Wieder mehr Corona-Todesfälle im Saarland

Die Corona-Todesfälle im Saarland haben sich in der laufenden Woche nochmal gemehrt. So sind alleine in den vergangenen sechs Tagen insgesamt 14 Menschen in Verbindung mit SARS-CoV-2 gestorben. Das sind so viele wie in den vergangenen fünf Monaten zusammen.
Im Saarland sind wieder mehr Corona-Todesfälle zu beklagen. Symbolfoto: Cecilia Fabiano/LaPresse/AP/dpa
Im Saarland sind wieder mehr Corona-Todesfälle zu beklagen. Symbolfoto: Cecilia Fabiano/LaPresse/AP/dpa
Im Saarland sind wieder mehr Corona-Todesfälle zu beklagen. Symbolfoto: Cecilia Fabiano/LaPresse/AP/dpa
Im Saarland sind wieder mehr Corona-Todesfälle zu beklagen. Symbolfoto: Cecilia Fabiano/LaPresse/AP/dpa

14 Corona-Tote in sechs Tagen im Saarland

Die Corona-Todesfälle im Saarland nehmen im Zuge des rasant steigenden Infektionsgeschehens wieder zu. Das saarländische Gesundheitsministerium hat allein am gestrigen Freitagabend (30. Oktober 2020) fünf weitere Corona-Tote gemeldet. Damit sind in den vergangenen sechs Tagen insgesamt 14 Menschen in Verbindung mit SARS-CoV-2 gestorben. Zur Einordnung: Das sind so viele wie Fälle wie im gesamten Zeitraum zwischen 26. Mai 2020 und 24. Oktober 2020.

Corona-Todesfälle im Saarland nach Monaten

März: 12
April: 122
Mai: 31
Juni: 8
Juli: 1
August: 1
September: 2
Oktober: 15

Betrachtet man alle Corona-Todesfälle im Saarland, so sieht man, dass die meisten Fälle im Rahmen der ersten größeren Infektionswelle im April aufgetreten sind. Die Kurve flacht erst im Juni wieder ab. Im Juli, August und September waren lediglich vier Corona-Tote zu verzeichnen, im Oktober hingegen schon wieder 15. Die Kurve befindet sich also wieder im Anstieg. 14 der 15 Todesfälle im Oktober waren dabei allein im Zeitraum zwischen 25. und 30. Oktober zu verzeichnen.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche