Neunkirchen verliert Wahrzeichen: Gasometer wird abgerissen

Der Neunkircher Gasometer wird abgerissen. Grund ist der Bau eines Globus-Markts im Hüttenpark. Der Gasbehälter, ein Wahrzeichen der Stadt, hat eine bewegte Geschichte.
Der Gasometer in Neunkirchen wird abgerissen. Archivfoto: Wikimedia Commons/Pahu (CC3.0-Lizenz).
Der Gasometer in Neunkirchen wird abgerissen. Archivfoto: Wikimedia Commons/Pahu (CC3.0-Lizenz).
Der Gasometer in Neunkirchen wird abgerissen. Archivfoto: Wikimedia Commons/Pahu (CC3.0-Lizenz).
Der Gasometer in Neunkirchen wird abgerissen. Archivfoto: Wikimedia Commons/Pahu (CC3.0-Lizenz).

Der Gasometer in Neunkirchen wird abgerissen. Entsprechende SOL.DE-Informationen bestätigten die Stadtverwaltung sowie die Stahl-Holding-Saar, die den Gasbehälter betreibt.

Grund für den Abriss ist der Bau eines Globus-Markts im Hüttenpark. Hier soll ein 7800 Quadratmeter großes Warenhaus entstehen. Zudem sind auf dem Gelände Parkplätze, eine Tankstelle und Waschplätze für Autos geplant.

Wann genau der Gasometer abgerissen wird, ist derzeit noch unklar. Er ist aktuell noch in Betrieb. Saarstahl plant eine neue Ersatz-Anlage auf dem Neunkircher Werksgelände. Der Baubeginn für den neuen Globus ist für den Sommer 2020 vorgesehen. Er soll Ende 2021 eröffnen.

Der rund 70 Meter hohe Gasbehälter mit der Aufschrift „Neunkircher Stahl“ gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt Neunkirchen. Er wurde 1970 gebaut, nachdem 1933 der damalige Gasometer des Neunkircher Eisenwerks explodiert war. Durch die Detonation wurden 68 Menschen getötet und 190 Personen verletzt. Die Explosion hatte weite Teile des Hüttenareals und der Innenstadt verwüstet. Eine britische Kurz-Doku beschäftigt sich mit dem Vorfall:

Verwendete Quellen:
• eigene Recherche
• eigene Berichte
• Foto: Wikimedia Commons/Pahu, bearbeitet (CC3.0-Lizenz)
• Armin Schlicker: Straßenlexikon Neunkirchen: Straßen, Plätze und Brücken in Vergangenheit und Gegenwart
Wikipedia: Gasometerexplosion in Neunkirchen (Saar)
Film: In A Second Of Time! (1933)