Weitere Landkreise nähern sich Corona-Warnmarke im Saarland

Nachdem in St. Wendel die Corona-Warnmarke am gestrigen Freitag (9. Oktober 2020) bereits überschritten wurde, nähern sich bereits zwei weitere Landkreise im Saarland dem kritischen Wert von 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

Update (Samstagabend, 17.37 Uhr):

Inzwischen hat auch der Landkreis Merzig-Wadern die kritische Corona-Warnmarke überschritten: „Auch Landkreis Merzig-Wadern überschreitet Corona-Warnmarke“. Der Landkreis St. Wendel wurde inzwischen sogar zu einem offiziellen Corona-Risikogebiet erklärt: „St. Wendel ist nun offizielles Corona-Risikogebiet“.

St. Wendel überschreitet Corona-Warnmarke

Am Freitag wurde im Landkreis St. Wendel die im Saarland geltende Corona-Warnmarke von 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen überschritten: „Landkreis St. Wendel überschreitet kritische Corona-Marke“. Als Reaktion auf die Überschreitung hat der Landkreis St. Wendel bereits eine Verschärfung der Corona-Regelungen angekündigt: „Landkreis St. Wendel reagiert mit Einschränkungen auf hohe Corona-Zahlen“.

Zwei weitere Landkreise nähern sich kritischem Wert

Strengere Corona-Regeln drohen nun auch zwei weiteren Landkreisen, die sich aktuell der Corona-Warnmarke nähern. So liegt die sogenannte 7-Tages-Inzidenz nach SOL.DE-Berechnungen im Saarpfalz-Kreis aktuell bei 33,7. Auch in Merzig-Wadern nähert man sich mit einem Wert von 30,9 der kritischen Inzidenz-Marke von 35.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche
– eigene Berichte