2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Bayer gegen Nizza ohne Aranguiz, aber vielleicht mit Wirtz

Leverkusens Trainer Peter Bosz trifft mit seinem Team auf OGC Nizza. Foto: Torsten Silz/dpa

Leverkusens Trainer Peter Bosz trifft mit seinem Team auf OGC Nizza. Foto: Torsten Silz/dpa

Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen muss in seinem Auftaktspiel der Europa League am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) gegen OGC Nizza mit ziemlicher Sicherheit auf Spielgestalter Charles Aranguiz verzichten.

«Ich nehme Charlie nur dazu, wenn er komplett fit ist. Und ich glaube nicht, dass er das sein wird. Deshalb wird er nicht dabei sein», sagte Trainer Peter Bosz. Der Chilene war am Samstag beim 1:0 gegen Mainz angeschlagen ausgewechselt worden.

Dafür könnte Florian Wirtz (17) nach seiner in der Vorwoche bei der U21 erlittenen Bauchmuskelverletzung wieder dabei sein. «Er hat am Dienstag das erste Mal wieder trainiert», sagte Bosz: «Aber wir müssen noch die Reaktion abwarten.»

Den Frust vom frühen Aus bei der Endrunde vor der Haustür in Nordrhein-Westfalen im August im Viertelfinale hat sein Team laut Bosz verarbeitet. «So etwas muss man im Top-Fußball abhaken», sagte der Niederländer: «Wir freuen uns auf das Turnier. Letztes Jahr haben wir gesehen, dass es ein schönes Turnier ist. Und wir wollen so weit wie möglich kommen.»

Die Vorrunden-Gruppe erachtet der 56-Jährige aber als anspruchsvoll. «Ich glaube, dass es in der Gruppe nicht wirklich einen Favoriten gibt», erklärte er: «Slavia und Nizza sind für mich Mannschaften auf Augenhöhe.»

© dpa-infocom, dpa:201021-99-27146/2

UEFA-Pressemappe zum Spiel (auf Deutsch)

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein