Bübingen Veranstaltung, Verkehrsbehinderung zu erwarten, bis 21.10.2018 13:00 Uhr In der Ortsdurchfahrt Bübingen kommt es wegen eines Umzuges zeitweise zu Verkehrsbehinderungen (10:13)

Priorität: Normal

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Viertelfinale in Paris: Siebtes Duell von Zverev und Thiem

Bei den French Open steht Alexander Zverev im Viertelfinale vor seinem siebten Duell mit dem Österreicher Dominic Thiem. Foto: Alessandra Tarantino/AP

Bei den French Open steht Alexander Zverev im Viertelfinale vor seinem siebten Duell mit dem Österreicher Dominic Thiem. Foto: Alessandra Tarantino/AP

Paris (dpa) - Endlich ist es soweit: Alexander Zverev bestreitet sein erstes Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier.

Der Tennis-Weltranglisten-Dritte trifft heute bei den French Open in Paris auf den Österreicher Dominic Thiem. Beide kennen sich bestens, die Frage wird sein, wie gut der Hamburger das dritte schwere Fünf-Satz-Match in Serie weggesteckt hat.

DIE FAKTEN: Alexander Zverev ist 21 Jahre alt und die Nummer drei der Welt, Dominic Thiem ist 24 und die Nummer acht, er stand im vorigen November schon auf Rang vier. Bei den French Open erreichte er zuletzt zweimal das Halbfinale, insgesamt hat er zehn Turniere gewonnen. Für Zverev ist es das erste Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier, er hat bislang acht Titel geholt, davon drei bei Masters-Events. Thiem hat noch keines der Turniere der zweithöchsten Kategorie nach den vier Grand Slams gewinnen können.

DER DIREKTE VERGLEICH: Dort führt Thiem 4:2. 2016 gewann der drei Jahre ältere Österreicher schon als Top-Ten-Spieler binnen weniger Wochen die ersten drei Duelle gegen Aufsteiger Zverev: erst im Halbfinale von München, dann im Endspiel von Nizza, anschließend in der dritten Runde der French Open. Vor gut drei Wochen siegte Zverev glatt im Endspiel des Masters-Turniers von Madrid.

DAS SAGT ZVEREV ÜBER THIEM: «Er ist einer der besten Spieler auf diesem Belag, einer der wenigen, die gegen Nadal eine Chance haben. Ich erwarte noch ein Fünf-Satz-Match, und ich werde bereit sein.»

DAS SAGT THIEM ÜBER ZVEREV: «Er wird aufgepumpt sein. Ich hoffe, dass ich ein bisschen frischer bin. Er ist ein sehr guter Kollege, es ist schön, ihn zu sehen auf Turnieren. Ich werde alles geben, damit die Reise nicht vorbei ist.»

ANSONSTEN: Der Sieger dieses Viertelfinals trifft entweder auf den früheren Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien, der 2016 nach vielen Anläufen die French Open gewann, oder den italienischen Außenseiter Marco Cecchinato. Bei den Damen gibt es ebenfalls die ersten beiden Viertelfinals, in beiden spielt eine Amerikanerin: US-Open-Siegerin Sloane Stephens tritt gegen die Russin Darja Kassatkina an, US-Open-Finalistin Madison Keys spielt gegen Julia Putinzewa aus Kasachstan.

Herren-Tableau

Damen-Tableau

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein