B51 Saarbrücken Richtung Trier zwischen Mettlach und Abzweig nach Saarhölzbach Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (14:36)

B51

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wackeliger Sieg für Tuchels PSG - Mbappé mit zwei Toren

Traf doppelt in Guingamp: PSG-Stürmer Kylian Mbappé. Foto: AP

Traf doppelt in Guingamp: PSG-Stürmer Kylian Mbappé. Foto: AP

Guingamp (dpa) - Am Ende konnte Thomas Tuchel dann doch lächeln: Beim zweiten Liga-Spiel unter der Führung des neuen Fußballtrainers holte Paris-Saint Germain am Samstagabend einen Pflichtsieg gegen Außenseiter EA Guingamp.

Die Pariser setzten sich nach einer äußerst durchwachsenen Leistung in der ersten Hälfte mit 3:1 (0:1) gegen die Bretonen durch - vor allem dank dem eingewechselten Fußball-Jungstar Kylian Mbappé, der in der Schlussphase mit zwei Toren den Sieg besiegelte.

Tuchel, der das Spiel über weite Strecken mit angespannter Miene und angestrengt kaugummikauend verfolgte, ist nicht entgangen, dass zumindest in den ersten 45. Minuten eine Blamage möglich schien - trotz des letztlich eindeutigen Ergebnisses. «Es ist unmöglich, ein Spiel so anzufangen, wie wir in der ersten Halbzeit gespielt haben», sagte er nach der Partie und erklärte die Probleme unter anderem mit den noch nicht lang zurückliegenden WM-Strapazen.

Beim kommenden Spiel gegen Angers wird sich zeigen, ob der Ex-BVB-Coach stabilere Leistungen von seiner Star-Elf abrufen kann. Deutsche kamen im zweiten Punktspiel für PSG nicht zum Einsatz: Julian Draxler fiel aus - laut «Le Parisien» wegen Wadenproblemen. Auch Torwart Kevin Trapp und Neuzugang Thilo Kehrer, der das Spiel von der Tribüne aus verfolgte, schafften nicht den Sprung in die Start-Elf.

Ihre Teamkollegen wirkten gegen den bretonischen Gegner über weite Strecken fahrig und unkonzentriert. Ein grober Schnitzer von Colin Dagba bereitete den Weg für die 1:0-Führung von Guingamp durch Nolan Roux in der 20. Minute. Der Brasilianer Neymar glich per Elfmeter in der 53. Minute für PSG aus und Frankreichs WM-Held Mbappé machte den Sieg für die Pariser mit zwei Treffern in der Schlussphase perfekt (82./90.) PSG übernahm mit sechs Punkten zumindest vorübergehend die Tabellenführung.

Die französische Presse feiert das Fußball-Wunderkind aus dem Pariser Vorort Bondy. «Seine Einwechslung hat für Paris alles geändert», schreibt «L'Équipe». «Le Parisien» schwärmt: «Die Beine sind immer noch da, und der Kopf scheint deren höllischer Geschwindigkeit folgen zu können.»

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein