Salz-Anlage und Auto brennen in Merzig komplett aus – Polizei fasst Täter

Der Polizei gelang es, die Brandserie in Merzig aufzuklären. Vor etwa einer Woche standen die Salz-Anlage sowie ein Auto in Flammen.
Hier zu sehen: Die Merziger Saline in Vollbrand. Foto: Facebook/Feuerwehr Merzig
Hier zu sehen: Die Merziger Saline in Vollbrand. Foto: Facebook/Feuerwehr Merzig
Hier zu sehen: Die Merziger Saline in Vollbrand. Foto: Facebook/Feuerwehr Merzig
Hier zu sehen: Die Merziger Saline in Vollbrand. Foto: Facebook/Feuerwehr Merzig

Zwei junge Herren werden Weihnachten in einer Jugendvollzugsanstalt verbringen müssen, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung: Als Täter einer Brandserie in Merzig konnten die Beamten einen 17-Jährigen und einen 19 Jahre alten Mann feststellen.

Umfangreiche Ermittlungen des Kriminaldienstes führten die Einsatzkräfte auf die richtige Spur. So konnten sie die Täter überführen. Als „Nebenprodukt“ der Ermittlungen gelang es den Beamten auch noch, den Einbruch in das Merziger „Halfenhaus“ aufzudecken. Hierfür ist ein 17-Jähriger verantwortlich. Gegen alle drei Personen liegen nun Haftbefehle vor; einer davon wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Am Freitag, 14. Dezember 2018, waren im Merziger Stadtpark die „Saline“, also die Salz-Anlage, und ein Radlader in Brand gesetzt worden. Unmittelbar zuvor stand in der Nähe des Blättelbornstadions ein Auto in Flammen.

In Zusammenhang mit den Vorfällen jener Nacht bittet die Polizeiinspektion Merzig (Tel. 06861 7040) noch um weitere Hinweise aus der Bevölkerung.