Coronavirus

Lafontaine: “Kimmich kann klar denken und hat Recht” – Bedenken wegen Corona-Impfung

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich hatte am Wochenende eingeräumt, dass er sich bislang nicht gegen Corona impfen ließ - wegen "persönlichen Bedenken", insbesondere aufgrund von fehlenden Langzeitstudien. Während Thomas Mertens, Vorsitzender der Stiko, die Bedenken zurückweist, stellt sich Linke-Politiker Oskar Lafontaine hinter den Bayern-Profi. "Kimmich kann klar denken und hat Recht", so Lafontaine auf Facebook. Das ganze Statement dazu:

Tobias Hans zu Corona-Maßnahmen im Herbst und Winter

Die Regierungschef:innen der Länder haben bei ihrer Jahreskonferenz über die aktuelle Lage in der Corona-Pandemie beraten. Dabei wurde auch ein Rahmen für die anstehenden Herbst- und Wintermonate abgesteckt. Klar ist nach dem Treffen: Niedrigschwellige Infektionsschutzmaßnahmen müssten in den Ländern rechtssicher aufrechterhalten werden. So äußerte sich Saar-Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) dazu: