16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

News

Welt

Erdogan kommt dem Präsidialsystem näher

Di., 10. Januar 2017, 16:45 Uhr

Abgeordnete des Parlaments bei der Debatte über die geplante Verfassungsreform in der Türkei. Foto: Burhan Ozbilici

Die AKP treibt die Einführung des Präsidialsystems in der Türkei gegen den erbitterten Widerstand eines Großteils der Opposition voran. Die pro-kurdische HDP will sich an den Abstimmungen im Parlament über die Reform nicht beteiligen - aus Protest.

Deutschland

Bundesregierung einig über Lohngleichheits-Gesetz

Di., 10. Januar 2017, 16:35 Uhr

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit: Die Bundesregierung ist sich über ein geplantes Gesetz zur Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen einig. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Beim geplanten Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen hat die Bundesregierung die letzten offenen Details geklärt. Nach monatelangem Ringen soll das Kabinett an diesem Mittwoch den Gesetzentwurf von Frauenministerin Manuela Schwesig (SPD) auf den parlamentarischen Weg bringen.

Welt

Massenmörder Breivik geht erneut gegen Isolationshaft vor

Di., 10. Januar 2017, 16:35 Uhr

Blick auf den Eingang des Telemark Gefängnisses in Skien in Norwegen. Foto: Lise Aaserud

Zum zweiten Mal muss ein Gericht in Norwegen die Frage klären, ob die Isolationshaft des Massenmörders Breivik seine Menschenrechte verletzt. Zum Prozessstart hebt der Terrorist den Arm zum Hitlergruß.

Deutschland

Zschäpe gingen Aussagen von NSU-Opferangehörigen «sehr nahe»

Di., 10. Januar 2017, 15:45 Uhr

Die Angeklagte Beate Zschäpe kommt in den Verhandlungssaal. Foto: Peter Kneffel

Der Streit um das psychiatrische Gutachten über Beate Zschäpe im NSU-Prozess geht auch im neuen Jahr weiter. Erneut versucht das Gericht, den Sachverständigen zu hören. Erneut scheitert es.

Welt

Trump macht Schwiegersohn zum Berater im Weißen Haus

Di., 10. Januar 2017, 14:55 Uhr

Jared Kushner, Schwiegersohn des designierten US-Präsidenten, soll nach Medienbeichten als Senior Adviser ins Weiße Haus kommen. Foto: Carolyn Kaster

Schon seit längerem war darüber spekuliert worden, nun ist es offiziell: Trumps Schwiegersohn Jared Kushner bekommt einen Posten im Weißen Haus. Die Personalie ist heikel.

Deutschland

Dobrindt wegen Maut-Einnahmen unter Erklärungsdruck

Di., 10. Januar 2017, 14:30 Uhr

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt gerät wegen der Maut unter Druck. Foto: Tobias Hase

Beim CSU-Prestigeprojekt Pkw-Maut gibt es neuen Streit über eine zentrale Frage: Lohnt der Aufwand überhaupt? Der Minister behält neue Berechnungen noch für sich, Kritiker warnen sogar vor einem Minus.

Deutschland

Bertelsmann-Stiftung fordert Aus für Beamten-Beihilfe

Di., 10. Januar 2017, 12:25 Uhr

Besuch beim Hausarzt: Rund 85 Prozent der Staatsdiener sind privat versichert. Foto: Stephan Jansen

Die meisten Beamten sind privat krankenversichert. Laut einer Studie könnte durch einen Umbau des Systems viel Geld gespart werden. Doch an der Erhebung gibt es harsche Kritik.

Ticker

FIFA beschließt Mammut-WM: 48 Mannschaften bei Turnier 2026

Di., 10. Januar 2017, 10:45 Uhr

Das FIFA-Council hat die umstrittene Aufstockung der WM-Teilnehmerzahl beschlossen. Beim Turnier 2026 werden erstmals 48 statt der bislang 32 Mannschaften um den Titel spielen, entschied der Rat des Fußball-Weltverbandes am Dienstag in Zürich.

