Gymnasium in Völklingen ist saarländischer „Energiesparmeister“

Das Marie-Luise-Kaschnitz Gymnasium (MLK) in Völklingen hat den Titel "Energiesparmeister 2021" für das beste Klimaschutzprojekt im Saarland gewonnen. Nun kann im Bundeswettbewerb für die saarländische Schule abgestimmt werden.

Der Titel „Energiesparmeister 2021“ geht im Saarland an das Marie-Luise-Kaschnitz Gymnasium in Völklingen für die „Klimahelden-Kampagne“. Darin bündeln die Schüler:innen verschiedene Projekte zum Energiesparen und Ressourcenschutz. So werden etwa Emissionen durch Aufforstungs- und Spendenaktionen ausgeglichen. Das Ziel: 500 Bäume auf dem Schulhof, in den heimischen Gärten und im Regenwald pflanzen. 

Völklinger Gymnasium gewinnt Landeswettbewerb

Das Konzept überzeugte auch die Jury des Wettbewerbs, der vom Bundesumweltministerium gefördert wird. Insgesamt 335 Schulen hatten sich beworben. Pro Bundesland wurde je eine ausgezeichnet. Neben dem Preisgeld von 2.500 Euro erhält das Gymnasium auch eine Projektpatenschaft mit der Sparkasse Saarbrücken. Diese unterstützt die Energiesparmeister beim Kampf um den deutschlandweiten Titel bei der Öffentlichkeitsarbeit.

Kampagne ist Teil des Schulprogramms

Klimaschutz in den Schulalltag zu integrieren, gelingt den Gymnasiasten durch den mehrdimensionalen Ansatz ihrer Klimaschutz-Kampagne sehr gut“, so Hans-Werner Sander, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse. Durch praktische Energiesparaktionen übernähmen die Schüler:innen Verantwortung. „Großartig ist auch, dass die Kampagne Teil des Schulprogramms ist. So kann das gesamte Gymnasium für das Thema Klimaschutz sensibilisiert werden.“

Online-Abstimmung entscheidet über Bundessieg

Wer deutschlandweit den Titel tragen wird, entscheiden die Bürger:innen in einem Online-Voting. Bis zum 8. Juni kann auf der Homepage des Wettbewerbs für eine der 16 Schulen abgestimmt werden. Der Landessieger mit den meisten Stimmen gewinnt die Bundeswahl. Für den Bundessieg winken weitere 2.500 Euro.

Die Preisverleihung findet am 11. Juni 2021 online statt. Sie wird live aus dem Bundesumweltministerium übertragen. Schirmherrin ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist eine Aktion von „co2online“.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung von co2online