Neunkirchen weiht neue Blühwiesen und Insektenhotels ein

Der Neunkircher "Bürgerinitiative Stadtmitte e.V." hat im Zeichen des Naturschutzes ein Insektenprojekt ins Leben gerufen. Dabei sind zwei Blühwiesen und Insektenhotels entstanden.
Erst kürzlich fand die Einweihung des Projektes statt. Foto: Nico Schneider/Kreisstadt Neunkirchen
Erst kürzlich fand die Einweihung des Projektes statt. Foto: Nico Schneider/Kreisstadt Neunkirchen
Erst kürzlich fand die Einweihung des Projektes statt. Foto: Nico Schneider/Kreisstadt Neunkirchen
Erst kürzlich fand die Einweihung des Projektes statt. Foto: Nico Schneider/Kreisstadt Neunkirchen

Nach Angaben der Kreisstadt Neunkirchen haben sich der „Bürgerinitiative Stadtmitte e.V.“ und die „Aktiven Bürger für Neunkirchen“ im Rahmen eines neuen Projekts der Rettung vom Aussterben bedrohter Insekten verschrieben.

Dabei entstanden sind zwei Blühwiesen sowie Insektenhotels, geht aus einer Mitteilung der Kreisstadt Neunkirchen hervor. Die Einweihung fand erst kürzlich am Eingang zum Wagwiesental statt. Der Beigeordnete Thomas Hans lobte dabei das Engagement der Beteiligten.

Die Gestaltung der Insektenhotels übernahm die Kunst AG der Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen unter der Leitung von Stephanie Laub. Finanzielle Unterstützung für das Projekt gab es von der Sparkasse Neunkirchen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Kreisstadt Neunkirchen, 03.07.2020