Steigende Preise für Eis: So schneidet Saarbrücken im Großstädte-Vergleich ab

Wie viel kostet derzeit eigentlich eine Kugel Eis in Deutschland? Mit dieser Frage hat sich ein Online-Magazin in einer aktuellen Befragung beschäftigt. Daraus gingen auch Daten für Saarbrücken hervor.
Wie schneidet Saarbrücken im Vergleich der Eis-Preise in Deutschland ab? Foto: (Hintergrund) BeckerBredel | (Eis) Pixabay
Wie schneidet Saarbrücken im Vergleich der Eis-Preise in Deutschland ab? Foto: (Hintergrund) BeckerBredel | (Eis) Pixabay

In diesen Tagen soll im Saarland die 30-Grad-Marke überschritten werden. Doch auch die vergangene Woche war nicht gerade kühl. Eine beliebte Erfrischung bei solch sommerlichem Wetter: Eis. Doch was zahlt man in Deutschland eigentlich aktuell für eine Kugel Eis? Mit dieser Frage hat sich das Online-Magazin „coupons.de“ beschäftigt, wie aus einer Mitteilung vom heutigen Dienstag (17. Mai 2022) hervorgeht.

„Wir haben uns in 25 Großstädten umgehört und die Preise von insgesamt 75 Eisdielen verglichen“, so „coupons.de“. Dabei habe sich herausgestellt: „Die Unterschiede sind beträchtlich und verglichen mit den letzten Jahren ist der Preis für Speiseeis auch in diesem Jahr oftmals etwas gestiegen“.

Im Schnitt 1,46 Euro je Kugel Eis

Eines der zentralen Ergebnisse der Befragung: „Im Schnitt zahlt der Kunde aktuell 1,46 Euro pro Kugel“. Unter den befragten Betrieben gebe es die günstigste Kugel Eis derzeit für einen Euro, die teuerste für zwei Euro. Worauf die Preisunterschiede zurückzuführen sind, sei unklar. Allerdings dürften Preisanpassungen unter anderem aufgrund gestiegener Produktionskosten eine Rolle spielen, so „coupons.de“. Der Mitteilung zufolge gibt jedoch nicht jede Eisdiele die Mehrkosten 1:1 an die Kund:innen weiter. Das könnte sich im Verlauf des Sommers weiter ändern.

Saarbrücken liegt im „oberen Mittelfeld“ des Vergleichs

Das teuerste Eis gibt es der Befragung zufolge in München und Stuttgart. Eis-Fans müssten dort im Schnitt 1,73 Euro pro Portion zahlen. „Saarbrücken selbst liegt mit 1,40 € pro Kugel […] im oberen Mittelfeld des Vergleichs“, hieß es. Das günstigste Eis gebe es hingegen in Städten wie Wuppertal (1,20 Euro), Erfurt oder Bielefeld (je 1,23 Euro). Die Grafik zu den Preisen:

Die Eis-Preise in Deutschland im Vergleich. Grafik: „coupons.de“

Beliebte Eissorten

Nach Angaben von „coupons.de“ landen die klassischen Eissorten Vanille, Pistazie, Joghurt und Stracciatella weiterhin besonders häufig in den Eiswaffeln der Deutschen. Auch „sämtliche Schokovariationen“ seien beliebt. „Je wärmer es ist, so einige Eiscafé-Besitzer, desto größer wird das Verlangen nach fruchtigen Eissorten“, teilte das Online-Magazin ebenso mit. An kühleren Tagen würde eher „schokoladiges Eis“ vorne liegen. Begehrt seien 2022 auch vegane Eissorten.

Alle Ergebnisse der Befragung könnt ihr euch an dieser Stelle anschauen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des Magazins „coupons.de“, 17.05.2022