Ticker

«Volksverräter» ist das «Unwort des Jahres 2016»

Di., 10. Januar 2017, 10:15 Uhr

Das «Unwort des Jahres 2016» ist «Volksverräter». Das gab die Jury am Dienstag in Darmstadt bekannt.

Ticker

Altbundespräsident Roman Herzog ist tot

Di., 10. Januar 2017, 09:45 Uhr

Altbundespräsident Roman Herzog ist tot. Er starb im Alter von 82 Jahren, bestätigte das Bundespräsidialamt auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Berlin. Herzog war von 1994 bis 1999 Bundespräsident.

Deutschland

Verfassungsschutz will Möglichkeit für Cyber-Gegenangriffe

Di., 10. Januar 2017, 07:05 Uhr

Hans-Georg Maaßen: «Wir halten es für notwendig, dass wir nicht nur rein defensiv tätig sind». Foto: Oliver Berg

Die Zahl der Cyber-Angriffe hat rapide zugenommen. Bislang liegt der Fokus der deutschen Behörden auf Abwehrmaßnahmen. Der Verfassungsschutzpräsident fordert nun eine härtere Gangart.

Welt

Oettinger entschuldigt sich für «Schlitzaugen-Rede»

Mo., 09. Januar 2017, 20:15 Uhr

Wird sich auch zu zwei Affären im vergangenen Jahr äußern müssen: Günther Oettinger. Foto: Soeren Stache/Archiv

Begleitet von heftigen Protesten ist Günther Oettinger in Brüssel zum Haushalts- und Personalkommissar aufgestiegen. An diesem Montag musste der Deutsche nun zur Anhörung im Europaparlament antreten. Neben einer Bitte um Verzeihung bringt er auch ein Versprechen mit.

Welt

Parlament berät über Präsidialsystem in der Türkei

Mo., 09. Januar 2017, 20:15 Uhr

Für die von Erdogan angestrebte Volksabstimmung über das Präsidialsystem müssen mindestens 330 der 550 Abgeordneten für die Reform stimmen. Foto: Alessandro Di Meo

Seit bald zweieinhalb Jahren ist Erdogan Staatschef. Seitdem setzt er sich mit aller Kraft für ein Präsidialsystem in der Türkei ein, das ihn selber mit deutlich mehr Macht ausstaaten würde. Nun debattiert das Parlament darüber - das selber viel Einfluss verlieren würde.

Ticker

Cristiano Ronaldo zum vierten Mal FIFA-Weltfußballer

Mo., 09. Januar 2017, 19:55 Uhr

Cristiano Ronaldo ist zum vierten Mal zum FIFA-Weltfußballer gewählt worden. Der Portugiese setzte sich bei der Gala des Weltverbands am Montag in Zürich gegen den Argentinier Lionel Messi und Antoine Griezmann aus Frankreich durch.

Ticker

Silvia Neid zum dritten Mal FIFA-Welttrainerin

Mo., 09. Januar 2017, 19:15 Uhr

Silvia Neid ist zum dritten Mal als FIFA-Welttrainerin ausgezeichnet worden. Knapp fünf Monate nach der Olympia-Goldmedaille in Rio und ihrem Rücktritt als Trainerin der deutschen Fußball-Frauen erhielt sie die Ehrung am Montag in Zürich bei der Gala des Weltverbands.

Welt

Verschärfte Sicherheit nach LKW-Anschlag in Jerusalem

Mo., 09. Januar 2017, 18:05 Uhr

Israels Sicherheitskabinett beschloss, die Leiche des Attentäters nicht an die Familie zu übergeben. Foto: Abir Sultan

Mit voller Wucht lenkt ein palästinensischer Attentäter seinen Lastwagen in eine Gruppe wartender Soldaten. Der Angreifer wird von Palästinensern als Held gefeiert. Seine Familie darf ihn nicht berdigen.