Suchergebnisse für „“

Nur eines der beiden Schiffe wird wohl in Saarbrücken bleiben, vermutlich die „Frohsina“. Foto: Becker&Bredel Nur eines der beiden Schiffe wird wohl in Saarbrücken bleiben, vermutlich die „Frohsina“. Foto: Becker&Bredel

Die „weiße Flotte“ von Saarbrücken steht vor dem Ende

Die Schiffe von Kapitän Günter Emmer gehören in der Landeshauptstadt zum Stadtbild. „Frohsina“ und „Stadt Saarbrücken“ haben ihren Anleger an der Berliner Promenade. An den Wochenenden starten die Schiffe zu Touren Richtung Cloef zur Saarschleife oder nach Frankreich über Saargemünd bis in die dortigen Kanäle. Damit könnte bald Schluss sein - denn Eigner Günter Emmer wird seine Flotte verkaufen.