Radfahrer bei Sturz in Saarbrücken lebensgefährlich verletzt

Am heutigen Freitag (17. Juli 2020) verletzte sich ein Radfahrer in Saarbrücken bei einem Sturz. Er schwebt in Lebensgefahr.
Bei dem Unfall erlitt der Radfahrer schwere Verletzungen. Symbolfoto: BeckerBredel
Bei dem Unfall erlitt der Radfahrer schwere Verletzungen. Symbolfoto: BeckerBredel
Bei dem Unfall erlitt der Radfahrer schwere Verletzungen. Symbolfoto: BeckerBredel
Bei dem Unfall erlitt der Radfahrer schwere Verletzungen. Symbolfoto: BeckerBredel

Der Unfall ereignete sich gegen 10.21 Uhr in der Kaiserslauterer Straße in Saarbrücken. Der Fahrradfahrer kam aus bislang ungeklärter Ursache zu Fall.

Dabei schlug der 66-Jährige mit dem Kopf auf, er trug keinen Schutzhelm. Bei dem Sturz erlitt der Radfahrer lebensgefährliche Verletzungen. Er wird aktuell im Winterberg-Klinikum behandelt. 

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer (0681)9321-233 zu melden.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, 17.07.2020