4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

News

Deutschland

Bundesagentur erwirtschaftet 2016 Milliarden-Überschuss

Sa., 31. Dezember 2016, 08:10 Uhr

Mit einem unerwartet hohen Milliarden-Überschuss kann die BA ihr Finanzpolster weiter auffüllen. Foto: Oliver Berg

Es gab Zeiten, da kam die Bundesagentur für Arbeit nur mit reichlich staatlichen Zuschüssen über die Runden. Das ist lange her. Die gute Arbeitsmarktlage und ein strammes Kostenmanagement bringen der Behörde seit Jahren Überschüsse - 2016 waren sie besonders hoch.

Welt

Putin will keine US-Diplomaten ausweisen

Fr., 30. Dezember 2016, 22:55 Uhr

Kremlchef Putin: «Wir werden niemanden ausweisen.» Foto: Alexey Nikolsky/Archiv

Der erwartete Gegenschlag Moskaus nach neuen US-Sanktionen gegen Russland bleibt vorerst aus. Statt US-Diplomaten auszuweisen, lädt Putin deren Kinder zu einem Neujahrsfest in den Kreml ein. Obama treibt er damit vor sich her.

Deutschland

Medien zu BKA-Bericht: Straftaten von Zuwanderern sinken

Fr., 30. Dezember 2016, 20:55 Uhr

Ein Mann zieht einer Passantin die Geldbörse aus der Handtasche. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Wie kriminell sind Asylbewerber und andere Neuankömmlinge? Die Zahl ihrer Straftaten sinkt offensichtlich.

Welt

Berliner Terroropfer aus Polen in seiner Heimat beigesetzt

Fr., 30. Dezember 2016, 18:35 Uhr

Der polnische Staatspräsident Andrzej Duda kniet vor dem Sarg des ermordeten Lkw-Fahrers Lukasz U. Foto: Marcin Bielecki

Er wurde erschossen auf dem Beifahrersitz gefunden: Der polnische Lkw-Fahrer, der vom mutmaßlichen Terrorist Anis Amri in seinem Truck entführt wurde. Hunderte Menschen wollten ihm die letzte Ehre erweisen.

Deutschland

AfD-Vize Gauland kämpft für «Mohrenköpfe»

Fr., 30. Dezember 2016, 18:10 Uhr

Der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Landtag von Brandenburg, Alexander Gauland, Ende November in seinem Büro in Potsdam. Foto: Ralf Hirschberger

Die AfD will politisch umstrittene Begriffe wie «Mohrenkopf» und «Zigeunerschnitzel» wieder salonfähig machen.

Deutschland

Polizei bestreitet Misshandlungsvorwurf nach Lkw-Anschlag

Fr., 30. Dezember 2016, 17:50 Uhr

Eine Anzeigetafel mit der Aufschrift «In Trauer und Anteilnahme für die Opfer und alle Betroffenen.» am Anschlagsort in der Nähe der Gedächtniskirche in Berlin. Foto: Michael Kappeler

Kurz nach dem Anschlag in Berlin denken viele, die Polizei hätte den Täter schon festgenommen - aber der Pakistaner ist unschuldig. Nun gibt es einen Misshandlungsvorwurf und ein entschiedenes Dementi.

Deutschland

Jedes zehnte Kind unter drei ohne Kita-Platz

Fr., 30. Dezember 2016, 14:35 Uhr

Nach einem Zeitungsbericht fehlen 228.000 Betreuungsplätze für Kleinkinder unter drei Jahren. Foto: Jens Kalaene/Illustration

In Deutschland werden wieder mehr Kinder geboren, gleichzeitig wollen mehr Eltern möglichst schnell wieder zurück in den Job. Die Nachfrage nach Kita-Plätzen ist daher groß - und kann bei weitem nicht gedeckt werden, wie neue Zahlen zeigen.

Deutschland

BAMF geht mit 400 000 offenen Asylanträgen ins neue Jahr

Fr., 30. Dezember 2016, 14:30 Uhr

Die durchschnittliche Bearbeitungsdauer bei Asylanträgen liegt aktuell bei 6,9 Monaten. Foto: Uli Deck

Es war ein ehrgeiziges Ziel: Bis Ende 2016 sollten die meisten Flüchtlinge ihren Asylbescheid in den Händen halten. Später war von einem Überhang von 250 000 Anträgen die Rede, den das BAMF ins Jahr 2017 nehme. Aber auch dabei wird es wohl nicht bleiben.

Deutschland

SPD-Spitze bekräftigt verabredeten Zeitplan in der K-Frage

Fr., 30. Dezember 2016, 13:15 Uhr

Martin Schulz, der im Januar in die Bundespolitik wechseln will, hatte in Umfragen zuletzt deutlich höhere Zustimmungswerte als Sigmar Gabriel erzielt. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Wer tritt für die SPD gegen Angela Merkel an? Ende Januar wollen die Sozialdemokraten die mit Spannung erwartete Antwort verkünden. Die Parteispitze will sich von dem Fahrplan nicht abbringen lassen.

Ticker

Kai Diekmann verlässt Medienhaus Axel Springer

Fr., 30. Dezember 2016, 11:30 Uhr

Der Herausgeber der «Bild»-Gruppe, Kai Diekmann (52), verlässt das Medienhaus Axel Springer. Er wird mit Wirkung zum 31. Januar 2017 seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch beenden und aus dem Verlag ausscheiden, wie Springer am Freitag in Berlin mitteilte.

Welt

Sterben im Vergessenen: Die verheerende Hungerkrise im Jemen

Fr., 30. Dezember 2016, 09:10 Uhr

Ein unterernährtes Kind in der Hauptstadt des Jemen, Sanaa. Foto: Yahya Arhab

Im Schatten des Syrienkrieges spielt sich auch im Süden der arabischen Halbinsel eine Tragödie ab. Seit Jahren herrscht ein verheerender Bürgerkrieg in dem bitterarmen Land. Alle zehn Minuten stirbt dort ein Kind an den Folgen von Mangelernährung.

Welt

Nato-Generalsekretär beklagt Schwäche der Vereinten Nationen

Fr., 30. Dezember 2016, 08:10 Uhr

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg in seinem Büro im NATO-Hauptquartier in Brüssel. Foto: Thierry Monasse

Der Syrien-Konflikt hat in furchtbarer Art und Weise gezeigt, wie das System der Vereinten Nationen in Krisensituationen versagen kann. Kommt es endlich zu einer Reform des UN-Sicherheitsrates? Sie könnte auch der Nato neue Handlungsmöglichkeiten eröffnen.

Welt

Hackerangriffe: USA verhängen Sanktionen gegen Russland

Do., 29. Dezember 2016, 22:40 Uhr

US-Präsident Obama in Washington: Die beschuldigen Russland, sich durch Hackerangriffe in die Präsidentschaftswahl eingemischt zu haben. Foto: Michael Reynolds

Nach den Hackerangriffen auf die USA hat Obama Russland mit Vergeltung gedroht - jetzt macht er ernst und verhängt neue Sanktionen. 35 Diplomaten müssen das Land verlassen. Aber die Sache hat einen Haken.

Deutschland

Verdächtigter Bekannter von Anis Amri wieder frei

Do., 29. Dezember 2016, 19:45 Uhr

Schild am Gebäude der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe. Foto: Franziska Kraufmann

Aus Italien, Frankreich und den Niederlanden tröpfeln seit Tagen Informationen zur Flucht von Anis Amri ein. Nun hat sich auch die deutsche Bundesanwaltschaft zu ihren Ermittlungen nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt geäußert.

Welt

Russland und Türkei vermitteln Waffenruhe in Syrien

Do., 29. Dezember 2016, 19:20 Uhr

Schweigen in Syrien bald die Waffen? Foto: Youssef Badawi

Fast sechs Jahre Krieg in Syrien, eine halbe Million Tote - nun soll es eine neue Feuerpause geben. Russland und seine Partner als Sieger der brutalen Schlacht um Aleppo rangen den Bürgerkriegsparteien eine Einigung ab - gemeinsam mit der Türkei.

Ticker

Bundesanwaltschaft: Möglicher Amri-Kontaktmann wieder frei

Do., 29. Dezember 2016, 15:20 Uhr

Ein als Kontaktmann des mutmaßlichen Terroristen Anis Amri verdächtigter Tunesier ist wieder auf freiem Fuß. Die Bundesanwaltschaft habe gegen den 40-Jährigen keinen Haftbefehl erwirkt, teilte eine Sprecherin am Donnerstag mit.