Firmenlauf 2024 in Saarbrücken mit Rekordbeteiligung: Das waren die besten Teams

Der diesjährige "dm Firmenlauf" durch Saarbrücken schreibt Rekordzahlen: noch nie gab es so viele Teilnehmende. Das waren die größten, schnellsten und kreativsten Teams:
Mehr als 7.500 Menschen nahmen beim Firmenlauf 2024 in Saarbrücken teil. Foto: Markus Lutz/n plus sport GmbH
Mehr als 7.500 Menschen nahmen beim Firmenlauf 2024 in Saarbrücken teil. Foto: Markus Lutz/n plus sport GmbH

7.508 Teilnehmende beim Firmenlauf in Saarbrücken

Beim diesjährigen „dm-Firmenlauf“ in Saarbrücken nahmen so viele Läufer:innen teil, wie noch nie zuvor. 7.508 Teilnehmende aus 479 Unternehmen liefen 5,2 Kilometer durch die Stadt. Die Strecke verlief durch die Mainzer Straße bis zum Osthafen und an der Saar entlang über den St. Johanner Markt bis zum Ziel am Tbilisser Platz. Pro Läufer:in wurde ein Euro für karitative und regionale Zwecke sowie den offiziellen Charity-Partner Plan International Deutschland e.V. gesammelt.

Ein DJ an der Startlinie und mobile Musikgruppen sorgten für Motivation beim Lauf. Alle Finisher:innen erhielten im Ziel eine Medaille sowie ein erfrischendes Getränk und Obst. Bei der After-Run-Party auf den Saarwiesen kam dann beim Set von DJ Enrico Ostendorf ausgelassene Feierabendstimmung auf.

Caritas bringt das größte Team an den Start

Das größte Team stellte die Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken mbH (cts) mit 558 Teilnehmer:innen, gefolgt von der Landeshauptstadt Saarbrücken mit 306 Mitarbeiter:innen. Platz drei belegte das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport mit 273 Teilnehmer:innen. Auch die htw saar, das Klinikum Saarbrücken, die ZF-Saarbrücken sowie die Sparkasse Saarbrücken brachten jeweils mehr als 150 Läufer:innen an die Startlinie.

Foto: Markus Lutz

Das waren die schnellsten Teams

Mit einer Gesamtzeit von 1:08:18 gewann das Team „Die Titelverteidigerinnen“ vom Ministerium für Inneres, Bauen und Sport um Lina Völker, Sybille Becker-Oehm und Bianca Rauber die Frauenwertung. Das schnellste Männer-Team waren die „Spaziergänger“ der htw saar um Joshua Peter, Simon Klasen und Tobias Endres mit einer Gesamtzeit von 0:50:15. Den Titel als gemischtes Team sicherte sich die „AK-Force One“ von der Arbeitskammer des Saarlandes um Timo Schöndorf, Julia Keck und Ralf Koster mit einer Zeit von 01:00:33.

Foto: Markus Lutz

Sonderpreise für Auszubildende

Der Preis in der Kategorie „Azubi-Superstar“ für die Nachwuchsförderung ging an die Caritas mit 129 jungen Firmenläufer:innen. Platz zwei sicherte sich die UKV und Saarland-Versicherungen mit 34 Azubis, gefolgt vom Klinikum Saarbrücken mit 33 Azubis.

Auch die schnellsten Auszubildenden wurden geehrt. Der Preis in der Frauenwertung ging an Marie Mersdorf von der UKV und Saarland-Versicherungen mit einer Zeit von 23:38, gefolgt von Ada Fitz für die Caritas mit 24:11. Drittplatzierte wurde Larissa Leister von der KiTa am Schenkelberg e.V., mit einer Zeit von 27:50. Unter den männlichen Azubis schaffte es Darius Hurtak vom SOS Kinderdorf SB auf Platz eins mit einer Zeit von 19:08. Platz zwei ging an seinen Kollegen Dustin Koch mit einer Laufzeit von 19:15. Samuel Minor vom Team WUD Entsorgung & Recycling sicherte sich Platz drei mit 19:36.

Foto: Markus Lutz

Kreativpreis für einfallsreiche Lauf-Bekleidung

Die einfallsreichsten Teams wurden mit dem „Kreativpreis“ ausgezeichnet. Ganz oben aufs Treppchen schaffte es der Weihnachtsmann, gefolgt vom Einhorn. Die Kreuznacher Diakonie sicherte sich als Schweinchen und Elefant den dritten Platz.

Auch Oberbürgermeister Conradt nahm teil

Auch Oberbürgermeister Uwe Conradt (CDU) nahm teil. „Der diesjährige Firmenlauf war wieder eine große Freude. Er ist auch Ausdruck der Stärke unseres Wirtschaftsstandorts, denn zahlreiche Unternehmen nehmen auch dieses Jahr wieder teil“, so der OB. Das Event fördere die Gesundheit und trage zum Teamspirit der Mitarbeitenden bei.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der n plus sport GmbH, 14.06.2024