne gegeben. Am Brandort wurden 2 Leichen gefunden.»

Welt

Polnische Blockade gegen EU-Beschlüsse nach Tusks Wiederwahl

Do., 09. März 2017, 21:50 Uhr

EU-Ratspräsident Donald Tusk in Brüssel beim EU-Gipfel. Neben dem Ausbau des Freihandels sind auch die wirtschaftliche Entwicklung und die Zusammenarbeit in der Verteidigungs- und Sicherheitspolitik wichtige Themen des Treffens der 28 europäischen Staats- und Regierungschefs in Brüssel. Foto: Thierry Roge

Eigentlich braucht die Europäische Union nichts weniger als Streit. Aber die Wiederwahl von EU-Ratspräsident Tusk gerät zum Showdown mit Warschau. Am Ende eines langen Gipfeltags herrscht Bitterkeit.

Ticker

Festnahme bei der Suche nach Marcel H.

Do., 09. März 2017, 21:15 Uhr

Bei der Suche nach dem mutmaßlichen Kindermörder Marcel H. hat die Polizei in Herne eine Person festgenommen. Das bestätigte eine Polizeisprecherin am Donnerstagabend. Ob es sich um den Gesuchten handelt, wollte sie zunächst nicht sagen. Auch die «Bild-Zeitung» berichtete online von einer Festnahme.

Welt

Wikileaks will Hersteller über CIA-Hacks informieren

Do., 09. März 2017, 21:00 Uhr

Das Wappen des Federal Bureau of Investigation (FBI) des US-Justizministeriums in der US-Botschaft in Berlin. Foto: Tim Brakemeier/Archiv

Nach der explosiven Veröffentlichung geheimer Hacking-Werkzeuge der CIA will Wikileaks betroffene Geräte und Software sicherer machen. Die betroffenen Hersteller bekommen Zugang zu technischen Details, um die Schwachstellen zu schließen.

Ticker

Szydlo: Polen wird Gipfelerklärung nicht mittragen

Do., 09. März 2017, 20:40 Uhr

Aus Empörung über die Wiederwahl von Donald Tusk als Ratspräsident wird Polen die Abschlusserklärung des Brüsseler EU-Gipfels nicht mittragen. Das sagte Ministerpräsidentin Beata Szydlo am Donnerstag am Rande des Spitzentreffens vor Journalisten.