Wie ein Schwenker auf Rihannas Albumcover kam

Wie konnten wir so blind sein? Sieben Jahre nach Veröffentlichung von Rihannas Album „Talk That Talk“ wurde auf dem Backcover des Albums ein echtes Highlight entdeckt: Neben der Sängerin steht nämlich ein Schwenker.
Auf Rihannas Album „Talk that talk“ ist die Sängerin neben einem Schwenker abgelichtet. Foto: Promo
Auf Rihannas Album „Talk that talk“ ist die Sängerin neben einem Schwenker abgelichtet. Foto: Promo
Auf Rihannas Album „Talk that talk“ ist die Sängerin neben einem Schwenker abgelichtet. Foto: Promo
Auf Rihannas Album „Talk that talk“ ist die Sängerin neben einem Schwenker abgelichtet. Foto: Promo

Wer Rihanna bislang eher so mittel fand, hat jetzt einen Grund sie doch noch lieben zu lernen. Auf dem Rückcover des Albums „Talk that talk“ von 2011 wurde ein Schwenker entdeckt.

Kein Witz: Das Bild zeigt die Sängerin auf einem Balkon kniend, in ihrem Rücken ein loderndes Feuer, über dem ein Schwenkgrill baumelt. Hat Rihanna etwa das Geheimnis saarländischer Schönheit für sich entdeckt? War sie zu Besuch im schönsten Bundesland Deutschlands?

Leider nein. Aber die Geschichte hinter dem Foto hat trotzdem mit der Liebe zum Saarland zu tun. Thomas Hayo (49), langjähriger Juror bei „Germanys next topmodel“ hat das Foto auf seiner Dachterrasse in New York geschossen. Dort hat der Fotograf aus Bexbach auch ein Mitbringsel aus der saarländischen Heimat aufgestellt: Den fraglichen Schwenker. Gegenüber „Unser Ding“ erklärte der Exil-Saarländer, dass er das gute Stück aus Heimweh importiert hatte. Beim Fotoshooting wurde der Grill so zum Accessoire für Rihanna.

Eine Sache hat die Sängerin allerdings noch zu lernen: Auf dem Schwenkgrill liegt offenbar ein Totenkopf. Liebe Riri, so nicht! Auf einen Schwenker gehören ausschließlich Schwenker.

Verwendete Quellen:
• Unser Ding
• Eigene Recherche