Saarland, Saarterrassen: Aufgrund einer gut besuchten Veranstaltung (Haus - und Gartenmesse) im E- Werk in Saarbrücken, wird der Verkehrsteilnemer/Besucher gebeten die ausgewiesenen Parklplätze im Bereich des Messegeländes anzufahren. (11:31)

Priorität: Normal

26°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
26°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Serena Williams scheitert in Miami - Petkovic siegt

Serena Williams schied in Miami bereits in der ersten Runde aus. Foto: Lynne Sladky/AP

Serena Williams schied in Miami bereits in der ersten Runde aus. Foto: Lynne Sladky/AP

Miami (dpa) - Die vor gut einem halben Jahr Mutter gewordene Serena Williams ist auf der WTA-Tour auch bei ihrem zweiten Start früh gescheitert. Beim Turnier in Miami verlor die 23-malige Grand-Slam-Siegerin in der ersten Runde deutlich in zwei Sätzen mit 3:6 und 2:6 gegen die Japanerin Naomi Osaka.

Diese hatte erst in der vergangenen Woche überraschend das Turnier in Indian Wells gewonnen. Serena Williams hatte am 1. September eine Tochter zur Welt gebracht. Bei ihrem Comeback in Indian Wells war sie in der dritten Runde an ihrer Schwester Venus gescheitert. Die mittlerweile auf Rang 22 der Weltrangliste platzierte Osaka trifft in Miami in der nächsten Runde auf Elina Switolina aus der Ukraine.

Andrea Petkovic erreichte die zweite Runde. Die über die Qualifikation ins Hauptfeld gekommene Darmstädterin siegte klar mit 6:2, 6:0 gegen die Slowenin Polona Hercog, die sich ebenfalls erst qualifizieren musste. Petkovic trifft nun auf die an Nummer 26 gesetzte Australierin Daria Gavrilova. Zuvor hatte Carina Witthöft den deutschen Vergleich gegen Tatjana Maria gewonnen und trifft nun in einem weiteren deutschen Duell auf Julia Görges. Die Bad Oldesloerin hatte wie Angelique Kerber zunächst ein Freilos. Kerber trifft zum Auftakt in der zweiten Runde auf die Schwedin Johanna Larsson. Das Hartplatz-Turnier ist mit fast acht Millionen Dollar dotiert.

In der Herren-Konkurrenz erreichte der Nürnberger Maximilian Marterer die zweite Runde, Mischa Zverev (Hamburg), Jan-Lennard Struff (Warstein) und Peter Gojowczyk (München) scheiterten dagegen. Marterer besiegte den Ungarn Marton Fucsovics 6:4, 6:4. Der 30-jährige Zverev musste sich hingegen dem Franzosen Benoit Paire mit 6:1, 1:6, 2:6 geschlagen geben. Davis-Cup-Spieler Struff unterlag mit 6:3, 5:7, 1:6 dem schwedischen Talent Mikael Ymer, das als Nummer 407 der Weltrangliste dank einer Wildcard dabei ist. Gojowczyk unterlag dem Australier John Millman 6:2, 4:6, 4:6.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein