10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

News

Welt

Boot mit mehr als 100 Menschen im Mittelmeer gekentert

Sa., 14. Januar 2017, 21:05 Uhr

Immer wieder werden Leichen aus dem Mittelmeer geborgen. Foto: Sima Diab

Zu dieser Jahreszeit ist die See noch rauer, eisige Temperaturen machen die Flucht über das Mittelmeer gefährlicher als ohnehin schon. Nun hat es wieder ein Unglück gegeben, nachdem 2016 mehr Menschen als je zuvor im Meer starben.

Welt

Ungarn: Keine Grenzöffnung für frierende Migranten

Sa., 14. Januar 2017, 20:50 Uhr

Ein Flüchtling in Belgrad an einem Zaun an der Grenze zu Ungarn. Tausende afghanische und pakistanische Flüchtlinge sind seit Monaten in der serbischen Hauptstadt gestrandet. Foto: Danilo Balducci

Ungarn hält nichts von einer Grenzöffnung für Migranten, die bei Eiseskälte in Serbien ausharren. Um schnell Hilfe zu bekommen, sollten sich die Menschen in Serbien registrieren lassen und in die dortigen Unterkünfte gehen, sagte Außenminister Péter Szijjártó der «Welt».

Welt

Serbien und Kosovo im Clinch wegen eines Zuges

Sa., 14. Januar 2017, 20:35 Uhr

In zahlreichen Sprachen ist auf dem Zug zu lesen: «Kosovo ist Serbien». Foto: Darko Vojinovic

Ein Personenzug, den Serbien am Samstag erstmals seit fast 20 Jahren auf die Reise von Belgrad ins Kosovo geschickt hat, sorgt für neuen Konfliktstoff zwischen beiden Ländern.

Ticker

Müller will stasibelasteten Staatssekretär Holm in Berlin entlassen

Sa., 14. Januar 2017, 14:35 Uhr

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) will den wegen seiner Stasi-Vergangenheit umstrittenen Berliner Bau-Staatssekretär Andrej Holm (parteilos) entlassen. Er habe die zuständige Senatorin Katrin Lompscher (Linke) gebeten, dem Senat eine Vorlage zur Entlassung Holms zuzuleiten, sagte Müller am Samstag in Berlin.

Welt

USA: Weiterer Schritt zur Abschaffung von «Obamacare»

Sa., 14. Januar 2017, 14:05 Uhr

Der künftige US-Präsident Trump hatte angekündigt, diverse Entscheidungen seines Vorgängers zu revidieren. Foto: Michael Reynolds

Mit großen Schritten nähern sich die Republikaner der Abschaffung von «Obamacare». Eine Antwort auf die Frage, was an die Stelle dieser Versicherung treten soll, geben sie noch nicht. Das beunruhigt auch Trump-Anhänger.

Welt

«Spiegel»: Geheimdienste warnen vor Moskaus Absichten

Sa., 14. Januar 2017, 13:00 Uhr

Geheimdienste gehen davon aus, dass Moskau gezielt versucht, gesellschaftliche Konflikte im Westen zuzuspitzen. Foto: Soeren Stache

Die deutschen Geheimdienste werfen Russland einem «Spiegel»-Bericht zufolge vor, die enge Bindung Europas an die USA schwächen zu wollen. Das gehe aus einem gemeinsamen Bericht des Arbeitskreises «PsyOps» (Psychologische Operationen) an die Bundesregierung hervor.

Ticker

Kreise: Kauder offen für Untersuchungsausschuss zum Fall Amri

Sa., 14. Januar 2017, 12:45 Uhr

Die Union kann sich vorstellen, die Vorwürfe im Fall des Attentäters Anis Amri vom Berliner Weihnachtsmarkt in einem Untersuchungsausschuss des Bundestages aufzuklären. Einen entsprechenden Vorschlag werde Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU)

Welt

Trump will vorerst an Russland-Sanktionen festhalten

Sa., 14. Januar 2017, 11:15 Uhr

Der künftige Präsident der USA, Donald Trump, am Freitag in der Lobby des Trump Towers in New York. Foto: Evan Vucci

Der künftige US-Präsident Donald Trump will «zumindest eine Zeit lang» an den von seinem Amtsvorgänger Barack Obama im Dezember verhängten Sanktionen gegen Russland festhalten.

Deutschland

Regierung einig über härteres Vorgehen gegen Hasskommentare

Sa., 14. Januar 2017, 10:25 Uhr

Innenminister De Maiziere (L) und Justizminister Maas. Die Regierung will schärfer gegen Hasskommentare und gefälschten Nachrichten in sozialen Medien vorgehent. Foto: Bernd von Jutrczenka

CDU/CSU und SPD haben sich nach einem Zeitungsbericht über ein schärferes Vorgehen gegen Hasskommentare und gefälschten Nachrichten in sozialen Medien verständigt.

Deutschland

Lammert warnt vor Manipulationen im Bundestagswahlkampf

Sa., 14. Januar 2017, 09:05 Uhr

Norbert Lammert: «Wir müssen uns auf die Verbreitung und gezielte Nutzung von erfundenen Meldungen für politische Zwecke einstellen». Foto: Ralf Hirschberger

Im Herbst wählen die Deutschen einen neuen Bundestag. Mit Blick auf den anstehenden Wahlkampf steigt nun die Sorge vor der gezielten Nutzung erfundener Meldungen.

Deutschland

Linke will Reichen den Kampf ansagen

Sa., 14. Januar 2017, 08:25 Uhr

Fraktionschefin Sahra Wagenknecht. Die Linke möchte «die Superreichen entmachten und Reichtum umverteilen». Foto: Maurizio Gambarini

Reichensteuer bis zu 75 Prozent und offene Grenzen - dafür will sich die Linke im Bundestagswahlkampf stark machen. Überschattet von internen Querelen präsentiert die Führung ihren Programmentwurf.

Deutschland

CDU berät über innere Sicherheit und Wahlkampf

Sa., 14. Januar 2017, 08:15 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel vor Beginn einer Klausurtagung des CDU-Bundesvorstands im Hotel Schloss Berg in Perl. Foto: Oliver Dietze

Die CDU läuft sich für die drei Landtagswahlen des Jahres 2017 warm, vor allem aber für die Bundestagswahl. Vieles ist noch offen, eines ist klar: Das Thema Sicherheit wird eine zentrale Rolle spielen.

Welt

Papst trifft Abbas - Palästinensische Botschaft im Vatikan

Sa., 14. Januar 2017, 05:35 Uhr

Papst Franziskus wird mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas zusammentreffen. Foto: Claudio Peri / Archiv

Vor der Nahost-Friedenskonferenz in Paris trifft Papst Franziskus heute mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in Rom zusammen. Danach soll eine Palästinensische Botschaft beim Vatikan eröffnet werden.

Welt

Gambias abgewählter Präsident trotzt Rücktrittsforderungen

Fr., 13. Januar 2017, 22:30 Uhr

Yahya Jammeh, hier ein Archivbild, will trotz seiner Wahlniederlage nicht abtreten. Foto: TAIWAN PRES. OFFICE

Gambias Präsident Yahya Jammeh will nicht abtreten. Nach seiner Wahlniederlage greift er zu immer neuen Rechtsmitteln und Drohungen. Auch Amtskollegen aus Nachbarländern scheitern mit ihrem Aufruf zum Abtritt.

Deutschland

Polizei: An Silvester vor allem Iraker und Syrer in Köln

Fr., 13. Januar 2017, 18:05 Uhr

Polizisten umringen am 31.12.2016 vor dem Hauptbahnhof in Köln eine Gruppe südländisch aussehender Männer. Foto: Henning Kaiser

Die Kölner Polizei hat ihre Angaben zur Nationalität der an Silvester am Hauptbahnhof kontrollierten jungen Männer korrigiert. Unmittelbar danach hatte die Polizei gesagt, es habe sich bei den 650 überprüften Personen überwiegend um Nordafrikaner gehandelt.

Deutschland

Merkel stützt Schäuble: Schuldenabbau vernünftig

Fr., 13. Januar 2017, 16:45 Uhr

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (l) im Gespräch mit der CDU-Bundesvorsitzenden und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Das sieht nicht nach schneller Einigung aus. Die SPD beharrt im Streit über den Überschuss im Haushalt auf Zusatz-Investitionen, Schäuble will Altlasten abbauen. Und die CSU rasch Steuern senken.