A623 Saarbrücken Richtung Friedrichsthal zwischen Saarbrücken-Ludwigsberg und Saarbrücken-Herrensohr Unfall, langsam fahren, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (15:40)

A623

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Chelsea intensiviert wohl Bemühungen um BVB-Talent Pulisic

Der FC Chelsea soll am Dortmunder Christian Pulisic (M.) interssiert sein. Foto: Marius Becker

Der FC Chelsea soll am Dortmunder Christian Pulisic (M.) interssiert sein. Foto: Marius Becker

Dortmund (dpa) - Der FC Chelsea intensiviert laut britischen Medien seine Bemühungen um den Dortmunder Angreifer Christian Pulisic.

Wie die Zeitung «Evening Standard» berichtete, will der Tabellendritte der Premier League den 20 Jahre alten US-Nationalspieler bereits in der Winterpause verpflichten. Allerdings ist Chelsea demnach nicht bereit, auf die Forderungen des Bundesliga-Tabellenführers in Höhe von angeblich knapp 79 Millionen Euro einzugehen. Einen Wechsel von Pulisic schon in dieser Saison schloss Michael Zorc jedoch zum wiederholten Mal aus: «Wir planen mindestens bis zum Sommer mit ihm», sagte der BVB-Sportdirektor dem «Kicker» und den «Ruhr Nachrichten».

Länger als bis Juni 2019 dürfte der bis 2020 vertraglich an die Dortmunder gebundene Pulisic jedoch nicht zu halten sein. Dem Vernehmen nach zeigte er bisher wenig Bereitschaft zu einer vorzeitigen Verlängerung der Zusammenarbeit. «Von England und der Premier League träumen viele Kinder. Von daher gibt es keinen Grund, warum ich eines Tages nicht dort spielen sollte», wurde der Außenstürmer unlängst in der englischen Zeitung «The Mirror» zitiert.

Chelsea ist an einer schnellen Entscheidung interessiert. Wegen der Verpflichtung von unter 18-jährigen Spielern droht ein mögliches Transferverbot der FIFA für die Sommer-Wechselperiode. Deshalb könnte es Sinn machen, mögliche Einkäufe vorzuziehen.

Artikel im Evening Standard

Steckbrief Pulisic

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein