Mehr Effizienz für Saar-Firmen: Diese Software steuert alle Prozesse

Kleine und mittlere Unternehmen setzen oft ein Sammelsurium von Software ein: Projektmanagement, Verkaufssteuerung, Finanzen, Kundendaten. Folgen sind fehlende Schnittstellen, hohe Lizenzkosten, weniger Effizienz. Das geht anders – und günstiger.

weclapp stellt alle Kernanwendungen von Unternehmen zur Verfügung
weclapp stellt alle Kernanwendungen von Unternehmen zur Verfügung

Der Verkauf arbeitet mit Software A, die Produktion mit Software B, das Lager verwaltet sich wiederum mit anderen anderen Programm. Viele kleine und mittelständische Unternehmen kennen das: Gewachsene IT-Strukturen funktionieren zwar irgendwie – richtig effizient sind sie aber nie. Fehlende Schnittstellen werden häufig ersetzt durch „Copy & Paste“. Zu den deutlichen Bremsspuren bei der Effizienz kommen erhöhte Kosten für Lizenzen und Wartung für das Software-Wirrwarr hinzu.


Mehr zu weclapp

Das Team der Firma KFK GmbH aus Saarbrücken-Güdingen ist Partner von weclapp und bietet damit eine Lösung, die einen sehr effizienten Ansatz hat: Sie stellt alle Kernanwendungen für Unternehmen zur Verfügung: Kundenverwaltung per CRM, Verkaufssteuerung, Aufgaben, Zeiterfassung, Faktur, Fibu und Banking, Projektmanagement, Warenwirtschaft – ja, sogar die Anbindung an Shop-Lösungen, Amazon oder ebay. Die tatsächliche Feature-Liste ist noch viel länger. weclapp ist eine sogenannte ERP-Plattform für Teams.


Alle Anwendungsmöglichkeiten

Vorteil für kleine und mittlere Unternehmen: Die Einführung ist äußerst schlank. Besondere Hardware oder gar Installation und aufwändige Software-Pflege ist nicht notwendig. weclapp läuft in der Cloud. Anmelden und fertig. Weiterer Pluspunkt für Unternehmen: Der Einsatz von weclapp ist kostengünstig. Die Kosten pro Arbeitsplatz beginnen bei 15 Euro im Monat. Die Komplettlizenz mit allen Modulen ist ab 59 Euro pro Monat und Arbeitsplatz zu haben (jeweils plus Mwst). Besonders fair: Die Lizenzen lassen sich je nach Bedarf für den jeweiligen Arbeitsplatz erwerben: Braucht der Verkauf nur CRM, reicht für die Mitarbeiter:innen dort die kleinste Lizenz, während für Fibu oder Logistik die erweiterten Lizenzen erworben werden können.

Partner im Saarland

Im Saarland hat sich die Firma KFK GmbH auf weclapp spezialisiert. Das IT-Unternehmen in Saarbrücken-Güdingen unterstützt Firmen in der Region seit rund 30 Jahren bei IT-Projekten. KFK ist offizieller weclapp-Partner und hat die Software auch selbst bei sich vor rund zwei Jahren eingeführt.  Nachdem die Güdinger einige andere Software-Anbieter zuvor getestet hatten, löste weclapp auch hier ein ganzes Bündel von Programmen ab. Heute steuert weclapp quasi die gesamte Firma – von der Akquise, über Fibu bis zu Lagerhaltung und Logistik.


Mehr zu weclapp

Datenspeicherung in Deutschland

Bei der Einführung im eigenen Haus legte KFK großen wert auf hohe Verfügbarkeit und Sicherheit: Denn was nützt ein System, das langsam ist oder nur zweifelhaften Datenschutz bietet? weclapp ist made in Germany. Die Daten werden – ISO 27001 geprüft – im Rechenzentrum in Frankfurt/Main gespeichert. Die Antwortzeiten der Cloud sind extrem schnell. Weil das Team von KFK in Güdingen weclapp selbst täglich sehr umfassend im Einsatz hat, ist es mit den Möglichkeiten der Software umfassend vertraut.


Mehr zu weclapp

Die Einführung einer solchen Software bringt für Unternehmen einen deutlichen Effizienzgewinn, macht die Datenhaltung sicherer – und bringt letztlich auch einen Qualitätsschub in allen Abteilungen. Das sind alles Wettbewerbsvorteile. Aus diesem Grund fördert auch das saarländische Wirtschaftsministerium die Einführung mit dem Förderprogramm „DigitalStarter“. Für kleine und mittlere Unternehmen ist ein Zuschuss von bis zu 50 Prozent möglich. Gefördert werden zum Beispiel die Einführungskosten und die individuelle Anpassung an Geschäftsprozesse. Außerdem Schulungen für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – wobei sich weclapp durch eine sehr intuitive Benutzeroberfläche auszeichnet.

30 Tage kostenlos testen

weclapp und KFK bieten übrigens einen kostenlosen und unverbindlichen Test der Software an. Der komplette Umfang von weclapp steht so 30 Tage zur Verfügung. Die Testphase endet automatisch ohne Abonnement und kann problemlos online aktiviert werden (siehe unten). Das Team von KFK berät zudem zu Potenzial und die Einsatzmöglichkeiten von weclapp für Unternehmen in der Region. Über eine speziell eingerichtete Website können Interessierte ein kostenloses Erstgespräch mit den Experten von KFK vereinbaren.


Mehr zu weclapp


weclapp 30 Tage testen

weclapp-Partner im Saarland:

KFK GmbH
Bühler Straße 111
66130 Saarbrücken
www.erp-software-richtig-einsetzen.de