Polizistenmord

Die Ermordung der beiden jungen Polizist:innen (24 und 29) in einem Waldstück im Landkreis Kusel macht die Menschen in der Region und darüber hinaus betroffen. In der Nacht von Sonntag auf Montag (31. Januar 2022) wurden eine 24-jährige Polizeianwärterin und ein 29-jähriger Polizei-Oberkommissar bei einer Verkehrskontrolle im Landkreis Kusel mit Kopfschüssen getötet. Die beiden mutmaßlichen Täter, beide aus dem Saarland, sind inzwischen gefasst.

Wir haben auf dieser Seite die bisherigen Berichte zu dem Fall zusammengestellt

Abschied von Yasmin B.: Bei Kusel ermordete Polizistin wird heute in Homburg beigesetzt

In Homburg-Erbach findet heute die Beisetzung der im Dienst getöteten Polizistin Yasmin B. (24) statt. Die Beerdigung erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Derweil bereiten die Polizei sowie die Landesregierung von Rheinland-Pfalz eine offizielle Trauerfeier für Yasmin B. und den ebenso im Dienst getöteten Polizeioberkommissar Alexander K. (29) vor.

Abschied von Alexander K.: Bei Kusel ermordeter Polizist wird heute in Heimatort Freisen beigesetzt

Am heutigen Dienstag wird der nahe Kusel ermordete Polizeioberkommissar Alexander K. (29) beigesetzt. Bei einem nicht öffentlichen Gottesdienst in seinem Heimatort Freisen nehmen geladene Gäste, Freunde und Familie Abschied. Die rheinland-pfälzische Landesregierung bereitet zudem gemeinsam mit der Polizei eine offizielle Trauerfeier für ihn und die ebenso ermordete Yasmin B. vor.

Saarländer (37) festgenommen: Er soll Andreas S. und Florian V. öffentlich Unterschlupf angeboten haben

Am heutigen Freitag wurde gegen einen 37-jährigen Saarländer ein Haftbefehl vollstreckt. Unter anderem besteht der Verdacht, dass der Mann sich mit den mutmaßlichen Polizistenmördern von Kusel solidarisiert haben soll. In diesem Zusammenhang gebe es öffentliche Äußerungen. Das sind die Angaben der Saarbrücker Staatsanwaltschaft dazu: